Schlagwort-Archive: Schienengebundener Seilverkehr (String-Transporttechnologie)

SkyWay. Hat man den Seil-Schienen-Verkehr im Kino vorhergesagt?

Die Website der Zeitschrift „Populäre Mechanik“ veröffentlichte den Artikel «Sieben Technologien aus Science-Fiction-Filmen, die heute Realität geworden sind». Auf der Liste findet sich der Seil-Schienen-Verkehr.

Fahrzeuge, die an Trassen hängen, sind im Film «Die Insel» zu sehen; von 2005. Die Autoren stellen fest, dass die Technologie im Film dem realen Seil-Schienen-Verkehr sehr ähnlich sieht. Der Unterschied besteht darin, dass der Seil-Schienen-Verkehr bereits mehr als Fantasie ist. In Belarus und in den VAE verwirklicht man ihn.

Es stellt sich die Frage: Hat der Film die Entwickler des schienengebundenen Seil-Verkehrs inspiriert? Sicher nicht. Eher das Gegenteil. Der Ingenieur Anatoli Unitsky und die von ihm gegründete Unternehmensgruppe entwickeln den Seil-Schienen-Verkehr seit mehr als 40 Jahren. Heute kann jeder diese Technologie in seiner Stadt implementieren.

Neben dem Seil-Schienen-Verkehr enthält die Liste andere sechs Technologien, die Realität geworden sind: Fliegende Autos, ein Jetpack, ein Hoverboard, intelligente Turnschuhe und ein Exoskelett.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Entwicklung von schienengebundenen Seil-Technologien 2021

SkyWay veröffentlichte im April 2022 einen Rückblick auf die Technologieentwicklung im Unternehmen des vergangenen Jahres.

2021 war ein Jahr großer Erfolge für das Projekt des schienengebundenen Seilverkehrs.

Auf der leichten Linie in Schardscha machte der Tropical Unicar seine ersten Fahrten mit Fahrgästen an Bord.

Im Zentrum von UST Inc. in den VAE wurde mit dem Bau von vier Ankerstützen für die ersten schweren Trassen begonnen. Auf den neuen Trassen soll der schienengebundene Seilverkehr erstmals Geschwindigkeiten von über 150 Stundenkilometern erreichen.

In den VAE wurde die Zertifizierung des schienengebundenen Seilverkehrs vorgenommen. Internationale Experten haben bestätigt, dass die Technologie den weltweit geltenden Anforderungen an Zuverlässigkeit, Sicherheit und Langlebigkeit entspricht. Die Zertifizierung hilft dem Projekt, neue Märkte zu erschließen und erleichtert die Zusammenarbeit mit den Auftraggebern in aller Welt.

In Schardscha fanden auch die ersten Tests des schienengebundenen Seilfrachtverkehrs statt.

Im Herbst erhielt die leichte Trasse im Testzentrum von den emiratischen Behörden eine Genehmigung für die Vorführung und den Testbetrieb.

Die Ausstellungsversion des schienengebundenen Hochgeschwindigkeits-Seilverkehrs befindet sich jetzt in einem speziellen Pavillon im Zentrum von UST Inc. in Schardscha.

Ende des Jahres gab der Erfinder der Technologie des schienengebundenen Seilverkehrs, Anatoli Unitsky, die Unterzeichnung der ersten vier Verträge für gezielte Projekte bekannt.

Das sind nur einige der erheblichen Fortschritte, die dazu beitragen, dass die Technologie des schienengebundenen Seilverkehrs auf den Weltmarkt tritt.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Das Entwickler-Unternehmen schafft ein einzigartiges Verfahren zur Auswahl von Klebeverbindungen

Auf der offiziellen Website des Unternehmens findet sich folgende Information:

Fachleute des Unternehmens für den Seil-Schienen-Verkehr haben damit begonnen, eine Methode zu entwickeln, die dabei helfen wird, die Festigkeit von Klebeverbindungen in dem Verkehrs- und Infrastrukturkomplex zu bewerten. Hierzu werden spezielle Forschungsarbeiten durchgeführt:

1. Zuerst wird der Kleber in eine Vakuumkammer gegeben, um die gesamte Luft herauszupumpen. Dadurch wird die Komposition dichter und die künftige Verbindung gestärkt.

2. Danach werden zwei Metallproben mit Kleber bestrichen, gefügt, auf Einhaltung der geometrischen Parameter geprüft und mindestens zwei Wochen zum Aushärten belassen.

