Schlagwort-Archive: Dr. Anatoli Eduardowitsch Yunitski (auch: Unitsky / Yunitskiy) – Gründer und Chefkonstrukteur von SkyWay

SkyWay. Hat man den Seil-Schienen-Verkehr im Kino vorhergesagt?

Die Website der Zeitschrift „Populäre Mechanik“ veröffentlichte den Artikel «Sieben Technologien aus Science-Fiction-Filmen, die heute Realität geworden sind». Auf der Liste findet sich der Seil-Schienen-Verkehr.

Fahrzeuge, die an Trassen hängen, sind im Film «Die Insel» zu sehen; von 2005. Die Autoren stellen fest, dass die Technologie im Film dem realen Seil-Schienen-Verkehr sehr ähnlich sieht. Der Unterschied besteht darin, dass der Seil-Schienen-Verkehr bereits mehr als Fantasie ist. In Belarus und in den VAE verwirklicht man ihn.

Es stellt sich die Frage: Hat der Film die Entwickler des schienengebundenen Seil-Verkehrs inspiriert? Sicher nicht. Eher das Gegenteil. Der Ingenieur Anatoli Unitsky und die von ihm gegründete Unternehmensgruppe entwickeln den Seil-Schienen-Verkehr seit mehr als 40 Jahren. Heute kann jeder diese Technologie in seiner Stadt implementieren.

Neben dem Seil-Schienen-Verkehr enthält die Liste andere sechs Technologien, die Realität geworden sind: Fliegende Autos, ein Jetpack, ein Hoverboard, intelligente Turnschuhe und ein Exoskelett.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Anatoli Unitsky über sich selbst, sein Leben und Werk

SWC teilt mit Ihnen eine Auswahl an Zitaten, anhand derer Sie Interessen, Ziele und Motivation des Erfinders des schienengebundenen Seil-Verkehrs Anatoli Unitsky besser verstehen können.

‒ Es gab Tragödien in meinem Leben. Aber ich nahm das gelassen und sagte: «Vielen Dank für die Lehre». Ich wurde nach jedem Misserfolg nur noch stärker.

‒ Man sollte niemals erwarten, dass sich die Dinge so entwickeln, wie sie beabsichtigt waren. Man sollte jedoch weder die Absichten aufgeben, noch sich vor der Größe der äußeren Umstände beugen. Einem Menschen gelingt es recht selten, sie zu ändert. Aber Sie können sie besiegen.

‒ Wir brauchen nichts zu erfinden. Man muss nur kompetent das nehmen, was es bereits in der Natur gibt. Das ist mein Ansatz. Ich habe genommen das, was es schon in der Natur gibt, und es harmonisch kombiniert.

‒ Ich besitze eine Kombination von Eigenschaften, die mir helfen, das zu leisten, was ich tue. Das ist ein systemischer Ansatz und hohe Ziele, die ich seit meiner Kindheit anstrebe, ohne an Geld und Ruhm zu denken.

‒ Mein ganzes Leben lang bin ich nicht dem Beispiel anderer gefolgt, habe mich nicht den fremden Normen und Regeln angepasst, bin nicht blind menschlichen Gesetzen gefolgt, sondern habe mich stets auf die Gesetze der Natur verlassen.

‒ Ich denke an die Zukunft meiner Kinder, Enkel, was werden sie von uns erben? Werden sie mit Masken leben, Gasmasken, krank und mit Geschwüren, werden sie sich fürchten, auf die Straße zu gehen, sich mit allem möglichen ernähren. Was ist das für Leben?

‒ Planet Erde – unser gemeinsames Zuhause. Wenn wir in diesem Haus es nicht lernen, im Einklang mit der Natur zu leben, gehen wir zugrunde. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit jedem Jahr dieser Harmonie näher kommen.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Der schienengebundenen Seil-Verkehr beeindruckt die Gäste aus Ruanda

Emmanuel Hategeka, der Botschafter Ruandas in den VAE, besuchte das Testzentrum der Seil-Schienen-Technologien in Schardscha. Frau Claire Akamanzi, Generaldirektorin des Entwicklungsrates von Ruanda und Mitglied des Kabinetts des Landes, begleitete den Botschafter dabei.

Ruanda gehört in Bezug auf Bildung, Gesundheitsversorgung, gute Regierungsführung, Sicherheit und Wirtschaftswachstum zu den 10 Spitzen-Ländern Afrikas. Das Seil-Schienen-Projekt kann ein Anreiz für die weitere Entwicklung des Landes werden.

Die Gäste besichtigten den Personenbahnhof und unternahmen eine Probefahrt mit einem zertifizierten tropischen Unicar auf der 400-Meter-Trasse.

Die Besucher führte man auch in den Pavillon, wo derzeit ein Hochgeschwindigkeits-Modell gezeigt wird, das bis 500 km/h geplant ist. Erstmals wurde dieses Fahrzeug 2018 auf der Messe InnoTrans in Berlin der breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Gäste besuchten das Büro des Unternehmens, das UST-Projekte in den VAE entwickelt. Man besichtigte das Modell einer linearen Stadt und einige wichtige Elemente des Seil-Schienen-Verkehrs, zum Beispiel einen Nabenmotor aus eigener Produktion.

Nach dem Rundgang präsentierte Anatoli Unitsky, der Autor des Projekts, persönlich den Gästen Standardlösungen der Technologie des schienengebundenen Seil-Verkehrs.

