Schlagwort-Archive: Expo 2020

SkyWay. Eine Delegation von Beamten und Unternehmern aus Brasilien wurde im Testzentrum in Schardscha empfangen

SWC informierte: Beamte und Unternehmer aus Brasilien besuchten das Seil-Schienen-Testzentrum in Schardscha. Die Besichtigung des Testzentrums war ein Teil der Tour in die VAE, bei der die Gäste die Weltausstellung für Innovationen EXPO 2020 in Dubai besuchten.

Wie die vorherigen Delegationen machten die Gäste aus Brasilien eine Probefahrt mit einem zertifizierten tropischen Unicar auf einer 400-Meter-Strecke. Beim Einstieg der Gäste informierten Vertreter des Zentrums über die Arten von Gleistrassenkonstruktionen, die Merkmale verschiedener Fahrzeuge und die Sicherheit für die Fahrgäste.

Außerdem erfuhren die Besucher etwas über die technischen Fähigkeiten von Unicont, einem Frachtmodell für den Seil-Schienen-Verkehr, das für die Beförderung von 20-Fuß- und 40-Fuß-Schiffscontainern mit Geschwindigkeiten bis 100 km/h ausgelegt ist. Ein solches Gerät ist für die Arbeit in Logistikzentren, Seehäfen und Bergbauunternehmen unter verschiedenen klimatischen Bedingungen geeignet.

Die Vertreter der Caracas-Mine interessierten sich besonders für den Unicont. Der Frachtverkehr in dieser Region erreicht 190 Millionen Tonnen pro Jahr. Der Unicont könnte eine effektive Alternative für diesen Teil Brasiliens sein.

Eine weitere Station des Rundgangs war der Kontrollraum, wo den Gästen erklärt wurde, wie die Sensoren funktionieren, die die Positionen der Fahrzeuge kontrollieren. Jetzt wird dieses System mithilfe von Radar und Bordkameras einer Reihe von Verbesserungen unterzogen.

Natürlich besuchten die Gäste den Vorführpavillon, der ein Hochgeschwindigkeitsmodell des Seil-Schienen-Verkehrs präsentiert, das für Fern- und internationale Strecken mit Geschwindigkeiten bis 500 km/h ausgelegt ist.

Dies ist der dritte Besuch brasilianischer Vertreter im Testzentrum in Schardscha. Zuvor war der erste Astronaut dieses Landes Gast des Testzentrums sowie Teilnehmer einer Transportmission in den VAE. All dies deutet auf ein wachsendes Interesse am schienengebundenen Seil-Verkehr in brasilianischen Geschäftskreisen hin.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Das Test-Zentrum in Schardscha empfing eine Delegation von der EXPO 2020

Gäste der Weltausstellung EXPO 2020 in Dubai besuchten das Testzentrum des Seil-Schienen-Verkehrs in Schardscha. Zu der Delegation gehörten:

‒ Natalia Ivanova, Vertriebsexpertin, Referentin bei einer der größten Geschäftsgemeinschaften in der GUS und bei der Nationalen Universität für Ökonomie.

‒ Oksana Aksenenko, Expertin für die Betreuung von Studierenden in Online-Schulen. Das Team von Oksana organisierte Kundenservice und Sicherheit bei den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi, der Eishockey-Weltmeisterschaft 2016, dem Konföderationen-Pokal und der FIFA-Weltmeisterschaft 2018.

‒ Samuel Benedict Ogbonnaya, CEO von Tafabot, einem Krypto-Futures-Handelsdienst.

‒ Anatoly Schiltsow, Mitinhaber einer Restaurantkette, einer Friseurkette, Unternehmen der Lebensmittelindustrie und anderer Geschäftsprojekte. Von 2011 bis 2015 war er Attache beim Konsul der Republik Seychellen und Mitglied des Weltinnovationszentrum.

Der Rundgang durch das Testzentrum begann mit einem Einführungsgespräch im Büro des Unternehmens, das in den VAE für den Seil-Schienen-Verkehr zuständig ist. Danach ging es für die Gäste zum Personenbahnhof, von wo aus sie eine Probefahrt mit einem zertifizierten Tropen-Unicar machten.

Die Fahrt des Unicars endete an einer Servicestation mit eingebauter Leitwarte, wo die Gäste sich mit der Soft- und Hardware vertraut machten und sich von der einfachen Bedienung dieses Systems überzeugen konnten.