3. Anschließend prüft man die Festigkeit der Klebeverbindung in einer Zugprüfmaschine.

4. Mit diesen ermittelten Daten erstellt man ein Computermodell. Das ermöglicht, elektronisch zu beurteilen, ob eine bestimmte Verbindung in den Baugruppen funktionieren kann.

Laut dem Leiter des Labors, Alexander Schibut, sind solche Studien weltweit praktisch beispiellos. Die Ergebnisse der geleisteten Arbeit tragen dazu bei, die Ressourcen des Unternehmens zu schonen und die Produktionsprozesse erheblich zu beschleunigen.

Alexander kommentiert den Zweck der Forschung:

„Je nach Ausführung des Elements ist die Klebenaht unterschiedlich dick. Bei einer Dickenänderung ändern sich die Festigkeits- und Verformungseigenschaften der Klebefuge. Um die Festigkeitseigenschaften der geklebten Elemente zu berechnen, muss man eine klare Vorstellung von der Festigkeit des Klebers selbst haben. Dafür haben wir einen Forschungszyklus ins Leben gerufen.“

Die Mitarbeiter des Unternehmens berücksichtigen bei der Auswahl des Klebstoffs Produkte weltbekannter Marken. Dies garantiert nicht nur die Qualität, sondern auch die Verfügbarkeit von Dokumenten, die die Einhaltung internationaler Anforderungen bestätigen. Das spielt bei der Technologiezertifizierung eine wichtige Rolle.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Eine Delegation aus Vietnam bewertete den schienengebundenen Seil-Verkehrs in Schardscha sehr hoch

Wie SWC berichtete, besuchte eine große Delegation von vietnamesischen Geschäftsleuten für Immobilien, Bauwesen, Tourismus und gesunde Ernährung das Testzentrum in Schardscha.

Der Besuch fiel mit einer Konferenz zusammen, auf der der Chefkonstrukteur für den Seil-Schienen-Verkehr Anatoli Unitsky einen Vortrag hielt.

Die Gäste besuchten das Büro des Unternehmens, das das Projekt im Nahen Osten entwickelt. Dies ist eines der wenigen Gebäude in den VAE, das vollständig aus Holz gebaut ist. Selbstverständlich erfüllt das Gebäude alle Brandschutzanforderungen sowie Standards und Trends im Bereich umweltfreundlicher Architektur.

Die Gäste interessierten sich besonders für das Modell einer linearen Stadt mit fünf aktiven Seil-Schienen-Trassen. Die Delegierten studierten das Modell sorgfältig und befragten dazu die Vertreter des Zentrums.

Bei dem Besuch ging es vor allem um den Vortrag von Anatoli Unitsky mit dem Thema «Optimierung künftiger terrestrischer und geokosmischer Mobilität». Die Veranstaltung fand in einem Indoor-Pavillon statt, in dem jetzt ein Hochgeschwindigkeits-Modell gezeigt wird. Dieses Fahrzeug soll 500 km/h erreichen und übertrifft den Sportwagen Bugatti Veyron in Bezug auf die aerodynamischen Eigenschaften.

Nach dem Vortrag überreichte Anatoli Unitsky den Delegationsmitgliedern sein Buch, das sich Hochgeschwindigkeits-Verkehrssystemen und einer raketenfreien Industrialisierung des Weltraums mit einem Gesamt-Planetarischen Transport widmet.

Die Veranstaltung im Pavillon löste große Begeisterung bei den vietnamesischen Gästen aus. Es endete mit einer Gruppenfotosession vor dem Hochgeschwindigkeits-Modell und der Trasse 2.

Nach der Rede führte Anatoli Unitsky die Gäste persönlich durch das Testzentrum. Der Chefkonstrukteure informierte die Gäste über verschiedene Arten des Seil-Schienen-Verkehrs und des Trassen-Aufbaus. Er zeigte auch den zertifizierten tropischen Unicar und den Unicont für den Frachttransport.

Man legte den Delegierten nahe, die Möglichkeiten eines Seil-Schienen-Verkehrs in Vietnam zu diskutieren, mit dem man die beiden größten Städte dieses Landes Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt verbinden kann. In Zukunft kann sich dieses Projekt positiv auf die Verkehrs- und Wirtschaftslage in der Region auswirken. Anatoli Unitski brachte dazu die Bereitschaft des Unternehmens zum Ausdruck, kommerzielle Projekte in Vietnam umzusetzen.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Der Seil-Schienen-Verkehr wurde auf der Smart Cities India Expo 2022 präsentiert

Das Unternehmen für die Entwicklung des schienengebundenen Seil-Verkehrs hat an der sehr großen Ausstellung „Smart Cities India Expo 2022“ teilgenommen, die vom 23. bis 25. März in Neu-Delhi, Indien, stattfand.