Die Delegierten überzeugten sich von den wirtschaftlichen Vorteilen des Projekts. Beispielsweise sind die Kosten für den Bau einer Seil-Schienen-Trasse 1,5- bis 2-mal geringer als für den Bau einer Eisenbahn- oder Straßenbahnlinie und auch 5- bis 7-mal geringer als für den Bau einer U-Bahn. Die Betriebskosten sind auch 2-3 mal niedriger.

Gleichzeitig wird die Einführung der Seil-Schienen-Technologie dazu beitragen, die Folgen der Nutzung konventioneller Verkehrsmittel zu verringern: Unfälle, Umweltverschmutzung, hoher Kraftstoffverbrauch und überlastete Straßen.

Der Besuch der Gäste im Zentrum endete in einem fruchtbaren Gespräch mit Anatoli Unitsky. Die Parteien brachten ihre Absicht zum Ausdruck in naher Zukunft vertrauensvolle und produktive Beziehungen aufzubauen.

Heute verfügt das Seil-Schienen-Projekt über alle notwendigen Ressourcen, um ruandischen Kunden hochwertige, sichere und umweltfreundliche Verkehrssysteme anzubieten.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. In Schardscha installiert man Anker-Baugruppen auf der Trasse Nr. 4

Wie SkyWay berichtete, besuchte der Gründer des Seil-Schienen-Verkehrs, Anatoli Unitsky, die Baustelle des Zentrums in Schardscha, um persönlich die Installation der Anker-Baugruppen auf der Tests-Trasse Nr. 4 zu inspizieren.

Die Anker-Baugruppe ist ein sehr wichtiger Teil des Verkehrskomplexes. Dieses Element trägt die horizontale Belastung, die 900 Tonnen erreichen kann. Deshalb erfordert die aktuelle Arbeitsphase besondere Aufmerksamkeit.

Anatoli Unitsky hat persönlich jede Ankereinheit überprüft und die Qualität der Materialien und Befestigungsstellen kontrolliert. Er stellte keine Abweichungen von der Planung fest.

Vor kurzem wurden wichtige Arbeiten an der Betonierung und dem Ausbau an der Trasse Nr. 4 abgeschlossen. Damit rückt die Installation der Seil-Schienen auf der Trasse Nr. 4 immer näher. Wir freuen uns auf die nächsten Nachrichten aus den VAE.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Bürgermeister brasilianischer Städte besuchten das Testzentrum in Sharjah (Schardscha)

SWC berichtete über einen Besuch von Delegationsmitgliedern aus Brasilien im Testzentrum für schienengebundene Seil-Technologien in Sharjah / VAE. Jetzt gehörten zu der Gruppe Bürgermeister von 15 Städten sowie Direktoren und Top-Manager von Bau- und Beratungsunternehmen des Landes.

Während eines Rundgangs durch das Zentrum besuchten die Gäste die Leitwarte, wo sie sich mit der Soft- und Hardware vertraut machten, die bei der Kontrolle des Betriebs der Fahrzeuge auf den Trassen hilft. Um die Zuverlässigkeit der Technologie in der Praxis zu testen, unternahmen die Delegationsmitglieder eine Probefahrt mit einem zertifizierten Tropen-Unicar.

Ein spezieller Teil der Führung war der Sicherheit der Technologie gewidmet. So wurden die Gäste beispielsweise über Abschlepp- und Evakuierungssysteme informiert. Die Delegationsmitglieder erfuhren auch von den Subsystemen der künstlichen Intelligenz des Verkehrs kennen: maschinelles Sehen, Ortung, Routenplanung, Gefahrenerkennung und Datenaustausch zwischen Modellen.

Außerdem interessirten sich die Gäste dafür, wie die Entgleisung eines Fahrzeugs verhindert wird. Laut Vertretern des Zentrums sind die Fahrzeuge dafür mit zusätzlichen Rädern ausgestattet, die das Fahren auf der Trasse stabiler machen.

Neben anderen Vorteilen des schienengebundenen Seil-Verkehrs – sind es geringe Baukosten, hohe Umweltfreundlichkeit, Fahrgastkomfort, Energieeffizienz, geringer Materialverbrauch, Geschwindigkeit bis zu 150 km/h in der Stadt und die Möglichkeit der Integration in bestehende Infrastruktur.

Eine weitere Station des Rundgangs war der Vorführpavillon, wo der Hochgeschwindigkeits-Seil-Verkehr präsentiert wird. Es sei daran zu erinnern, dass dieses Modell bis auf 500 km/h beschleunigen kann und in Bezug auf die aerodynamischen Eigenschaften den Sportwagen Bugatti Veyron übertrifft.

Die Delegationsmitglieder besuchten auch das Büro des Unternehmens, das den schienengebundenen Seil-Verkehr im Nahen Osten entwickelt. Gerade in diesem Gebäude wird das Modell einer linearen Stadt mit fünf Arten von aktiven schienengebundenen Seil-Trassen präsentiert.

Es sei darauf hingewiesen, dass einige Mitglieder der Delegation seit mehr als einem Jahr mit dem Projekt vertraut sind. So haben beispielsweise Silvio Barros, Bauingenieur, Berater für nachhaltige Entwicklung und ehemaliger Bürgermeister der Stadt Maringa, sowie Rodrigo Salvadori, ein Geschäftsmann aus Campo Murao, bereits 2018 von der Technologie erfahren. Seitdem verfolgen die beiden Delegationsmitglieder die Entwicklung des Projekts weiter.