Außerdem besuchten die Gäste den Pavillon, in dem ein 6-sitziges Hochgeschwindigkeits-Seil-Schienen-Fahrzeug vorgeführt wird. Es ist für Langstrecken und internationalen Verkehr mit Geschwindigkeiten bis 500 km/h ausgelegt ist.

Allerdings interessierten die Gäste die Informationen über die Bau- und Betriebskosten sowie die Realisierungszeit des Seil-Schienen-Verkehrs besonders.

So kostet der Bau von 1 km der Seil-Schienen-Trasse je nach Auftragsparametern ab 4 Millionen US-Dollar. Dazu rechnet man: Ziel (Fracht, Passagier, Hochgeschwindigkeit oder gemischt), Personenverkehr, vorgesehene Geschwindigkeit, Gelände, klimatische Bedingungen und so weiter. Die genauen Kosten des Komplexes können nur durch Vorentwurfsstudien bestimmt werden.

Das Unternehmen schätzt die Dauer der Entwurfs- und Vermessungsarbeiten auf 1 bis 1,5 Jahre und die Bauarbeiten auf 1,5 bis 2,5 Jahre.

Entsprechend können die Betriebskosten pro 1 km der Seil-Schienen-Trasse 20 000 bis 100 000 $ pro Jahr betragen. Wie beim Bau kann eine konkrete Höhe erst durch eine Machbarkeitsstudie ermittelt werden.

Heute verfügt das Unternehmen, das schienengebundenen Seil-Verkehr in den VAE entwickelt, über alle notwendigen Ressourcen, um Kunden aus aller Welt hochwertige, sichere und umweltfreundliche Lösungen für die Güter- und Personenbeförderung auf der ganzen Welt anzubieten.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. GLOBAL EXPO MARATHON — SWC-Hauptevent im Jahre 2021

Das Jahr 2021 ist vorüber. Das bedeutet, dass es an der Zeit ist, die Ergebnisse eines der größten SWC-Events zusammenzufassen – dem GLOBAL EXPO MARATHON. An dem Wettkampf nahmen Partner aus der ganzen Welt teil. 170 Teilnehmer aus Vietnam, Nigeria, Kirgisistan, Spanien, Lateinamerika und anderen Ländern erhielten die höchste Auszeichnung, einen Platz bei der exklusiven Reise BIG EMIRATES TOUR.

Dank des Sieges im Marathon konnten sich die Partner zum ersten Mal seit zwei Jahren wieder live treffen und das für das Projekt bedeutsame Land besuchen, die Vereinigten Arabischen Emirate. In diesen Tagen besuchten die Teilnehmer die globale Innovationsausstellung EXPO 2020 in Dubai und das Test- und Zertifizierungszentrum von Unitsky String Technologies Inc. in Schardscha. Den Abschluss der Reise bildete ein privates Abendessen auf einem Doppeldeck-Schiff.

Für viele Partner wurde die BIG EMIRATES TOUR zu einer hervorragenden Gelegenheit, die Projekterfolge in den VAE mit eigenen Augen zu sehen, Kooperationen mit anderen Regionen aufzubauen und sich für eine effektive Zusammenarbeit mit dem Team im kommenden Jahr inspirieren zu lassen.

An der Ausstellung beteiligt waren in 2021 Unternehmen und Organisationen aus 192 Ländern, die die neuesten technologischen Fortschritte präsentierten, die unser Leben beeinflussen können. Auch die Teilnehmer der BIG EMIRATES TOUR konnten sich trotz aller Einschränkungen die diesjährigen Innovationen ansehen.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Anatoli Yunitski antwortet auf Zuschauerfragen. Heute Fragen 7 und 8

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Die fünfte Ausgabe seines Videoblogs veröffentlichte Anatoli Yunitski, Gründer und Chefkonstrukteur von SkyWay im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie und Zwangsarbeit außerhalb des Büros der Designorganisation. Heute Antworten auf zwei weitere Fragen von SkyWay-Investoren. Welche Entwicklungsrichtung hat Priorität? Wie wird sich die Übertragung der globalen Ausstellung Expo 2020 auf die Pläne des Unternehmens auswirken?

