Schlagwort-Archive: Smart Cities

SkyWay. Der Seil-Schienen-Verkehr wurde auf der Smart Cities India Expo 2022 präsentiert

Das Unternehmen für die Entwicklung des schienengebundenen Seil-Verkehrs hat an der sehr großen Ausstellung „Smart Cities India Expo 2022“ teilgenommen, die vom 23. bis 25. März in Neu-Delhi, Indien, stattfand.

Zu den wichtigen Themen von Smart Cities India Expo 2022 gehörten: Grüne Technologien, saubere Energie, Verkehr und Umwelt, IoT, Kommunikationssysteme, Datenspeicherung und -Verwaltung, innovative Stadtplanungsmethoden, Solarenergie, Logistik und Weiteres.

Neben dem Hauptprogramm umfasste die Ausstellung Konferenzen, Briefings und Seminare, an denen führende Experten aus der ganzen Welt teilnahmen. Dieses Jahr fand die Smart Cities India Expo zum 7. Mal statt und richtete sich an 800 Teilnehmer.

Das Entwickler-Unternehmen präsentierte auf der Messe einen innovativen Verkehr auf einer zweiten Ebene. Er ist umweltfreundlich, spart Energie und bietet ein hohes Maß an Sicherheit für die Fahrgäste.

Die Technologie wurde am Stand Nr. 4.230 im Pavillon Nr. 4 präsentiert.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Der Seil-Schienen-Verkehr für ein Smart-City-Projekt in Rumänien

Vertreter des rumänischen Unternehmens SDC Properties Group besuchten das Testzentrum der Seil-Schienen-Technologien in Schardscha. SDC Properties Groupr befasst sich mit Bau und Kauf von Immobilien.

Die SDC Properties Group hat eines der größten Immobilienprojekte in Rumänien und Südosteuropa, Transylvania Smart City, gestartet. Es geht um 10 000 Wohnungen und etwa 40 Mehrfamilienhäuser für mehr als 30 000 Einwohner.

Transylvania Smart City plant, durch die Einführung sicherer öffentlicher Verkehrsmittel eine hohe interne Mobilität mit schnellen Zufahrten außerhalb der Stadt zu gewährleisten. Dies war der Grund für das große Interesse seitens SDC Properties Group an den schienengebundenen Seil-Technologien in Schardscha.

Man informierte die Gäste über die Sicherheit des Seil-Schienen-Verkehrs, hohe Planungs- und Konstruktionsstandards sowie Evakuierungs- und Abschleppsysteme. Die Zuverlässigkeit der Technik wird auch durch die kürzlich erfolgte Zertifizierung durch den TÜV SW bestätigt.

Um den Verkehr in der Praxis zu testen, machten die Besucher eine Probefahrt in einem zertifizierten Tropen-Unicar. Anschließend besichtigten sie eine Servicestation, zu der ein Kontrollraum mit Weltklasse-Software und -Hardware gehört.

Außerdem wurde den Gästen ein Hochgeschwindigkeits-Modell des Seil-Schienen-Verkehrs gezeigt, das für den Fernverkehr und internationale Strecken mit Geschwindigkeiten bis 500 km/h ausgelegt ist. Dieses Modell zeigte man erstmals auf der Messe InnoTrans in Berlin. Nun ist es im Rahmen der EXPO 2020 in Schardscha zu sehen.

Vertreter der SDC Properties Group besuchten auch das Büro des Unternehmens auf dem Gelände des Zentrums, wo das Modell einer linearen Stadt mit fünf Formen von Seil-Schienen-Verkehr präsentiert wird.

Die Geschäftsleute interessierten sich besonders für die Einsatzmöglichkeiten der Technologie auf Strecken zwischen der Transylvania Smart City und dem Flughafen sowie zwischen dem Flughafen und der Stadt Cluj-Napoca.

Beachten Sie, dass heute in Cluj-Napoca ein Projekt für den Bau einer U-Bahn erwogen wird, die die Stadt mit dem Flughafen verbinden soll. Die Präsentation der Technologie in Schardscha zeigte den Vertretern der SDC Properties Group, dass der Seil-Schienen-Verkehr aus folgenden Gründen eine rentablere Lösung sein kann:

‒ Die Anordnung der Trassen auf einer zweiten Ebene macht die Route sicherer, da das Risiko einer Kollision mit anderen Fahrzeugen entfällt.

‒ Die Träger der Trassen beanspruchen am Boden wenig Platz. Das ermöglicht eine Anpassung der Technologie an beliebige Logistikaufgaben bei Geschwindigkeiten bis 500 km/h.

‒ Für den Bau und Betrieb einer Seil-Schienen-Bahn sind im Vergleich zu einer Einschienenbahn, einer Magnetschwebebahn, einer U- und S-Bahn, einer Schnellbahn und einer Seilbahn weniger Kosten erforderlich.

Der Rundgang durch das Zentrum hinterließ bei den Vertretern der SDC Properties Group einen großen Eindruck. Die Gäste drückten ihren Wunsch aus, in naher Zukunft eine Zusammenarbeit mit einem Unternehmen aufzubauen, das den Seil-Schienen-Verkehr in den VAE entwickelt.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay auf dem Forum «Intellektuelle Transportsysteme Russlands»

SkyWay auf dem Forum «Intelligente Transportsysteme Russlands»
SkyWay auf dem Forum «Intelligente Transportsysteme Russlands»

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Am 25. und 26. September 2019 fand in Moskau zum vierten Mal das internationale Messeforum «Intelligente Transportsysteme Russlands. Die digitale Transportära» statt. Dies ist Russlands führende Plattform für Diskussionen, Erfahrungsaustausch und Synergie, auf der sich Auftraggeber und Lösungsanbieter im Bereich digitaler Transporttechnologien treffen.

Auf der Veranstaltung wurden die digitale Infrastruktur von Autobahnen, die komplexe Verkehrsentwicklung in den Städten und Gemeinden, die IT-Entwicklung in der Logistik, die Kommunikationsinfrastruktur sowie das Monitoring des Verkehrs, der Fahrgastdienstleistungen, der Navigation und des Telematik-Services breit diskutiert.

Zum Hauptthema für Diskussionen wurde auf dem Forum die «Digitalisierung des Verkehrs im Zusammenhang mit «intelligenten» Städten und des nationalen Projekts «Sichere und qualitativ hochwertige Verkehrsstraßen».

SkyWay auf dem Forum «Intellektuelle Transportsysteme Russlands» weiterlesen

SkyWay. Urbanisierung als negative Tendenz in der Entwicklung der Gesellschaft – Teil 1

Urbanisierung als negativer Trend
Urbanisierung als negativer Trend

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

SkyWay hat kürzlich einen Beitrag veröffentlicht, der zum Nachdenken anregt. Ich habe den Artikel in meinen Blog übernommen und werde ihn in zwei Teilen heute und morgen hier wiedergeben:

Laut dem UN-Bericht «World Urbanization Prospects» leben heute 55% der Weltbevölkerung in Städten und bis zum Jahr 2050 soll diese Kennzahl auf 68% steigen. Die Analyse des demografischen Wachstums erlaubt die Schlussfolgerung, dass bis zum Jahr 2050 die Anzahl der Stadtbewohner um 2,5 Milliarden steigen wird.

SkyWay. Urbanisierung als negative Tendenz in der Entwicklung der Gesellschaft – Teil 1 weiterlesen