Schlagwort-Archive: Alexey Suchodojew – Vorstandsmitglied von SWC

SkyWay. Gravitationsantrieb und Wirbelstromverlangsamer

Lange bevor Regierungen von Staaten überall in der Welt ihren Bürgern und Unternehmen Ratschläge zur Energieeinsparung gaben, hat Anatoli Unitsky, der Autor des Projekts des schienengebundenen Seil-Verkehrs, eine Lösung zur Minimierung des Stromverbrauchs beim Beschleunigen und Abbremsen vorgesehen, und zwar einen Gravitationsantrieb. Dabei wurde diese Technologie bereits vor 7 Jahren entwickelt.

Bei der Fahrt bergauf nutzt ein Unimobile die Bremsen nicht. Als Bremsfaktor wird die Schwerkraft genutzt (Gravitationsbremse). Potenzielle Energie am Bahnhof, kinetische Energie bei der Fahrt auf der Strecke, potenzielle Energie am nächsten Bahnhof. Alles geschieht nach den Gesetzen der Physik. Der Wirkungsgrad ist sehr hoch.

Alexey Suchodoew, Vorstandsmitglied von SWC, wies in einem Webinar auf Neuigkeiten zu den Entwicklungen bei SkyWay hin. Er bezog sich dabei auf den Wirbelstromverlangsamer.

Der Verlangsamer arbeitet im Gegensatz zu den vorhandenen Analoga ohne Strom. Das ist kein Bremsersatz, sondern eine Ergänzung zur Bremsanlage. Mit einer solchen Vorrichtung kann man eine bestimmte Reserve bei der Erfüllung der Zertifizierungsanforderungen aller Modelle des schienengebundenen Seil-Verkehrs einkalkulieren.

Der Wirbelstromverlangsamer ist eine einzigartige Erfindung, die innerhalb des Unternehmens entwickelt wurde. In Zukunft kann das zu einem speziellen Geschäftsfeld werden. Aber jetzt gibt es keine solche Ziele.

Der Wirbelstromverlangsamer verlangsamt den Verkehr dank eines speziellen Magnetsystems, das keine Geräusche bzw. keinen Abrieb erzeugt und langlebiger ist – die Nutzungsdauer beträgt mehr als 20 Jahre. Es treten auch keine schädlichen, für Menschen oder Geräte gefährlichen elektromagnetischen Strahlungen auf. Die Parameter des Geräts sind für eine künftige Zertifizierung unter arktischen Bedingungen ausgelegt – der Zustand der Schiene hat keinen Einfluss auf die Bremswirkung. Ich vermute, dass es keine Zufallserfindung ist, sondern durch die Vorgaben künftiger Zertifizierungen gefordert wurde, sagte er.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Elektrizität hängt direkt von den Preisen für Kohlenwasserstoffe und dem Stromverbrauch ab. Was Regierungen jetzt empfehlen

Alexey Suchodoew, Vorstandsmitglied von SWC, wies in seinem Webinar zur Elektromobilität auch auf die jetzigen Energiesparempfehlungen von Regierungen hin. Schauen wir mal, was Regierungen im Jahr 2022 so empfehlen:

EU: Bürgerinnen und Bürger werden aufgefordert, die Heizung abzustellen, aufs Fahrrad umzusteigen oder die Geschwindigkeit zu senken.

Frankreich: Es ist bei Klimatisierung und Beleuchtung zu sparen.

Italien: Es werden Temperaturbeschränkungen eingeführt: Im Winter sollte sie 19°C nicht überschreiten und im Sommer sollte sie bei Verwendung einer Klimaanlage nicht unter 25°C fallen. Den Zuwiderhandelnden drohen Bußgelder zwischen €500 und €3.000.

Holland: Es wird an die Einwohner appelliert, mit dem Energiesparen zu beginnen, insbesondere die Leistung des Heizsystems in den Häusern zu reduzieren.

Irland: Es wurde den Menschen empfohlen, aufs Fahrrad umzusteigen oder zu Fuß zu gehen, anstatt ein Auto zu benutzen, und wenn eine Autofahrt unvermeidlich ist, seltener abzubremsen, um Benzin zu sparen, und auch weder schwere Lasten zu befördern noch Klimaanlage einzuschalten.

Lettland: Der Heizpreis für 1 MW/h wird von 42,8 auf 198,13 Euro erhöht.

Spanien: Der Strom ist im Land so teuer geworden, dass die Leute Apps herunterladen, die ihnen empfehlen, wann sie ihn besser benutzen sollen.