Zu den wichtigen Themen von Smart Cities India Expo 2022 gehörten: Grüne Technologien, saubere Energie, Verkehr und Umwelt, IoT, Kommunikationssysteme, Datenspeicherung und -Verwaltung, innovative Stadtplanungsmethoden, Solarenergie, Logistik und Weiteres.

Neben dem Hauptprogramm umfasste die Ausstellung Konferenzen, Briefings und Seminare, an denen führende Experten aus der ganzen Welt teilnahmen. Dieses Jahr fand die Smart Cities India Expo zum 7. Mal statt und richtete sich an 800 Teilnehmer.

Das Entwickler-Unternehmen präsentierte auf der Messe einen innovativen Verkehr auf einer zweiten Ebene. Er ist umweltfreundlich, spart Energie und bietet ein hohes Maß an Sicherheit für die Fahrgäste.

Die Technologie wurde am Stand Nr. 4.230 im Pavillon Nr. 4 präsentiert.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Das Seil-Schienen-Unternehmen hat ein neues Türsystem getestet

Letzten November berichtete SWC über ein neues Schiebetürsystem, das in künftigen Seil-Schienen-Modellen verwendet wird. Vor kurzem hat diese Technologie eine Reihe von Tests bestanden. Für die Passagiere bestätigt sich die Zuverlässigkeit.

Das Klemmen der Türen ist einer der häufigsten Gründe, wie es für Menschen in Bussen, U-Bahnen oder Zügen zu Verletzungen kommt. Um dieses Problem zu lösen, haben die Fachleute des Unternehmens ein eigenes System entwickelt, mit dem die Passagiere sicher in das Fahrzeug ein- und aussteigen können. Der Konstruktionsingenieur Artjom Sawko informiert über Einzelheiten:

«Das Klemmen verhindert eine Bewegung der Tür. Sie lässt sich auch nicht mehr schieben. Unsere Türen sind so konzipiert, dass Passagiere beim Ein- und Aussteigen nicht eingeklemmt werden und das Risiko möglicher Verletzungen minimiert wird.

Die neuen Türen sind mit Sensoren ausgestattet, die es dem intelligenten System ermöglichen, Hindernisse zu erkennen, die Situation am Bahnhof zu analysieren und auf jede Situation zu reagieren. Dabei erfolgt die Berührung der Türkanten mit so geringem Kraftaufwand, dass dem Passagier oder seinen Taschen kein Schaden zugefügt werden kann. Der Mechanismus arbeitet nahezu geräuschlos. Die einfache Bedienung macht es auch Menschen mit Behinderungen möglich, Türen leicht zu öffnen.

Artiom Sawko geht auch darauf ein, wie die Türen getestet wurden:

«Wir haben den Klemmgrad in drei Positionen getestet: oben, in der Mitte und näher am Boden. Wir haben einen Gegenstand in die Mitte der geöffneten Tür gebracht und näher am Rand in einer Zwischenposition (ein Drittel der Öffnung). Für alle diese Optionen haben wir mehrere Tests mit unterschiedlicher Berührung des Testobjekts durchgeführt, wobei der Grad des Aufpralls der Schiebetüren beobachtet wurde. Bei den Tests wurde uns klar: Die Konstruktion entspricht voll und ganz den Sicherheitsanforderungen».

Wenn man beispielsweise eine Hand, eine Tasche oder ein Mobiltelefon zwischen die Türen hält, bleibt das alles bei geschlossenen Türen intakt. Wenn man das gleiche Experiment in der U-Bahn durchführt, ist es unwahrscheinlich, dass Schäden vermieden werden können. Es sind diese Details, die den Seil-Schienen-Verkehr viel sicherer und effizienter machen als jedes andere Verkehrsmittel.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Anforderungen für den schienengebundenen Seil-Verkehr in den VAE

Das Unternehmen, das den Seil-Schienen-Verkehr in den Vereinigten Arabischen Emiraten entwickelt, arbeitet in Übereinstimmung mit internationalen Standards. Im Einzelnen:

Management, Ökologie und Arbeitsschutz

Vor kurzem hat das Unternehmen ein integriertes Managementsystem (IMS) entsprechend den Normen ISO 9001:2015, ISO 14001:2015 und ISO 45001:2018 eingeführt, das zur Steigerung der Produktivität beiträgt und eine Grundlage für Nachhaltigkeitsinitiativen bildet. Dieses System ermöglicht:

‒ Bereitstellung von Produkten, die Kundenanforderungen und gesetzliche Bestimmungen erfüllen.