Bei dem diesjährigen Treffen führten Vertreter des Testzentrums Verhandlungen mit Alan Guedes, Bürgermeister von Doradus, durch und erörterten ein Projekt für eine Trasse, die die Gemeinden Doradus und Maracaju mit den Häfen in Paraná verbinden könnte.

Alan Guedes kommentierte das Treffen:

„Es war mir eine große Freude, hierher zu kommen und zu erfahren, was die Unternehmensvertreter über unsere industrielle Berufung und das Potenzial für zukünftige Projekte wissen. Sie kennen die Route der Eisenbahn, die Route des Bio-Ozeans sowie die Produktionskapazitäten von Doradus und der südlichen Region sehr gut.“

Wie auch die anderen Ehrengäste erhielten die Mitglieder der Delegation aus Brasilien die Autobiografie «Ingenieur» von Anatoli Unitsky als Geschenk, wo die Entwicklung des Original-Konzepts des schienengebundenen Seil-Verkehrs behandelt wird.

Nach dem Rundgang drückten die Delegationsmitglieder ihre Hoffnung auf eine weitere Zusammenarbeit bei der Entwicklung des schienengebundenen Seil-Verkehrs in den Städten Brasiliens aus, und die Vertreter des Projekts bestätigten ihre Bereitschaft, in dieser Richtung zusammenzuarbeiten.

Das ist übrigens bereits die vierte brasilianische Delegation in letzter Zeit. Früher besuchten das Testzentrum in Sharjah der erste brasilianische Astronaut und derzeitiger Minister für Wissenschaft, Technologie und Innovation in der brasilianischen Regierung, Delegationsmitglieder der Internationalen Verkehrsmission in den VAE sowie Vertreter der brasilianischen Geschäftskreise.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Eine Delegation aus Vietnam bewertete den schienengebundenen Seil-Verkehrs in Schardscha sehr hoch

Wie SWC berichtete, besuchte eine große Delegation von vietnamesischen Geschäftsleuten für Immobilien, Bauwesen, Tourismus und gesunde Ernährung das Testzentrum in Schardscha.

Der Besuch fiel mit einer Konferenz zusammen, auf der der Chefkonstrukteur für den Seil-Schienen-Verkehr Anatoli Unitsky einen Vortrag hielt.

Die Gäste besuchten das Büro des Unternehmens, das das Projekt im Nahen Osten entwickelt. Dies ist eines der wenigen Gebäude in den VAE, das vollständig aus Holz gebaut ist. Selbstverständlich erfüllt das Gebäude alle Brandschutzanforderungen sowie Standards und Trends im Bereich umweltfreundlicher Architektur.

Die Gäste interessierten sich besonders für das Modell einer linearen Stadt mit fünf aktiven Seil-Schienen-Trassen. Die Delegierten studierten das Modell sorgfältig und befragten dazu die Vertreter des Zentrums.

Bei dem Besuch ging es vor allem um den Vortrag von Anatoli Unitsky mit dem Thema «Optimierung künftiger terrestrischer und geokosmischer Mobilität». Die Veranstaltung fand in einem Indoor-Pavillon statt, in dem jetzt ein Hochgeschwindigkeits-Modell gezeigt wird. Dieses Fahrzeug soll 500 km/h erreichen und übertrifft den Sportwagen Bugatti Veyron in Bezug auf die aerodynamischen Eigenschaften.

Nach dem Vortrag überreichte Anatoli Unitsky den Delegationsmitgliedern sein Buch, das sich Hochgeschwindigkeits-Verkehrssystemen und einer raketenfreien Industrialisierung des Weltraums mit einem Gesamt-Planetarischen Transport widmet.

Die Veranstaltung im Pavillon löste große Begeisterung bei den vietnamesischen Gästen aus. Es endete mit einer Gruppenfotosession vor dem Hochgeschwindigkeits-Modell und der Trasse 2.

Nach der Rede führte Anatoli Unitsky die Gäste persönlich durch das Testzentrum. Der Chefkonstrukteure informierte die Gäste über verschiedene Arten des Seil-Schienen-Verkehrs und des Trassen-Aufbaus. Er zeigte auch den zertifizierten tropischen Unicar und den Unicont für den Frachttransport.

Man legte den Delegierten nahe, die Möglichkeiten eines Seil-Schienen-Verkehrs in Vietnam zu diskutieren, mit dem man die beiden größten Städte dieses Landes Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt verbinden kann. In Zukunft kann sich dieses Projekt positiv auf die Verkehrs- und Wirtschaftslage in der Region auswirken. Anatoli Unitski brachte dazu die Bereitschaft des Unternehmens zum Ausdruck, kommerzielle Projekte in Vietnam umzusetzen.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Eine Abgeordnete des kirgisischen Parlaments besuchte die Zentrale des Projekts in Minsk

Der Text der folgenden Nachricht findet sich auf der offiziellen Website des Entwickler-Unternehmens.

Scharapat Maschitowa, Mitglieder des kirgisischen Parlaments, die Eigentümerin des Bauunternehmens «Modern Style» sowie Geschäftsführerin von zwei Transportunternehmen, «Аschy Аkpar» und «Karawan-Express», besuchte das Hauptbüro des Seil-Schienen-Verkehrs in Minsk. Das Ziel des Besuchs bestand darin, die ersten Phasen der Einführung des schienengebundenen Seil-Verkehrs in Kirgistan zu besprechen.

Die Abgeordnete traf sich mit dem Gründer des Seil-Schienen-Verkehrs, besichtigte die Produktion, lernte die Vorteile der Technologie kennen und unternahm eine Probefahrt im Testzentrum in Marjina Gorka.