Ich möchte Sie daran erinnern, dass Yunitski in der vorherigen Serie über die Grundlagen des Strangtransports, die laufenden Arbeiten an dessen Umsetzung, die vom Unternehmen ergriffenen Maßnahmen zur Krisenbekämpfung, die Besonderheiten der Fernarbeit, die bestätigten Geschwindigkeitseigenschaften von SkyWay-Fahrzeugen und die Frist für den Abschluss der fünfzehnten Phase des Projekts gesprochen hat.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay GreenTech in Schardscha / VAE

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Wie Sie wissen, hat die Regierung der Vereinigten Arabischen Emirate beschlossen, die landesweite Quarantäne zu verlängern: Um den Ausbruch des Coronavirus einzudämmen, ist die Einreise in das Land beschränkt, ein staatliches Desinfektionsprogramm und eine Ausgangssperre wurden von 20.00 bis 6.00 Uhr eingeführt. 

Die Arbeiten am Bau des SkyWay-Innovationszentrums in Schardscha hören jedoch nicht auf. SkyWay stellt weiterhin wichtige Mitarbeiter des Teams von Anatoli Yunitski vor, die die Umsetzung der SkyWay-Projekte in den VAE verwalten.

Der Leiter des Informationsdienstes von SkyWay, Michail Kiritschenko, sprach mit Joel Michael, dem leitenden Geschäftsführer des Unternehmens SkyWay GreenTech für den Nahen Osten .

Es muss an dieser Stelle klargestellt werden, dass dieses Gespräch während des letzten Besuchs des SkyWay-Filmteams in Schardscha stattfand, noch bevor wegen der weltweiten Corona-Pandemie die Landesgrenzen geschlossen wurden.

(Anfang April 2020 reichte die Regierung der Vereinigten Arabischen Emirate einen formellen Antrag auf Verschiebung der Weltausstellung ein. Wegen der COVID-19-Pandemie soll die Expo nunmehr vom 1. Oktober 2021 bis zum 31. März 2022 in Dubai stattfinden. Die Veranstaltung soll dabei aber weiter unter dem Titel „Expo 2020“ laufen.)

Im Interview erzählt Joel Michael über den Bau von SkyWay in Schardscha, die Perspektiven der Technologie und darüber, warum die Investoren und Partner Vertrauen in das Projekt haben.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Ein Interview mit Hussain Al Mahmoudi, dem Geschäftsführer des Schardscha-Parks

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Michail Kiritschenko, Leiter des SkyWay-Informationsdienstes, interviewte Hussein Al Mahmoudi, den Geschäftsführer des Forschungs- und Technologieparks von Schardscha.

Herr Hussein Al Mahmoudi informierte über den Baufortgang des schienengebundenen Seil-Verkehrs in Schardscha. Des Weiteren wies er darauf hin, dass die EXPO 2020 in Dubai ein Wendepunkt für SkyWay sein wird.

Im Forschungs- und Technologiepark in Schardscha plant man ein SkyWay-Testzentrum mit Verkehrs-Trassen für Passagiere und Fracht.

Weitere Informationen zu SkyWay in Schardscha finden Sie im obigen Interview mit Herrn Hussein Al Mahmoudi.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

Ein Interview mit Anatoli Yunitski: Coronavirus, Expo 2020 und BeemCar

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Anatoli Yunitski, der Begründer des SkyWay-Projekts, antwortet auf die Fragen von Michail Kiritschenko, dem Leiter der Informationsabteilung von SWC, zu Coronavirus, Expo 2020 und Konkurrenten von BeemCar.

Die Hauptthemen der Ausgabe:

  • Wie beeinflusst die Pandemie die SkyWay-Pläne?
  • Warum verschiebt man die Baufristen der zweiten Trasse in Schardscha?
  • Wie bereitet sich SkyWay auf die Expo 2020 in Dubai vor?
  • Was hält Anatoli Unitsky von Publikationen zur Gesellschaft BeemCar?

Ein sehr informatives Interview für alle Partner und Interessenten!

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

Nur noch 1 Jahr bis zur Expo 2020

DUBAI EXPO 2020
DUBAI EXPO 2020

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Heute: Dubai Expo 2020.

In den 6 Monaten vom 22. Oktober 2020 bis 10. April 2021 findet in Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten erstmals in einem arabischen Land die Weltausstellung Expo 2020 statt.

Unter dem Motto „Connecting minds creating the future“ („Ideen verbinden und die Zukunft erschaffen“) werden in dieser internationalen Metropole etwa 25 Millionen Gäste erwartet.

Nur noch 1 Jahr bis zur Expo 2020 weiterlesen