‒ Man erhöht die Kundenzufriedenheit.

‒ Man reduziert Risiken.

‒ Man gewährt die Einhaltung der Anforderungen des Qualitätsmanagementsystems.

Darüber hinaus betreibt das Unternehmen ein Umweltmanagementsystem (UMS) nach ISO 14001:2015 und ein Arbeitsschutzmanagementsystem (OHSMS) nach ISO 45001:2015.

Das integrierte Managementsystem basiert auf dem Ansatz «Planen-Ausführen-Kontrollieren-Korrigieren» (Plan-Do-Check-Act), das wie folgt entschlüsselt werden kann:

‒ Zur Planung: Ziele im Bereich Qualität, Ökologie und Arbeitsschutz setzen.

‒ Zur Ausführung: Prozesse wie geplant Implementieren.

‒ Zur Kontrolle: Man prüft die Prozesse in Übereinstimmung mit der Politik des Qualitätsmanagements, des Umwelt- und Arbeitsschutzes.

‒ Zur Korrektur: Man verbessert die Ergebnisse.

Vertragspartner in den VAE

Beim Implementieren des Ansatzes «Planen-Ausführen-Kontrollieren-Korrigieren» helfen dem Unternehmen langfristige und zuverlässige Beziehungen zu lokalen Organisationen in den VAE. Dazu gehören folgende:

Al Serh Al Kabeer Construction Company L.L.C (ASAK), Hauptauftragnehmer. Er baut derzeit die Test-Trassen Nr. 2 und Nr. 4 im Unitsky-String-Technologies-Zentrum in Schardscha. ASAK ist seit über 10 Jahren in der Baudienstleistungsbranche tätig. Das Unternehmen hat Niederlassungen in Dubai und Ajman.

International Engineering Consultants — ein Unternehmen, das das Projekt in den VAE überwacht und professionelles Know-how von den ersten Tagen des Baus des Zentrums in Schardscha an zur Verfügung stellt.

Zertifizierung des Verkehrs

Zu einer der wichtigsten Errungenschaften des Unternehmens im Bereich der Einhaltung der Anforderungen gehört die Zertifizierung des Seil-Schienen-Verkehrs in den VAE. Die Prüfung nahm die TÜV SW Standardization Certifications vor. Dies ist eine Organisation mit umfangreicher Erfahrung in den Bereichen Prüfung, Inspektion, Auditierung und Schulung.

TÜV SW Standardization Certifications bestätigte die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Technologie. Auch das Qualitätsmanagementsystem wurde kürzlich zertifiziert. 

Hinweis: Dieser Beitrag wurde unter Verwendung von Nachrichten der Sky World Community, einem offiziellen Partner der Unternehmensgruppe SkyWay erstellt.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Wichtige Besonderheiten der Seil-Schienen-Trasse

Auf der offiziellen Website von Unitsky String Technologies Inc. erschienen Materialien in einer neuen Rubrik, die den Hauptfragen zur Technologie des schienengebundenen Seil-Verkehrs gewidmet sind. Im ersten Artikel erklären Fachleute des Unternehmens, was eine Seil-Schienen-Trasse ist.

‒ Es gibt drei Trassen-Ausführungen: starr, halbstarr und flexibel. Die Trasse dient aufgesetztem oder hängendem Verkehr, mit einer oder mit zwei Schienen.

‒ Das horizontale Hauptgewicht der Trassenspannung belastet die Ankerträger. Dabei übernehmen die Zwischenträger Vertikallasten. Das Hauptmerkmal dieser Entwicklung besteht im geringen Materialverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Hochbahnen. Dadurch kann man den Schienenaufbau leicht und elegant gestalten. Die Seil-Schienentrassen bieten Ausblicke auf die Umgebung. Sie beeinträchtigen nicht die Landschaft.

‒ Zu den Hauptvorteilen der UST-Trassen gehören hohe Festigkeit und Ebenheit des Gleises, einfache Herstellung, Betrieb bei extremen Temperaturen mit minimalem Energieverbrauch für die Fahrt.