„Unser Unternehmen arbeitet derzeit an mehreren adressierten Projekten“. Dies gab die Projektleitung Ende 2021 bekannt.

Scharapat Maschitowa ist nicht die erste, die sich aktiv für die Seil-Schienen-Technologie interessiert. Der König von Lesotho besuchte neulich das Testzentrum in Schardscha (VAE), auch der Verkehrsminister von Kolumbien, die Botschafter von Brasilien und Ruanda sowie viele weitere angesehene Gäste. 

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Einzelheiten zu einer neuen Federung des Seil-Schienen-Verkehrs

Kürzlich haben wir Neuigkeiten darüber veröffentlicht, wie der Unibus an die Produktionsstätte in Minsk geliefert wurde, um eine verbesserte Luftfederung einzubauen. Wozu dient dieses Element? Welche Vorteile bietet es? Wie lange hat die Entwicklung gedauert? Dmitry Jewsjukow, ein Konstrukteur und Ingenieur des Entwickler-Unternehmens für den Seil-Schienen-Verkehr, beantwortet diese Fragen.

Was ist die Hauptaufgabe der Aufhängung?

Damit die Fahrt für die Passagiere bei hohen und ultrahohen Geschwindigkeiten komfortabel und sicher ist, kommt es auf die Konstruktion der Federung an. Daher besteht die Hauptaufgabe dieses Elements darin, die Kabine von dynamischer Belastung zu isolieren und die Schwingungsfrequenz innerhalb von 60 bis 100 Einheiten sicherzustellen. Dies ist der maximal zulässige Wert, der sich normalerweise für Menschen beim Gehen ergibt. Eine niedrigere Schwingungsfrequenz kann zu Reisekrankheit führen und eine höhere zu Unwohlsein und Ermüdung.

Wie wird die neue Aufhängung den Seil-Schienen-Verkehr verbessern?

Früher wurden die Seil-Schienen-Fahrzeuge mit einer mechanischen Federung ausgestattet, dann mit einer hydropneumatischen. Danach entwickelten die Fachleute des Unternehmens ein zweistufiges pneumatisches System. In den Phasen der Computersimulation und der Tests erzielte man so die besten Ergebnisse.

Das pneumatische System wurde im Testzentrum in Belarus getestet. Die Fahrzeuge mit einer solchen Aufhängung liefen auf allen Trassenabschnitten gleichermaßen ruhig. Der daraus resultierende Komfort ist mit einer Fahrt in einem Premium-Auto vergleichbar.

Wie kam man zu diesem Ergebnis?

Die Fachleute des Unternehmens arbeiten ständig daran, den schienengebundenen Seil-Verkehr für die Fahrgäste komfortabel zu gestalten. Als Ergebnis häufiger Tests und inkrementeller Verbesserungen über mehrere Jahre hinweg hat sich die neue Aufhängung als effektiv erwiesen und alle bisherigen Optionen übertroffen. So wurde das zur optimalen Lösung.

Die Nachricht findet sich auf der offiziellen Website des Entwickler-Unternehmens für den Seil-Schienen-Verkehr.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Wichtige Besonderheiten der Seil-Schienen-Trasse

Auf der offiziellen Website von Unitsky String Technologies Inc. erschienen Materialien in einer neuen Rubrik, die den Hauptfragen zur Technologie des schienengebundenen Seil-Verkehrs gewidmet sind. Im ersten Artikel erklären Fachleute des Unternehmens, was eine Seil-Schienen-Trasse ist.

‒ Es gibt drei Trassen-Ausführungen: starr, halbstarr und flexibel. Die Trasse dient aufgesetztem oder hängendem Verkehr, mit einer oder mit zwei Schienen.

‒ Das horizontale Hauptgewicht der Trassenspannung belastet die Ankerträger. Dabei übernehmen die Zwischenträger Vertikallasten. Das Hauptmerkmal dieser Entwicklung besteht im geringen Materialverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Hochbahnen. Dadurch kann man den Schienenaufbau leicht und elegant gestalten. Die Seil-Schienentrassen bieten Ausblicke auf die Umgebung. Sie beeinträchtigen nicht die Landschaft.

‒ Zu den Hauptvorteilen der UST-Trassen gehören hohe Festigkeit und Ebenheit des Gleises, einfache Herstellung, Betrieb bei extremen Temperaturen mit minimalem Energieverbrauch für die Fahrt.

‒ Der kleine Durchmesser des Trassenkörpers und die Höhe der Schiene über dem Boden ermöglichen es, die Aerodynamik zu optimieren, die Geschwindigkeit zu erhöhen und ein hohes Maß an Sicherheit für die Beförderung zu gewährleisten.

Der vollständige Text findet sich auf der offiziellen Website Unitsky String Technologies Inc.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde unter Verwendung von Nachrichten der Sky World Community, einem offiziellen Partner der Unternehmensgruppe SkyWay erstellt.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Ingenieure der Unitsky String Technologies Inc. arbeiten an der Verbesserung der Seil-Schiene

Technische Beratung der Ingenieure und Konstrukteure von Unitsky String Technologies Inc. unter der Leitung des Projektgründers Anatoli Unitsky statt. Hier wurden hauptsächlich Einzelheiten der schienengebundenen Seil-Trasse diskutiert.

So ging es z.B. um den Schienenkopf. Davon, wie gut er zusammengebaut ist, hängt der Geräuschpegel, die Laufruhe und die Sicherheit des Fahrzeugs ab. Die Fachleute arbeiten derzeit an einer Lösung, die diesen Teil der Trassenstruktur noch effizienter macht.

