Die Transportsysteme von SkyWay – die beste Kombination von Geschwindigkeit und Effizienz

Die Transportsysteme von SkyWay
Die Transportsysteme von SkyWay

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Vor Kurzem hat das angesehene amerikanische Portal Wired, welches die Entwicklung von Technologien beschreibt, einen Artikel mit dem Titel „Speed Is Killing the Planet. Time to Focus on Efficiency“ – „Die Geschwindigkeit tötet den Planeten. Es ist Zeit, sich auf Effizienz zu konzentrieren“ veröffentlicht. Der Autor des Artikels, Alex Davies, gilt als Experte auf den Gebieten Entwicklung des autonomen Fahrens, Elektromobilität, Luftfahrt und Infrastruktur. Der Leitsatz seines Materials lautet: „Die Klimakrise nähert sich wie ein Hochgeschwindigkeitszug. Wir müssen aufhören, uns auf die Geschwindigkeit zu fixieren und zu Fans der Effizienz werden.“

Die Transportsysteme von SkyWay – die beste Kombination von Geschwindigkeit und Effizienz weiterlesen

Fernsehen der VAE brachte Reportagen über den Besuch des Scheichs von Schardscha im SkyWay-Innovationszentrum

SkyWay Gründer Anatoli Yunitski spricht im Sharja Innovation Center
SkyWay Gründer Anatoli Yunitski spricht im Sharja Innovation Center

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Die Fernsehsender Sharjah 24 und Sharjah TV aus den Vereinigten Arabischen Emiraten berichteten über den Besuch Seiner Hoheit, Dr. Scheich Sultan Bin Mohammed Al Qasimi im wissenschaftlichen Forschungspark von Schardscha am 26. Oktober 2019 und über die Eröffnung des Betriebs des SkyWay-Verkehrs in Schardscha durch den Emir.

Anatoli Yunitski, der Begründer des SkyWay-Projektes, sprach in der Reportage von Sharjah 24 darüber, dass für die Realisierung der SkyWay-Projekte in den VAE eine extra dafür gegründete Firma zuständig ist, die SkyWay Greentech, da auf dem Gelände des SkyWay-Innovationszentrums nicht nur der schienengebundene Seil-Verkehr errichtet wird. Man plant hier auch die Entwicklung weiterer «grüner» Technologien, zum Beispiel von Solarenergie.

Fernsehen der VAE brachte Reportagen über den Besuch des Scheichs von Schardscha im SkyWay-Innovationszentrum weiterlesen

Der Emir von Schardscha zu Besuch im SkyWay-Innovations-Zentrum in den VAE

Das Video enthält keine Untertitel.

Am 26. Oktober besuchte Sultan Bin Mohammed Al Qasimi, der Emir von Schardscha, den wissenschaftlichen Forschungs-Park von Schardscha und weihte den Betrieb des SkyWay-Verkehrs in Schardscha ein.

Neben Anatoli Yunitski, dem Begründer des SkyWay-Projekts, und Hussain Al Mahmoudi, dem Geschäftsführer des Schardscha-Parks, nahmen am Treffen weitere hohe Beamte teil: Doktor Eng Raschid Al Leem, Vorsitzender der Verwaltung für Energie und Wasserversorgung, Abdullah Salem Al Tarifi, Vorsitzender der Stiftung für Sozialversicherung, und weitere Personen.

Den Gästen wurde das Projekt des künftigen Parks erläutert. Sie erlebten das Model des tropischen schienengebundenen Seil-Verkehrs für Klimaverhältnisse des Nahen Osten in Funktion.

Der Emir von Schardscha zu Besuch im SkyWay-Innovations-Zentrum in den VAE weiterlesen

Die Geschichte des Aufbaus des EcoTechnoParks von SkyWay

Dieses Video enthält keine Untertitel.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

SkyWay feiert 4 Jahre «Null-Kilometer»

Vor vier Jahren, im Oktober, wurde auf dem damaligen Panzergelände der Grundstein als Symbolzeichen des «Null-Kilometer» gelegt. Hier begann die Geschichte des EcoTechnoPark von SkyWay, eines Zentrums für Vorführungen, Tests und Zertifizierungen innovativer Entwicklungen des schienengebundenen Seil-Verkehrs.

Dies ist ein monumentales dekoratives Symbol in Bronze. Die Designer der SkyWay Technologies Co. entwickelten mehrere Skizzen. Über die endgültige Variante entschieden die Investoren. Die Idee der Autoren steht als Sinnbild des ganzen Weges des Verkehrs und der Trassen.