‒ Der kleine Durchmesser des Trassenkörpers und die Höhe der Schiene über dem Boden ermöglichen es, die Aerodynamik zu optimieren, die Geschwindigkeit zu erhöhen und ein hohes Maß an Sicherheit für die Beförderung zu gewährleisten.

Der vollständige Text findet sich auf der offiziellen Website Unitsky String Technologies Inc.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde unter Verwendung von Nachrichten der Sky World Community, einem offiziellen Partner der Unternehmensgruppe SkyWay erstellt.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Neue Tests des schienengebundenen Seil-Verkehr im EcoTechnoPark

Die Spezialisten von Unitsky String Technologies Inc. haben Unibus auf Wasserdichtigkeit geprüft. Die Verkehrstests wurden in Belarus auf dem Gelände vom EcoTechnoPark durchgeführt. Wir teilen die wichtigsten Momente dieses Events mit.

Um die Tests durchzuführen, haben die Ingenieure des Unternehmens eine spezielle Beregnungsanlage mit hohem Wasserdruck entwickelt. Dieses Gerät simuliert tropischen Regen.

Unibus wird durch einen Wasserableiter vor Feuchtigkeit geschützt. Darüber, wie dieses System funktioniert, erzählte der führende Entwicklungsingenieur Igor Cherepanov:

„Das Dränsystem befindet sich unter der Tür und ist praktisch nicht zu sehen. Eine spezielle Wasserbarriere sammelt Wasser und hält es so zurück, dass es nicht in den Fahrgastraum, sondern durch die Schwelle in die Abflussröhre und unter das Fahrerhaus abfließt.“

Die Prüfung hat ergeben, dass der Wasserableiter am Unibus seine Aufgabe voll erfüllt. Darüber hinaus haben die Spezialisten herausgefunden, wie man das System noch effizienter machen kann. Daher wird der Wasserableiter künftig modernisiert und neuen Tests unterzogen.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde unter Verwendung von Nachrichten der Sky World Community, einem offiziellen Partner der Unternehmensgruppe SkyWay erstellt.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Der herkömmliche Verkehr zerstört den Planeten – Teil 3

Flora und Fauna verschwinden

Der Bau von Straßen verändert den Verlauf der Flüsse, schädigt die sauerstoffproduzierenden Wälder und bedeckt Millionen Hektar fruchtbarer Böden mit Asphalt, die man eigentlich für Herstellung von Agrarprodukten nutzen sollte.

200.000 km2 Boden sind von Asphalt bedeckt.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay Retro-Illustrationen

Klicke die Bilder, um die Dia-Show zu starten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Der Informationsdienst von SkyWay veröffentlichte Retro Illustrationen des Rollmaterials von SkyWay in guter Qualität.

Die Illustrationen zeigen den schienengebundenen Seil-Verkehr im Betrieb in der Umgebung einer Stadtinfrastruktur und in einer Gegend mit komplizierter Landschaft.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

Das Jahr 2019 in der Geschichte von SkyWay

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Der Informationsdienst von SkyWay gibt einen Überblick über die Arbeit der «Yunitski String Technologies Co.» für das Jahr 2019. In einem neuen Video sehen Sie die wichtigsten Errungenschaften des Projekts für 2019, die die Entwicklung des schienengebundenen Seil-Verkehrs beeinflusst haben.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay im Jahr 2019. Zwischenergebnisse der Unternehmensgruppe

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Im obigen Video wird eine Zwischenbilanz der SW-Unternehmensgruppe für das Jahr 2019 gezogen.

Richtungsweisende und unscheinbare technologische Entdeckungen beeinflussen die Entwicklung ganzer Zivilisationen. Die ersten Schiffe, der Dampfmotor, die Erschließung des Weltalls. Einige Entdeckungen haben die Einstellung der Menschen zur Welt für immer verändert.

Das Projekt SkyWay ist in der Lage, das Leben der Menschen im 21. Jahrhundert zu verändern. Im Jahr 2014 hatte fast niemand vom String-Transport, dem schienengebundenen Seil-Verkehr, gehört. Heute haben Hunderttausende von Menschen aus 200 Ländern der Welt in das Projekt SkyWay investiert. Der String-Transport wurde auf 19 Internationalen Messen präsentiert, von Berlin bis Singapur. 34 internationale Delegationen bestehend aus Regierungsbeamten, Wissenschaftlern und Geschäftsleuten haben das Testzentrum von SkyWay in Weißrussland besichtigt.