Dies betrifft vor allem eine bessere Stromabnahme. Dazu bedarf es eines Schienenkopfs, der ausreichend Kontakt zur Stromübertragung, also zum Rad, bietet. Yuri Kaschtschuk, Leiter der Abteilung «Verkehrstrasse», äußert sich dazu:

«Wir haben die Leitfähigkeit der Proben erfolgreich getestet. Aus diesem Material werden wir den Schienenkopf fertigen. Die beste Variante verwenden wir für den Gleisbau».

Außerdem erhöht die Verbesserung des Schienenkopfes indirekt die Umweltfreundlichkeit der Technologie. Je besser die Stromabnahme, desto effizienter der Energieverbrauch, deren Produktion oft der Natur schadet.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde unter Verwendung von Nachrichten der Sky World Community, einem offiziellen Partner der Unternehmensgruppe SkyWay erstellt.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Antworten auf Fragen ehrlich, kompetent und ausführlich

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Heute spricht Anatoli Yunitski, Gründer und Chefkonstrukteur von SkyWay zu der Frage eines Investors, wie es nach der weltweiten Corona-Epidemie weit geht, in der Welt und bei SkyWay.

Die Menschen suchen Profit, ein besseres Leben, Wohlstand und so weiter (die ganze Wirtschaft ist auf Profiten aufgebaut) – man muss verdienen und Gewinn machen, um besser zu leben.

Dabei zerstört der Mensch das Haus, in dem er wohnt. Es gibt einen Punkt, von dem aus wir nicht mehr in die Vergangenheit zurückkehren können. Die Mächtigen dieser Welt kommen so zu der Erkenntnis, dass etwas getan werden muss. Man muss etwas ändern, so geht es nicht weiter.

Die Videoserie wurde von Anatoli Yunitski anlässlich der teilweisen Selbstisolierung während der Pandemie der Coronavirus-Infektion COVID-19 gestartet. Wir haben hier seine Blogbeiträge übernommen.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Anatoli Yunitski antwortet auf Zuschauerfragen. Heute Frage 14

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Anatoli Yunitski, Gründer und Chefkonstrukteur von SkyWay antwortet heute auf eine Frage des Investors zum Schutz der SkyWay-Technologie vor Wettbewerbern und die diesbezüglichen Maßnahmen.

Die Videoserie wurde von Anatoli Yunitski anlässlich der teilweisen Selbstisolierung während der Pandemie der Coronavirus-Infektion COVID-19 gestartet. Wir haben hier seine Blogbeiträge übernommen.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Anatoli Yunitski antwortet auf Zuschauerfragen. Heute Frage 13

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Anlässlich der teilweisen Selbstisolierung während der Pandemie der Coronavirus-Infektion COVID-19 beantwortete Anatoli Yunitski, Gründer und Chefkonstrukteur von SkyWay Zuschauerfragen. Dieses Mal geht es darum, warum Testpfade benötigt werden und wie das System zum Empfangen von Aufträgen für Infrastrukturprojekte funktioniert.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Anatoli Yunitski antwortet auf Zuschauerfragen. Heute Fragen 11 und 12

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Anatoli Yunitski, Gründer und Chefkonstrukteur von SkyWay nutzt erneut seinen Video-Blog in der freiwilligen Selbstisolation, um Zuschauerfragen zu beantworten.

Diesmal geht es um den Stand des Aufbaus in Schardscha und über die Vorbestellungen für den Stringtransport.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Anatoli Yunitski antwortet auf Zuschauerfragen. Heute Fragen 9 und 10

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Zum sechsten Mal veröffentlicht Anatoli Yunitski, Gründer und Chefkonstrukteur von SkyWay einen Beitrag in seinem Video-Blog zur Selbstisolation. 

Er beantwortet darin eine Reihe von insgesamt zehn Fragen, die in den Kommentaren zur ersten Ausgabe noch offen sind. Heute geht es darum,, ob SkyWay Konkurrenten hat und wie seine Unterstützer dem Projekt helfen können. Zuvor sprach er über aktuelle Prioritäten, die Auswirkungen des Transfers der Expo 2020 auf die Pläne des Unternehmens, den Zeitpunkt des Abschlusses der fünfzehnten Entwicklungsstufe und vieles mehr. 

Im Zeitalter des Internets ist Selbstisolation eine Gelegenheit, mehr zu kommunizieren.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über SolarGroup Miteigentümer des Unternehmens „SowElMasch“ und teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SolarGroup.

Wir empfehlen Ihnen dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Anatoli Yunitski antwortet auf Zuschauerfragen. Heute Fragen 7 und 8

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Die fünfte Ausgabe seines Videoblogs veröffentlichte Anatoli Yunitski, Gründer und Chefkonstrukteur von SkyWay im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie und Zwangsarbeit außerhalb des Büros der Designorganisation. Heute Antworten auf zwei weitere Fragen von SkyWay-Investoren. Welche Entwicklungsrichtung hat Priorität? Wie wird sich die Übertragung der globalen Ausstellung Expo 2020 auf die Pläne des Unternehmens auswirken?

