Schlagwort-Archive: Russland / Russische Förderation

Anatoli Yunitski unter den 100 herausragenden Persönlichkeiten Russlands

Anatoli Yunitski unter den 100 herausragenden Persönlichkeiten Russlands
Anatoli Yunitski unter den 100 herausragenden Persönlichkeiten Russlands

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

In der Russischen Föderation wurde im Rahmen der Enzyklopädie „Menschen unseres Jahrtausends“ das Buch „100 herausragende Persönlichkeiten Russlands“ herausgegeben.

Unter den herausragenden Persönlichkeiten des Landes findet sich neben dem amtierenden Präsidenten der Russischen Föderation W. W. Putin und dem Patriarchen von Moskau und der ganzen Rus Kirill, der Erfinder der SkyWay-Technologie, Generalkonstrukteur von Unitsky String Technologies Co., Anatoli Yunitski.

Die vorliegende Ausgabe ist ein gemeinsames Projekt der stellvertretenden Vorsitzenden des Ausschusses der Staatsduma für Familie, Frauen und Kinder, Jelena Wtorygina, und der Chefredakteurin der Zeitschrift „Mein Moskau“, sowie Vera Boldytschewa, Ehrenmitglied der Akademie für Hochtechnologien und Kandidatin der philosophischen Wissenschaften.

Die Buchvorstellung erfolgte in der Staatsduma der Russischen Föderation. Jelena Wtorygina erläuterte, dass die Hauptaufgabe der Enzyklopädie darin besteht, gestandener Persönlichkeiten und ihre Erfolge zu Vorbildern für die Jugend in der Russischen Föderation zu machen.

Die Leiterin des Projekts, Vera Boldytschewa, stellte fest, dass schon zu allen Zeiten für die Menschheit Ideale und Orientierungspunkte wichtig waren:

„Diese Menschen zeigen Durchsetzungsvermögen, Energie und Optimismus. Die Namen der einen sind weithin bekannt, die der anderen weniger, aber die Biografien aller sind für die Geschichte bedeutsam. Durch ihre Tätigkeit und Kreativität bewirken sie Veränderungen und haben bereits das Leben verbessert.“

Jelena Wtorygina betont die Bedeutung des Buches für künftige Generationen:

„Es ist sehr wichtig, Menschen hervorzuheben, die durch ihre Wirksamkeit das Wohl des Landes fördern. Das Buch bietet nicht nur Porträts von Menschen, sondern geht auch ein auf ihre Vorstellungen über das Leben und die Erfahrungen bei der Arbeit. Es ist eine wirkliche Enzyklopädie der Menschen und der Erfahrung beim Aufbau des neuen Russlands.“

Mit der Ehrung hat der Staat die Errungenschaften des Autors der Projekte SkyWay und SpaceWay im Rahmen der Rettung des Planeten vor der drohenden Umweltkatastrophe anerkannt.

Die Herausgabe erfolgt mit Unterstützung der Staatsduma, des Föderationsrates, des Informationszentrums der UNO, dem UNESCO-Weltkulturerbe, der Internationalen Akademie für Integration von Wissenschaft und Business, der Akademie für Fragen der Sicherheit, Verteidigung und der Rechtsordnung und dem Regionalen Sozialfonds „Unser Jahrtausend“.

Unter diesem Link finden Sie eine Kopie der ausgewählten Seiten der Ausgabe „100 herausragende Persönlichkeiten Russlands“.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

Yunitski String Transport Ltd. wurde Mitglied der Moskauer IHK der Russischen Förderation

Yunitski String Transport Ltd. wurde Mitglied der Moskauer IHK der Russischen Förderation
Yunitski String Transport Ltd. wurde Mitglied der Moskauer IHK der Russischen Förderation

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Die Gesellschaft Yunitskyi String Transport Ltd. erhielt eine Urkunde über die Registrierung in der Moskauer Industrie- und Handelskammer der Russischen Föderation (MTPP).

Die Zertifikate ermöglichen die Teilnahme des Projekts an Konferenzen, Seminaren und Ausstellungen der IHK Russlands. Es dient der Herstellung neuer geschäftlicher Kontakte und partnerschaftlicher Beziehungen. Die Gesellschaft hat so den Zugang zu kommerziellen Offerten. Sie kann ihre Angebote internationalen, regionalen und nationalen Unternehmerverbänden zukommen lassen, mit denen die russischen IHK zusammenarbeitet.

Die MTPP-Mitgliedschaft öffnet einen Zugriff auf die Datenbank geschäftlicher Informationen von 180 IHK-Stellen, die in 83 Subjekten der Russischen Föderation tätig sind.