Das Jahr 2019 wurde für SkyWay zum Jahr der Errungenschaften, welche seine Entwicklungsrichtung für die nächsten Jahrzehnte bestimmen werden. Sehen Sie sich dazu das ganze Video an.

SkyWay im Jahr 2019. Zwischenergebnisse der Unternehmensgruppe weiterlesen

Probefahrten des Schienengebundenen Seilverkehrs

SkyWay EcoFest 2019 - Probefahrten mit dem Yunibus
SkyWay EcoFest 2019 – Probefahrten mit dem Yunibus

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Heute: Meine erste Fahrt mit dem Yuni-Bus

Das wichtigste auf dem EcoFest 2019 im EcoTechnoPark von SkyWay waren die fortschrittlichen Technologien von SkyWay. Und zwar der innovative Verkehr, die automatischen Steuerungssysteme und die künstliche Intelligenz. In diesem Jahr präsentierte man die jüngsten Neuigkeiten im Bereich der Robotik und der erneuerbaren Energie.

Alle Gäste konnten den Schienengebundenen Seilverkehr ausprobieren. Für die Probefahrt bot man folgende Modelle: Das Yuni-Car, ein Yuni-Bus auf zwei Schienen und ein Yuni-Bus mit 14 Plätzen. 

Die Gäste des Festivals fuhren mit den Fahrzeugen und überzeugten sich selber von der Sicherheit, dem Komfort und der Innovation. Sie vertrauten noch stärker der Kraft von SkyWay, der Gesellschaft, die gemeinsam mit den Investoren eine Zukunft ohne Autos sichert.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

Rede des SkyWay Generalkonstrukteurs Anatoli Yunitski auf dem EcoFest 2019 – Teil 4

SkyWay EcoFest 2019. Rede Anatoli Yunitski
SkyWay EcoFest 2019. Rede Anatoli Yunitski

Klicken Sie bitte auf das obige Bild, um das eingebettete YouTube-Video im datenschutzkonformen Modus zu starten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Heute: SkyWay will bald Verträge für 10 Milliarden US-Dollar abgeschlossen haben und auf der EXPO 2020 Verträge für weitere 50 Milliarden US-Dollar abschließen.

Für alle Interessenten, die noch einmal nachlesen wollen, was der Generalkonstrukteur von SkyWay, Anatoli Yunitski, in seiner Rede auf dem EcoFest 2019 gesagt hat, hier der vierte und letzte Teil seiner Ansprache:

Eine Geschwindigkeit von 500 km/h wird man erleben, in zwei oder zweieinhalb Jahren. Schneller baut man solche Test-Trassen nicht. Dies geschieht bei unseren arabischen Freunden und Partnern. Sie stellten uns ein Gelände mit 25 km Länge zur Verfügung, gerade das Richtige für diesen Zweck.

Rede des SkyWay Generalkonstrukteurs Anatoli Yunitski auf dem EcoFest 2019 – Teil 4 weiterlesen

Rede des SkyWay Generalkonstrukteurs Anatoli Yunitski auf dem EcoFest 2019 – Teil 3

SkyWay EcoFest 2019. Rede Anatoli Yunitski
SkyWay EcoFest 2019. Rede Anatoli Yunitski

Klicken Sie bitte auf das obige Bild, um das eingebettete YouTube-Video im datenschutzkonformen Modus zu starten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Heute: Yunitski sagt, 1.000 Mitarbeiter sind zu wenig. SkyWay habe einen ernsthaften Nachholbedarf an Arbeitskräften.

Für alle Interessenten, die noch einmal nachlesen wollen, was der Generalkonstrukteur von SkyWay, Anatoli Yunitski, in seiner Rede auf dem EcoFest 2019 gesagt hat, hier der dritte von insgesamt vier Teilen:

Um ein Projekt zu realisieren, bei dem es nicht allein um den Verkehr geht, sondern um die Verkehrsinfrastruktur, muss man viele Maßnahmen treffen. Dies kann sich über Jahre hinziehen.

Erstens: Es ist eine adressierte Zertifizierung der gesamten SkyWay-Anlage nötig, z.B. des ÖPNV und nicht nur eines Yuni-Bus. Bestenfalls kann es sich um eine Anpassung der Technologie an klimatische Bedingungen und Vorschriften eines jeweiligen Landes, in dem gebaut wird, handeln.

Zweitens: Es wird eine Ausschreibung durchgeführt, an der wettbewerbsfähige Angebote anderer Firmen vorgelegt werden.