Ich möchte Sie daran erinnern, dass Yunitski in der vorherigen Serie über die Grundlagen des Strangtransports, die laufenden Arbeiten an dessen Umsetzung, die vom Unternehmen ergriffenen Maßnahmen zur Krisenbekämpfung, die Besonderheiten der Fernarbeit, die bestätigten Geschwindigkeitseigenschaften von SkyWay-Fahrzeugen und die Frist für den Abschluss der fünfzehnten Phase des Projekts gesprochen hat.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Anatoli Yunitski antwortet auf Zuschauerfragen. Heute Frage 6

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Anatoli Yunitski, Gründer und Chefkonstrukteur von SkyWay spricht darüber, wann ungefähr die 15. Phase der SkyWay-Entwicklung abgeschlossen sein wird. 

Die vierte Ausgabe seines Videoblogs wurde im Zusammenhang mit der kurzfristigen Selbstisolierung während der Coronavirus-Pandemie veröffentlicht. In der ersten Ausgabe erklärte er, welche Prinzipien die Grundlage für die Erstellung des SkyWay-String-Transports bildeten. Im zweiten und dritten begann er dringende Fragen von Projektinvestoren zu beantworten.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Anatoli Yunitski antwortet auf Zuschauerfragen. Heute Fragen 2, 3, 4 und 5

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Der Videoblog von Dr. Anatoli Yunitski wurde im Zusammenhang mit der kurzfristigen Selbstisolierung während der Coronavirus-Pandemie gestartet. In der ersten Ausgabe sprach er darüber, welche Prinzipien die Grundlage für die Erstellung des SkyWay-String-Transports bildeten. Ab der zweiten Ausgabe hat der Gründer Chefkontrukteur von SkyWay die dringenden Fragen der Projektinvestoren beantwortet.

Sehen Sie, welche Fragen Yunitski heute beantwortet.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Yunitski über Selbstisolation und String-Transport

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Über Selbstisolation und den Stringtransport von SkyWay. 

In seinem Videoblog nutzte Dr. Anatoli Yunitski, Gründer und Chefkonstrukteur von SkyWay, die Gelegenheit, um in der freiwillig gewählten Selbstisolation darüber zu sprechen, wie das SkyWay-Projekt mit dem wirtschaftlichen Abschwung während der derzeitigen Coronavirus-Pandemie fertig wird und welche Technologie SkyWay entwickelt, um sie der Menschheit in naher Zukunft zu bringen. Der Videoblog wurde im EcoTechnoPark bei Minsk in der Republik Belarus aufgenommen.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

Ein Interview mit Anatoli Yunitski: Coronavirus, Expo 2020 und BeemCar

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Anatoli Yunitski, der Begründer des SkyWay-Projekts, antwortet auf die Fragen von Michail Kiritschenko, dem Leiter der Informationsabteilung von SWC, zu Coronavirus, Expo 2020 und Konkurrenten von BeemCar.

Die Hauptthemen der Ausgabe:

  • Wie beeinflusst die Pandemie die SkyWay-Pläne?
  • Warum verschiebt man die Baufristen der zweiten Trasse in Schardscha?
  • Wie bereitet sich SkyWay auf die Expo 2020 in Dubai vor?
  • Was hält Anatoli Unitsky von Publikationen zur Gesellschaft BeemCar?

Ein sehr informatives Interview für alle Partner und Interessenten!

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

Anatoli Yunitski unter den 100 herausragenden Persönlichkeiten Russlands

Anatoli Yunitski unter den 100 herausragenden Persönlichkeiten Russlands
Anatoli Yunitski unter den 100 herausragenden Persönlichkeiten Russlands

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

In der Russischen Föderation wurde im Rahmen der Enzyklopädie „Menschen unseres Jahrtausends“ das Buch „100 herausragende Persönlichkeiten Russlands“ herausgegeben.

Unter den herausragenden Persönlichkeiten des Landes findet sich neben dem amtierenden Präsidenten der Russischen Föderation W. W. Putin und dem Patriarchen von Moskau und der ganzen Rus Kirill, der Erfinder der SkyWay-Technologie, Generalkonstrukteur von Unitsky String Technologies Co., Anatoli Yunitski.

Die vorliegende Ausgabe ist ein gemeinsames Projekt der stellvertretenden Vorsitzenden des Ausschusses der Staatsduma für Familie, Frauen und Kinder, Jelena Wtorygina, und der Chefredakteurin der Zeitschrift „Mein Moskau“, sowie Vera Boldytschewa, Ehrenmitglied der Akademie für Hochtechnologien und Kandidatin der philosophischen Wissenschaften.

Die Buchvorstellung erfolgte in der Staatsduma der Russischen Föderation. Jelena Wtorygina erläuterte, dass die Hauptaufgabe der Enzyklopädie darin besteht, gestandener Persönlichkeiten und ihre Erfolge zu Vorbildern für die Jugend in der Russischen Föderation zu machen.

Die Leiterin des Projekts, Vera Boldytschewa, stellte fest, dass schon zu allen Zeiten für die Menschheit Ideale und Orientierungspunkte wichtig waren:

„Diese Menschen zeigen Durchsetzungsvermögen, Energie und Optimismus. Die Namen der einen sind weithin bekannt, die der anderen weniger, aber die Biografien aller sind für die Geschichte bedeutsam. Durch ihre Tätigkeit und Kreativität bewirken sie Veränderungen und haben bereits das Leben verbessert.“

Jelena Wtorygina betont die Bedeutung des Buches für künftige Generationen:

„Es ist sehr wichtig, Menschen hervorzuheben, die durch ihre Wirksamkeit das Wohl des Landes fördern. Das Buch bietet nicht nur Porträts von Menschen, sondern geht auch ein auf ihre Vorstellungen über das Leben und die Erfahrungen bei der Arbeit. Es ist eine wirkliche Enzyklopädie der Menschen und der Erfahrung beim Aufbau des neuen Russlands.“

Mit der Ehrung hat der Staat die Errungenschaften des Autors der Projekte SkyWay und SpaceWay im Rahmen der Rettung des Planeten vor der drohenden Umweltkatastrophe anerkannt.