Zur Kenntnis: Die MTPP steht für die Entwicklung von Geschäft und Unternehmen in Moskau. Die MTPP umfasst heute über 3.800 Unternehmen verschiedener wirtschaftlicher Branchen.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay Digest – 51. KW/2019

SkyWay Digest
SkyWay Digest

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Der Informationsdienst von SkyWay stellt Ihnen heute wieder eine neue Zusammenfassung von Nachrichten aus aller Welt auf dem Gebiet des Verkehrs, der Ökologie und der Technologien vor. Das Digest der Nachrichten informiert Sie über die Ereignisse, die direkt oder indirekt die Zukunft der Gesellschaft SkyWay betreffen.
Bitte beachten Sie, dass Betreiber ihre Website jederzeit vom Netz nehmen können und es dann nicht mehr möglich ist, die verlinkten Seiten aufzurufen.
Sind Infos in Fremdsprachen, nutzen Sie bitte ein Übersetzungstool, zum Beispiel in Google Chrome.

Lufttaxi in Singapur
In Singapur schloss man die Teststation des deutschen Lufttaxiunternehmens Volocopter. Im Artikel erfahren Sie die Gründe, die die Projektleiter zu ihrem Verhalten bewegten und wann in Singapur wieder Lufttaxis fliegen.

Wir wählen ein Luftfahrzeug aus
Wir klären, wer heute Luftfahrzeuge entwickelt und wann sie zum Kauf angeboten werden.

Wie sparen Methan-Motoren Geld?
«Yandex.Taxi» startet einen besonderen ökologischen Tarif für mit Gas angetriebene Fahrzeuge.

Zukünftige Fahrzeuge mit alternativem Antrieb
Der Autor des Artikels spricht über die Perspektiven von elektrisch oder Methan-betriebenen Fahrzeugen in Serienproduktion.

Verzicht auf persönliche Nutzung der Fahrzeuge zugunsten professioneller Beförderungen
Wie nutzt man das MAAS-Konzept im Staat und warum tut man das?

Wie bekämpfen Technologien Staus und Gesetzesbrecher?
Wie sichern «intelligente» Ampeln und Sensoren auf der Fahrbahn unsere Städte?

Hat die Solarenergie in Russland Zukunft?
Wir berichten über die Szenarien der solartechnischen Entwicklung in Russland.

Bill Gates: Wie schützt man den Planeten vor globaler Erwärmung?
Der Unternehmer erläutert, warum wir uns nicht nur auf erneuerbare Energien stützen dürfen.

SkyWay Digest – 51. KW/2019 weiterlesen

SkyWay auf dem Forum «Intellektuelle Transportsysteme Russlands»

SkyWay auf dem Forum «Intelligente Transportsysteme Russlands»
SkyWay auf dem Forum «Intelligente Transportsysteme Russlands»

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Am 25. und 26. September 2019 fand in Moskau zum vierten Mal das internationale Messeforum «Intelligente Transportsysteme Russlands. Die digitale Transportära» statt. Dies ist Russlands führende Plattform für Diskussionen, Erfahrungsaustausch und Synergie, auf der sich Auftraggeber und Lösungsanbieter im Bereich digitaler Transporttechnologien treffen.

Auf der Veranstaltung wurden die digitale Infrastruktur von Autobahnen, die komplexe Verkehrsentwicklung in den Städten und Gemeinden, die IT-Entwicklung in der Logistik, die Kommunikationsinfrastruktur sowie das Monitoring des Verkehrs, der Fahrgastdienstleistungen, der Navigation und des Telematik-Services breit diskutiert.

Zum Hauptthema für Diskussionen wurde auf dem Forum die «Digitalisierung des Verkehrs im Zusammenhang mit «intelligenten» Städten und des nationalen Projekts «Sichere und qualitativ hochwertige Verkehrsstraßen».

SkyWay auf dem Forum «Intellektuelle Transportsysteme Russlands» weiterlesen

SKYWay. Studenten der russischen Hochschulen schreiben und verteidigen wissenschaftliche Arbeiten zum schienengebundenen Seil-Verkehr

SKYWay. Studenten der russischen Hochschulen schreiben und verteidigen wissenschaftliche Arbeiten zum schienengebundenen Seil-Verkehr
SKYWay. Studenten der russischen Hochschulen schreiben und verteidigen wissenschaftliche Arbeiten zum schienengebundenen Seil-Verkehr

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Studenten der Uraler Förderalen Universität (UrFU) in Jekaterinburg, benannt nach dem ersten Präsidenten Russlands B.N. Jelzin, und der staatlichen Architektur- und Bau-Universität von Nischni Nowgorod (NNGASU) schreiben seit zwei Jahren Bachelor- und Master-Arbeiten zu SkyWay. Die Studenten wenden sich den Perspektiven der Integration der Verkehrs- und Infrastruktur-Komplexe in die städtische Umgebung zu.