Rede des SkyWay Generalkonstrukteurs Anatoli Yunitski auf dem EcoFest 2019 – Teil 3 weiterlesen

Rede des SkyWay Generalkonstrukteurs Anatoli Yunitski auf dem EcoFest 2019 – Teil 2

SkyWay EcoFest 2019. Rede Anatoli Yunitski
SkyWay EcoFest 2019. Rede Anatoli Yunitski

Klicken Sie bitte auf das obige Bild, um das eingebettete YouTube-Video im datenschutzkonformen Modus zu starten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Heute: SkyWay hat heute über 1.000 Mitarbeiter in 80 Abteilungen und Konstruktionsbüros .

Für alle Interessenten, die noch einmal nachlesen wollen, was der Generalkonstrukteur von SkyWay, Anatoli Yunitski, in seiner Rede auf dem EcoFest 2019 gesagt hat, hier der zweite von insgesamt vier Teilen:

Wir projektierten Naben-Motoren bis zu einer Leistung von 100 KW und setzten deren Produktion in Gang.

Wir schufen ein einzigartiges Elektro-Fahrzeug für Behinderte. Mit einem von uns entwickelten Rollstuhl fährt der Fahrer in das Auto hinein und kann so das Auto lenken. Elektro-Fahrzeuge auf Asphalt gehören jedoch nicht zu unserem Profil. So wird das zu einem selbständigen Geschäft. Wir beabsichtigen, dies mit einem Profit weiterzuverkaufen. Das heißt, dass die Geldmittel, die wir in diese Entwicklung investierten, zurückkommen, mit Gewinn. Das ist auch ein Geschäft.

Rede des SkyWay Generalkonstrukteurs Anatoli Yunitski auf dem EcoFest 2019 – Teil 2 weiterlesen

Rede des SkyWay Generalkonstrukteurs Anatoli Yunitski auf dem EcoFest 2019 – Teil 1

SkyWay EcoFest 2019. Rede Anatoli Yunitski
SkyWay EcoFest 2019. Rede Anatoli Yunitski

Klicken Sie bitte auf das obige Bild, um das eingebettete YouTube-Video im datenschutzkonformen Modus zu starten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Heute: Die SkyWay-Technologie ist in nur 4 Jahren im EcoTechnoPark weit fortgeschritten.

Für alle Interessenten, die noch einmal nachlesen wollen, was der Generalkonstrukteur von SkyWay, Anatoli Yunitski, in seiner Rede auf dem EcoFest 2019 gesagt hat, hier der erste von insgesamt vier Teilen:

Ich bin sehr aufgeregt, wenn ich vor Ihnen rede. Nicht, weil ich Angst habe zu sprechen, sondern weil ich die Tiefe der Verantwortung für das Vertrauen fühle, das mir Hunderttausende Menschen aus der ganzen Welt geschenkt haben, indem sie ihre Investitionen in die SkyWay-Technologie gemacht haben. So bin ich immer besorgt.

Rede des SkyWay Generalkonstrukteurs Anatoli Yunitski auf dem EcoFest 2019 – Teil 1 weiterlesen

Michail Kiritschenko informiert – 9. Ausgabe

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Heute: Was geschah in den letzten Tagen bei SkyWay? Alle News aus erster Hand im Überblick– Die 9. Ausgabe.
Hinweis: Dieses Video wurde von SkyWay unmittelbar vor dem EcoFest am 17. August 2019 erstellt und veröffentlicht.

In dieser Ausgabe spricht Michail Kiritschenko über den Baufortschritt der Objekte der SAO “ Strunnije Technologiji“. Der Schwerpunkt seiner Mitteilungen liegt aber auf dem EcoFest 2019, einem wichtigen Ereignis dieses Sommers. Dieses jährliche Fest ist eine besondere Rechenschaftslegung der Entwickler-Gesellschaft des Schienengebundenen Seilverkehrs von Yunitski vor den Investoren

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

Das SkyWay EcoFest 2019

SkyWay EcoFest 2019
SkyWay EcoFest 2019

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Heute: Wir treffen uns alle zum SkyWay- Festival in Minsk

Endlich ist es so weit! Heute beginnt in Marjina Gorka bei Minsk, der Hauptstadt Weißrusslands, das jährliche EcoFest von SkyWay. Bereits zum 4. Mal treffen sich wieder Partner und Interessenten von SkyWay im EcoTechnoPark, dem Technologie- und Demonstrationszentrum des Schienengebundenen Seilverkehr von Anatoli Yunitski.