Die Herausgabe erfolgt mit Unterstützung der Staatsduma, des Föderationsrates, des Informationszentrums der UNO, dem UNESCO-Weltkulturerbe, der Internationalen Akademie für Integration von Wissenschaft und Business, der Akademie für Fragen der Sicherheit, Verteidigung und der Rechtsordnung und dem Regionalen Sozialfonds „Unser Jahrtausend“.

Unter diesem Link finden Sie eine Kopie der ausgewählten Seiten der Ausgabe „100 herausragende Persönlichkeiten Russlands“.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

Teil14 – Manpower von SkyWay – Die Grundlage eines neuen Wirtschaftszweiges

Teil 14 - Manpower von SkyWay
Teil 14 – Manpower von SkyWay

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Hier die Fortsetzung des Blogbeitrages vom gestrigen Tag und der letzte Teil des Artikels.

Unitsky String Technologies Co. ist das Herz der wissenschaftlichen Ingenieurschule von Unitsky.

Allerdings wird die Arbeit auch unabhängig von dem Unternehmen von einer ganzen Reihe anderer Organisationen und enthusiastischer Wissenschaftler fortgeführt.

Dieser Arbeit haben sich bereits mehr oder weniger intensiv folgende Institutionen angeschlossen:
Wissenschaftliche Akademie von Belarus, Technische Staatsuniversität von Belarus und Staatsuniversität von Belarus für Transportwesen, Russische Staatliche Universität für Verkehrswesen (MIIT), mit welcher schon im Jahr 2017 eine Vereinbarung über eine umfassende Zusammenarbeit unterschrieben wurde, Universität für Architektur und Bauwesen Nischni Nowgorod und Uralische Föderale Universität (UrFU), Technische Universität der Slowakei (STU) und das britische Wessex Institute of Technology.

Diese Liste ist noch lange nicht vollständig. Zu einem der Hauptorte für die Durchführung der Forschungsarbeiten wurde das Innovationszentrum von SkyWay in den VAE, welches Bestandteil des Innovativen technisch-wissenschaftlichen Forschungsparks von Schardscha (SRTIP) ist. Es ist geplant, hier das Institut von SkyWay zu errichten.

Ihren Beitrag zur Entwicklung der Ideen von A. E. Unitsky leisten renommierte Wissenschaftler, und in einzelnen Fällen werden die Ausarbeitungen und die Erfahrung des Ingenieurs zur Grundlage für die Forschung in Bereichen, die in keiner direkten Verbindung zum Transportwesen stehen.

Im Jahr 2019 wurde SkyWay in die Expertengruppe des UNO-Programms zur nachhaltigen Entwicklung aufgenommen.

Mit diesem Blogbeitrag endet der Artikel zur Manpower von SkyWay.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

Teil13 – Manpower von SkyWay – Die Grundlage eines neuen Wirtschaftszweiges

Teil 13 - Manpower von SkyWay
Teil 13 – Manpower von SkyWay

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Hier die Fortsetzung des Blogbeitrages vom gestrigen Tag.

Das von Anatoli Unitsky aufgebaute Team tritt als einzigartiger Knowhow- und Erfahrungsträger des im Detail ausgearbeiteten Systems von wissenschaftlichen und ingenieurtechnischen Methoden und Ansichten auf.

Diese dienen als Grundlage der SkyWay-Technologie und der Wirtschaftsbranche, welche als Ergebnis der Markteinführung der Produkte der Unternehmensgruppe entstehen wird. Dieses Aktivum ist zweifellos das wertvollste, was SkyWay zum heutigen Zeitpunkt hat. Denn ohne das werden weder die Werkzeugmaschinen, noch irgendwelche anderen Vorrichtungen in der Lage sein, die String-Transportkomplexe zu erschaffen.

Anatoli Unitsky sagt dazu Folgendes: „In Belarus wurde das Gehirn und die wichtigsten Muskeln der SkyWay-Technologie erschaffen. Ihre wissenschaftliche, produktionstechnische, ingenieurtechnische sowie die Demonstrations- und Zertifikationskomponente […] Ich kann voller Stolz behaupten, dass ich es in sehr kurzer Zeit geschafft habe, ‚von null an‘ die leistungsstärkste Ingenieurschule in Belarus zu erschaffen […]

Ich muss anmerken, dass bei der Arbeit im Ausland wir bzw. in erster Linie ich verstanden habe, was das Wichtigste für die Entscheidungsträger bei den lokalen Aufträgen ist. Das Wichtigste ist das Personalpotential, das Personalaktivum […], welches ich auf über 2 Mrd. USD schätze.“

Teil 13 des Artikels im morgigen Blogbeitrag.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

Teil12 – Manpower von SkyWay – Die Grundlage eines neuen Wirtschaftszweiges

Teil 12 - Manpower von SkyWay
Teil 12 – Manpower von SkyWay

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Hier die Fortsetzung des Blogbeitrages vom gestrigen Tag.

Worin liegt das Geheimnis der erfolgreichen Entwicklung von SkyWay?