Diese Arbeiten zeigen das Interesse der Entwicklung der SkyWay-Technologie und die Unterstützung neuer Ideen durch junge Wissenschaftler. Sie lassen die Vorteile kennenlernen, die diese Innovationen bringen.

SKYWay. Studenten der russischen Hochschulen schreiben und verteidigen wissenschaftliche Arbeiten zum schienengebundenen Seil-Verkehr weiterlesen

Das SkyWay Transportsystem als ein Konzept zur Rettung von Menschenleben

Das SkyWay-Transportsystem als ein Konzept zur Rettung von Menschenleben
Das SkyWay-Transportsystem als ein Konzept zur Rettung von Menschenleben

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Nach Angaben der WHO sterben aufgrund von Straßenverkehrsunfällen jährlich ca. 1,35 Mio. Menschen. Diese Verkehrsunfälle schlagen in den meisten Ländern der Welt mit 3% des Bruttoinlandsprodukts zu Buche. Dabei zeigt die Praxis, dass am meisten Fußgänger, Fahrrad- und Motorradfahrer betroffen sind.

Laut Statistik treten 93% der Verkehrstoten in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommensniveau auf, obwohl diese Länder über ca. 60% der weltweiten Verkehrsmittel verfügen. Die größte Risikogruppe sind Kinder und junge Menschen im Alter von 5–29 Jahren, und in den meisten Fällen sind es Männer.

Zur Reduzierung der tragischen Kennziffern entwickeln die Regierungen unterschiedlicher Länder spezielle Programme mit dem Ziel, die Verkehrssterblichkeit zu minimieren. Zum Beispiel gibt es in Russland die «Strategie für Sicherheit im Straßenverkehr für 2018–2024», und in Schweden das «Vision Zero»-Konzept. Dabei sind die Ergebnisse bei deren Anwendung völlig unterschiedlich.

Das SkyWay Transportsystem als ein Konzept zur Rettung von Menschenleben weiterlesen

Der Schienengebundene Seil-Verkehr nicht nur für das Uralgebirge

SkyWay. Der schienengebundene Seil-Verkehr nicht nur für den Ural
SkyWay. Der schienengebundene Seil-Verkehr nicht nur für den Ural

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Im Juni 2019 fand im Ökonomie-Institut UrO RAN in Jekaterinburg die 36. Sitzung der wirtschaftlich-geografischen Sektion der Internationalen Akademie für regionale Entwicklung und Zusammenarbeit (MARS) statt. Während der Sitzung diskutierten die Spezialisten des geografischen Instituts RAN, MGU und weiterer wissenschaftlicher Zentren der Russischen Föderation über innovative Lösungen auf dem Gebiet der territorialen Entwicklung des Landes.

Zu den Referenten der Veranstaltung gehörte W.W. Litowski, Doktor der geografischen Wissenschaften, stellvertretender Leiter des Sektors für Produktionskräfte und Raumplanung beim Ökonomie-Institut der UrO RAN. Er hielt einen Vortrag mit dem Titel «Räumliche Lösungen im historischen Stadtzentrum (bzgl. der Diskussion 300 Jahre Jekaterinburg)».

In seinem Vortrag sprach W. W. Litowski das Thema der Entwicklung alternativer Verkehrsarten in der Stadt und neuer Herangehensweisen an die städtische Infrastruktur an. Nach Meinung des Wissenschaftlers könnte eine dieser innovativen Herangehensweisen die Errichtung neuer Verkehrsstrecken in Jekaterinburg auf der Basis des schienengebundenen Seilverkehrs sein:

Der Schienengebundene Seil-Verkehr nicht nur für das Uralgebirge weiterlesen

Rede des SkyWay Generalkonstrukteurs Anatoli Yunitski auf dem EcoFest 2019 – Teil 4

SkyWay EcoFest 2019. Rede Anatoli Yunitski
SkyWay EcoFest 2019. Rede Anatoli Yunitski

Klicken Sie bitte auf das obige Bild, um das eingebettete YouTube-Video im datenschutzkonformen Modus zu starten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Heute: SkyWay will bald Verträge für 10 Milliarden US-Dollar abgeschlossen haben und auf der EXPO 2020 Verträge für weitere 50 Milliarden US-Dollar abschließen.

Für alle Interessenten, die noch einmal nachlesen wollen, was der Generalkonstrukteur von SkyWay, Anatoli Yunitski, in seiner Rede auf dem EcoFest 2019 gesagt hat, hier der vierte und letzte Teil seiner Ansprache:

Eine Geschwindigkeit von 500 km/h wird man erleben, in zwei oder zweieinhalb Jahren. Schneller baut man solche Test-Trassen nicht. Dies geschieht bei unseren arabischen Freunden und Partnern. Sie stellten uns ein Gelände mit 25 km Länge zur Verfügung, gerade das Richtige für diesen Zweck.