Lokale Medien begannen, Ratschläge zu geben, wie der Kraftstoffverbrauch gesenkt und die „Brieftasche entlastet“ werden können. Empfohlen wird zum Beispiel, die Route in voraus durchzudenken, um plötzliches Bremsen zu minimieren, und beim Anfahren an die Kreuzung auf das Abbremsen ganz zu verzichten. Es wurde den Autofahrern auch geraten, schwere Gegenstände aus dem Auto herauszunehmen, sanft zu beschleunigen und auf Klimaanlagen zu verzichten. „Soweit möglich, sollte man ganz auf das Autofahren verzichten“.

Im nächsten Beitrag lesen Sie, was Anatoli Unitsky, der Autor des Projekts des schienengebundenen Seil-Verkehrs bereits lange vor den jetzigen Ereignissen empfohlen hat.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Elektromobilität und was in der Welt passiert. Sind Elektrofahrzeuge die Lösung?

Wir übernehmen heute einige Argumente zum o.g. Thema aus einem Webinar von Alexey Suchodoew, Vorstandsmitglied von SWC.

Nach unserem Verständnis hat das Aufkommen von Elektrofahrzeugen die Probleme nicht verringert. Asphalt schmilzt, Reifen verschleißen, das Problem mit deren Entsorgung ist nicht verschwunden (Schadstoffemission). Die Preise für Kohlenwasserstoffe und Kraftstoff für Autos sind deutlich gestiegen.

Beim schienengebundenen Seil-Verkehr rollen die Stahlräder auf der Stahlschiene. Das sorgt für eine längere Betriebsdauer und einen effizienteren Energieverbrauch.

Aber Strom kommt auch nicht aus dem Nichts. Wir beziehen Strom aus großen Kraftwerken. Kraftwerke haben Generatoren – Maschinen, die von einer Energiequelle betrieben werden.

Üblicherweise ist diese Quelle die Wärmeenergie, die durch Erhitzen von Wasser (Dampf) gewonnen wird. Und zum Erhitzen von Wasser werden Kohle, Öl, Erdgas oder Kernbrennstoff verwendet. Der beim Erhitzen des Wassers entstehende Dampf treibt riesige Turbinenschaufeln an, die wiederum einen Generator in Bewegung setzen. Energie kann durch die Nutzung der Kraft von Wasser gewonnen werden, das aus großer Höhe fällt: von Staudämmen oder Wasserfällen (wasserkraftbasierte Stromerzeugung). Auch Windkraft oder Sonnenwärme können als Energiequelle für Generatoren genutzt werden, werden aber nicht oft in Anspruch genommen.

Elektrizität hängt direkt von den Preisen für Kohlenwasserstoffe und dem Stromverbrauch ab. Im nächsten Beitrag wollen wir uns dem zuwenden, was die Regierungen verschiedener Länder ihren Einwohnern empfehlen, um bei Energieträgern zu sparen.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

Rebranding. Aus SkyWay Capital wird Sky World Community

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

In den 5 Jahren seines Bestehens wurde SKY WAY CAPITAL zu einer internationalen Crowdfunding-Plattform. Hunderttausend Investoren aus 200 Ländern der Welt kennen sie. In diesem Zusammenhang wil lSkyWay seine Arbeit mit einem neuen Inhalt verbinden. SkyWay Capital nennt sich jetzt Sky World Community.

Mit der Namensänderung plant das Unternehmen eine Mobil-App herauszugeben für das Benutzerkonto von SWC. Dazu kommt eine Fachausbildung für die Partner und vieles Weitere.

In einem neuen Video informieren Jewgeni Kudrjaschow, SWC-Geschäftsleiter, und Alexey Suchodojew, SWC-Vorstandsmitglied, über das Rebranding und die weiteren Pläne.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

Jewgeni Kudrjaschow im Gespräch mit Brian Tracy über die SkyWay Technologie

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Die Gesellschaft SkyWay Capital nahm am internationalen Forum für private Investitionen teil. Dies fand am 7. Dezember 2019 in Moskau statt.

Die Akademie von Brian Tracy unterstützt das Forum Private Money. Im Laufe dieser Tage berichten die Teilnehmer, wie man privates Kapital managt und wie man neue Finanzquellen finden kann.

Zu den Referenten des Forums gehörte auch Alexey Suchodojew, Vorstandsmitglied von SkyWay Capital. In seinem Vortrag informierte er über die Entwicklung von SkyWay. Er sprach davon, wie wichtig das Image der Gesellschaft ist für Investitionen.

Jewgeni Kudrjaschow im Gespräch mit Brian Tracy über die SkyWay Technologie weiterlesen