Wie viele Tausend andere Teilnehmer bin auch ich als Vorsitzender des Vereins Verbraucherforum Lossatal e.V. nach Minsk gereist, um mit Gleichgesinnten das Erreichte zu feiern, um mit eigenen Augen zu sehen, wie sich SkyWay im letzten Jahr weiterentwickelt hat und um zu erfahren, was die Zukunft für uns bereit hält. Ich werde in den nächsten Tagen und Wochen ausführlich in Wort, Bild und Video berichten.

Das SkyWay EcoFest 2019 weiterlesen

Der Hochgeschwindigkeits-Yuni-Bus wird für die Probefahrten auf dem EcoFest vorbereitet

SkyWay Hochgeschwindigkeits-Uni-Bus
SkyWay Hochgeschwindigkeits-Yuni-Bus

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Heute: Testvorbereitung für den „Muli“

Die Tests des Schienengebundenen Seilverkehrs im EcoTechnoPark von SkyWay haben gezeigt, dass selbst eine ideale spielfreie Schweißfuge einen geringfügigen Räder-Schlag verursacht. Das kann die Stahlhärte auf einzelnen Abschnitten der Trasse beeinflussen. Beim ÖPNV, bei Geschwindigkeiten bis 150 km/h ist das zu akzeptieren: Das geringe Geräusch und der Gleichlauf sichern eine komfortable Fahrt für die Passagiere. Beim Hochgeschwindigkeits-Verkehr kann dies jedoch zu Problemen führen.

Der Hochgeschwindigkeits-Yuni-Bus wird für die Probefahrten auf dem EcoFest vorbereitet weiterlesen

Michail Kiritschenko informiert – 8. Ausgabe

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Heute: Was geschah in den letzten Tagen bei SkyWay? Alle News aus erster Hand im Überblick– Die 8. Ausgabe

Auf den SkyWay-Baustellen in den Vereinigten Arabischen Emiraten und in der Republik Belarus läuft alles nach Plan, so dass wir heute die Zeit für kleinere, aber nicht minder interessante Nachrichten aufgewendet haben.

Heute erfahren Sie mehr über die Tests der Trassenstruktur im EcoTechnoPark von SkyWay, über die Innovationen bei unserer Gesellschaft, über den Baufortgang des Rollmaterials und von einer neuen Produktionsfläche.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

Michail Kiritschenko informiert – 7. Ausgabe

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Heute: Was geschah in den letzten Tagen bei SkyWay? Alle News aus erster Hand im Überblick– Die 7. Ausgabe

In der siebenten wöchentlichen Pressemitteilung über die Entwicklung des Projekts zur Einführung bahnbrechender Technologien des Schienengebundenen Seilverkehrs erfahren Sie mehr über den Baufortschritt des SkyWay Innovationszentrums in Schardscha und der Entwicklung der Einrichtungen des EcoTechnoParks in der Republik Belarus sowie über die Erstellung des Rollmaterials von Yunitskis String Transport.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

Michail Kiritschenko informiert – 3. Ausgabe

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Heute: Was geschah in den letzten Tagen bei SkyWay? Alle News aus erster Hand im Überblick– Die 3. Ausgabe

Heute informiert Sie Michail Kiritschenko über den Start der SkyWay-Blockchain-Plattform und über die Aufnahme der Vertreter des schienengebundenen Seilverkehrs von Yunitski in die UNO-Liste als Experten und Partner.

Kiritschenko berichtet desweiteren über den Fortgang der Arbeiten am Rollmaterial und den Bau der Schlüsselobjekte des SkyWay-Projekts.

Michail Kiritschenko informiert – 3. Ausgabe weiterlesen

SkyWay. Werden Sie ein Teil der Geschichte des EcoTechnoParks

SkyWay. Werden Sie ein Teil der Geschichte des EcoTechnoParks
SkyWay. Werden Sie ein Teil der Geschichte des EcoTechnoParks

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Heute: Werden Sie „unsterblich“ …

Werden Sie Teil der Geschichte des EcoTechnoPark! Vor Beginn des EcoFest 2019 hat jeder SkyWay-Partner die Möglichkeit, seinen Namen auf einer Gedenkplatte aus Bronze in der Nähe der Brücke des Schienengebundenen Seilverkehrs im Zentrum des EcoTechnoParks in Marjina Gorka, Weißrussland, erwähnen zu lassen.

SkyWay. Werden Sie ein Teil der Geschichte des EcoTechnoParks weiterlesen