Rede des SkyWay Generalkonstrukteurs Anatoli Yunitski auf dem EcoFest 2019 – Teil 4 weiterlesen

Rede des SkyWay Generalkonstrukteurs Anatoli Yunitski auf dem EcoFest 2019 – Teil 3

SkyWay EcoFest 2019. Rede Anatoli Yunitski
SkyWay EcoFest 2019. Rede Anatoli Yunitski

Klicken Sie bitte auf das obige Bild, um das eingebettete YouTube-Video im datenschutzkonformen Modus zu starten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Heute: Yunitski sagt, 1.000 Mitarbeiter sind zu wenig. SkyWay habe einen ernsthaften Nachholbedarf an Arbeitskräften.

Für alle Interessenten, die noch einmal nachlesen wollen, was der Generalkonstrukteur von SkyWay, Anatoli Yunitski, in seiner Rede auf dem EcoFest 2019 gesagt hat, hier der dritte von insgesamt vier Teilen:

Um ein Projekt zu realisieren, bei dem es nicht allein um den Verkehr geht, sondern um die Verkehrsinfrastruktur, muss man viele Maßnahmen treffen. Dies kann sich über Jahre hinziehen.

Erstens: Es ist eine adressierte Zertifizierung der gesamten SkyWay-Anlage nötig, z.B. des ÖPNV und nicht nur eines Yuni-Bus. Bestenfalls kann es sich um eine Anpassung der Technologie an klimatische Bedingungen und Vorschriften eines jeweiligen Landes, in dem gebaut wird, handeln.

Zweitens: Es wird eine Ausschreibung durchgeführt, an der wettbewerbsfähige Angebote anderer Firmen vorgelegt werden.

Rede des SkyWay Generalkonstrukteurs Anatoli Yunitski auf dem EcoFest 2019 – Teil 3 weiterlesen

Rede des SkyWay Generalkonstrukteurs Anatoli Yunitski auf dem EcoFest 2019 – Teil 2

SkyWay EcoFest 2019. Rede Anatoli Yunitski
SkyWay EcoFest 2019. Rede Anatoli Yunitski

Klicken Sie bitte auf das obige Bild, um das eingebettete YouTube-Video im datenschutzkonformen Modus zu starten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Heute: SkyWay hat heute über 1.000 Mitarbeiter in 80 Abteilungen und Konstruktionsbüros .

Für alle Interessenten, die noch einmal nachlesen wollen, was der Generalkonstrukteur von SkyWay, Anatoli Yunitski, in seiner Rede auf dem EcoFest 2019 gesagt hat, hier der zweite von insgesamt vier Teilen:

Wir projektierten Naben-Motoren bis zu einer Leistung von 100 KW und setzten deren Produktion in Gang.

Wir schufen ein einzigartiges Elektro-Fahrzeug für Behinderte. Mit einem von uns entwickelten Rollstuhl fährt der Fahrer in das Auto hinein und kann so das Auto lenken. Elektro-Fahrzeuge auf Asphalt gehören jedoch nicht zu unserem Profil. So wird das zu einem selbständigen Geschäft. Wir beabsichtigen, dies mit einem Profit weiterzuverkaufen. Das heißt, dass die Geldmittel, die wir in diese Entwicklung investierten, zurückkommen, mit Gewinn. Das ist auch ein Geschäft.

Rede des SkyWay Generalkonstrukteurs Anatoli Yunitski auf dem EcoFest 2019 – Teil 2 weiterlesen

Rede des SkyWay Generalkonstrukteurs Anatoli Yunitski auf dem EcoFest 2019 – Teil 1

SkyWay EcoFest 2019. Rede Anatoli Yunitski
SkyWay EcoFest 2019. Rede Anatoli Yunitski

Klicken Sie bitte auf das obige Bild, um das eingebettete YouTube-Video im datenschutzkonformen Modus zu starten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Heute: Die SkyWay-Technologie ist in nur 4 Jahren im EcoTechnoPark weit fortgeschritten.

Für alle Interessenten, die noch einmal nachlesen wollen, was der Generalkonstrukteur von SkyWay, Anatoli Yunitski, in seiner Rede auf dem EcoFest 2019 gesagt hat, hier der erste von insgesamt vier Teilen:

Ich bin sehr aufgeregt, wenn ich vor Ihnen rede. Nicht, weil ich Angst habe zu sprechen, sondern weil ich die Tiefe der Verantwortung für das Vertrauen fühle, das mir Hunderttausende Menschen aus der ganzen Welt geschenkt haben, indem sie ihre Investitionen in die SkyWay-Technologie gemacht haben. So bin ich immer besorgt.

Rede des SkyWay Generalkonstrukteurs Anatoli Yunitski auf dem EcoFest 2019 – Teil 1 weiterlesen