Selbst aus der kleinen Anzahl der im Artikel angeführten Vergleiche wird deutlich, wie einzigartig die Erfahrung von SkyWay ist, und wie viel die Entwickler und der Generalkonstrukteur Anatoli Unitsky unter Verwendung von minimalen zeitlichen, finanziellen und menschlichen Ressourcen erreicht haben.

Bei aller Schwierigkeit und Vielfalt der Aufgaben, die der Unternehmensgruppe bevorstehen, sprechen die erreichten Resultate für ihre Machbarkeit.

Die Transport-Infrastruktur-Komplexe von SkyWay sind Realität. Zudem liegen sie in verschiedenen Konfigurationen und Spezifikationen vor.

Und noch wichtiger ist, dass es ein Team gibt, welches schon heute in der Lage ist, die Transportsysteme in einem beliebigen Ort der Welt in Übereinstimmung mit den unterschiedlichsten und strengsten Kundenanforderungen zu bauen und zu optimieren. So die Faktenlage.

Doch worin liegt das Geheimnis einer dermaßen erfolgreichen Entwicklung?

Ein Zitat, welches Abraham Lincoln zugeschrieben wird: „Geben Sie mir 6 Stunden Zeit, um einen Baum zu fällen, und ich werde 4 Stunden dafür aufwenden, meine Axt zu schärfen.“

All das, was heute von der Unternehmensgruppe SkyWay erreicht wurde, wäre unmöglich ohne eine grundlegende wissenschaftliche Basis, welche von dem Autor und Generalkonstrukteur der innovativen Transportkomplexe, Anatoli Unitsky, im Laufe vieler Jahrzehnten, angefangen seit 1977, aufgebaut wurde.

Die Rede ist von vollwertigen wissenschaftlichen und ingenieurtechnischen Schulen, deren Aufbau man in vier Etappen unterteilen könnte:

– Konzeptformulierung und Definition der Grundprinzipien für die Funktion der String-Transportsysteme (1977-1989)
– Ausarbeitung des Forschungsprogramms, theoretische Abhandlung über die wichtigsten Komponenten der Transportkomplexe, Analyse ihrer konstruktiven Varianten, Untersuchung der dynamischen und statischen Aspekte der Systemfunktion mithilfe mathematischer Methoden (1989-2000)
– Erschaffung eines naturgetreuen Modells und experimentelle Bestätigung der Funktionsfähigkeit des String-Transports, weiterführende ingenieurtechnische Ausarbeitung und Optimierung der String-Transportkomplexe der ersten, zweiten und dritten Generation, Begründung der wirtschaftlichen und sozialen Vorteile, die mit ihrer breiten Einführung einhergehen (2000-2014)
– Ausarbeitung des kommerziellen Produkts (seit 2014)

Teil 13 des Artikels im morgigen Blogbeitrag.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

Teil11 – Manpower von SkyWay – Die Grundlage eines neuen Wirtschaftszweiges

Teil 11 - Manpower von SkyWay
Teil 11 – Manpower von SkyWay

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Hier die Fortsetzung des Blogbeitrages vom gestrigen Tag.

Eine viel größere Bedeutung, als im Fall mit den Konzernriesen, spielen das intellektuelle Kapital und die Personalaktiva bei Startups.

Hier werden oft die materiellen Faktoren gar nicht miteinberechnet, aufgrund ihres unbedeutenden Volumens oder ihrer geringfügigen Rolle.

Einfach ausgedrückt, kann ein Startup ein kleines Team von Profis darstellen, das eine gewisse kommerziell perspektivreiche Idee generiert hat und über das notwendige Wissen und die Erfahrung zu deren Verwirklichung verfügt. Die materiellen Aktiva können sich auf einige Computer und ein einfaches Gebäude, wie z. B. eine Garage, in der gearbeitet werden kann, begrenzen. Manchmal werden solche Unternehmen für riesige Geldmengen verkauft.

Im Jahr 2018 wurde das Unternehmen Red Hat (ein Softwareentwickler) für 33 Mrd. USD verkauft, und CA Technologies (Antivirus-Software und Internetsicherheit) für 18,9 Mrd. USD.

Im Jahr 2019 wurde das Unternehmen Honey (Entwickler von Browser-Erweiterungen) für 4 Mrd. USD verkauft.

Mit 540 Mio. USD hat der Käufer ein Startup namens Scout (ein Cloud-Service als Beihilfe für den Einkauf in Unternehmen) bewertet.

All diese Unternehmen haben weder Fertigungshallen, noch Rohstoffvorkommen, nichts dergleichen. Ein Büro mit Ausstattung – das sind im Grunde alle ihre materiellen Aktiva.

Den größten Wert in der heutigen Welt macht aber immer öfter das qualifizierte Personal aus, das von ihm aufgebaute und entwickelte Know-how und die Rechte auf geistiges Eigentum, welche die Basis des Produkts mit hohem Mehrwert ausmachen.

Genau in diese Aktiva investiert heute SkyWay, indem der Mitarbeiterstamm erweitert und optimiert wird, die besten Experten angelockt werden und alle notwendigen Rahmenbedingungen für ihr weiteres Wachstum und ihre Selbstverwirklichung geschaffen werden (Kauf moderner Software und Büroausstattung, Erwerb und Ausstattung von komfortablen Räumlichkeiten für die Arbeit, Einführung zeitgemäßer Methodologien und Lernprogramme).

Dabei überzeugen die Entwickler des Stringtransports „nicht durch die Anzahl, sondern durch das Know-how“.

Teil 12 des Artikels im morgigen Blogbeitrag.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.