Die Geschichte des Aufbaus des EcoTechnoParks von SkyWay weiterlesen

SkyWay. Urbanisierung als negative Tendenz in der Entwicklung der Gesellschaft – Teil 2

SkyWay. Lineare Stadt
SkyWay. Lineare Stadt

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

SkyWay hat kürzlich einen Beitrag veröffentlicht, der zum Nachdenken anregt. Ich habe den Artikel in meinen Blog übernommen und gebe ihn in zwei Teilen gestern und heute hier wieder:

Die Lösung für die aktuelle Situation

Theoretisch kann man die ungefähre Normdichte der Stadtbevölkerung ausrechnen, die man in angemessenem Umfang und Qualität der Infrastruktur versorgen kann und bei der die Gefahr für die Gesundheit des Menschen seitens des städtischen Umfelds akzeptabel bleibt.

Oder man kann anfangen, lineare SkyCities zu projektieren und zu bauen. Dies sind Cluster-Siedlungen, die sich harmonisch in die Natur einfügen. Dort ist die Erdoberfläche für Fußgänger und Pflanzen bestimmt, und die Transport-, Strom- und Kommunikationsnetze sind über der Erde verlegt.

SkyWay. Urbanisierung als negative Tendenz in der Entwicklung der Gesellschaft – Teil 2 weiterlesen

SkyWay. Urbanisierung als negative Tendenz in der Entwicklung der Gesellschaft – Teil 1

Urbanisierung als negativer Trend
Urbanisierung als negativer Trend

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

SkyWay hat kürzlich einen Beitrag veröffentlicht, der zum Nachdenken anregt. Ich habe den Artikel in meinen Blog übernommen und werde ihn in zwei Teilen heute und morgen hier wiedergeben:

Laut dem UN-Bericht «World Urbanization Prospects» leben heute 55% der Weltbevölkerung in Städten und bis zum Jahr 2050 soll diese Kennzahl auf 68% steigen. Die Analyse des demografischen Wachstums erlaubt die Schlussfolgerung, dass bis zum Jahr 2050 die Anzahl der Stadtbewohner um 2,5 Milliarden steigen wird.

SkyWay. Urbanisierung als negative Tendenz in der Entwicklung der Gesellschaft – Teil 1 weiterlesen

SkyWays Weg von der 13. in die vorletzte Entwicklungsetappe

SkyWays Weg von der 13. in die vorletzte Entwicklungsetappe
SkyWays Weg von der 13. in die vorletzte Entwicklungsetappe

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Die Unternehmensgruppe SkyWay kündigt den erfolgreichen Abschluss der 13. Etappe an; außerdem den Übergang in die Etappe 14.1. Der Übergang in die neue Etappe findet am 5. Dezember 2019 um 23 Uhr 59 (Мoskauer Zeit) statt. Zugleich sinkt der Diskont.

Die 14. Etappe wird wiederum für eine allmähliche Senkung des Diskonts in mehrere Unteretappen aufgeteilt. So ermöglicht die Gesellschaft den Investoren eine flexible Gestaltung ihrer Investitionsstrategie.

SkyWays Weg von der 13. in die vorletzte Entwicklungsetappe weiterlesen

SkyWay aktuell. Michail Kiritschenko informiert – 20. Ausgabe

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

In der heutigen Ausgabe von SkyWay-News weist Michail Kiritschenko, Leiter der Informationsabteilung, darauf hin, dass dies keine Unterhaltungs-Sendung, sondern eine Informationssendung von SkyWay ist, in der er von der Entwicklung und Einführung bahnbrechender Verkehrstechnologien berichtet.

Er sagt diesmal: „In der zweiten Jubiläums-Ausgabe erfahren Sie von den Fortschritten beim Rollmaterial, von der Entwicklung der Computervision sowie von dem Stand des schienengebundenen Seil-Verkehrs von Yunitski in den Vereinigten Arabischen Emiraten und in Weißrussland.

Ein weiteres wichtiges Ereignis in der Geschichte der fortschrittlichen Verkehrs- und Infrastruktur-Anlagen von SkyWay kommt zur Sprache.

SkyWay aktuell. Michail Kiritschenko informiert – 20. Ausgabe weiterlesen

SkyWay. Die Tests der Trasse und einer neuen Stromabnahme

SkyWay. Die Tests der Trasse
SkyWay. Die Tests der Trasse

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Die SkyWay-Fachleute testeten vorläufig die Stromversorgung für die Ladung. Geprüft werden dabei Elemente der Stromabnahme von der Schiene und neue Elemente der Stromversorgung der Fahrzeuge.

Die Tests wurden auf der starren Trasse mit ihrer waagerechten Stahlkonstruktion (sie dient dem ÖPNV und der Hochgeschwindigkeit) durchgeführt. Beteiligt war «das Muli», eine Testversion des Unibus U4-362. Der waagerechten Konstruktion gab man eine errechnete Vorspannung und prüfte die Stromabnahme über die Räder ohne eine separate Stromschiene.

SkyWay. Die Tests der Trasse und einer neuen Stromabnahme weiterlesen

Die Agro- und Biotechnologie von SkyWay

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Vor dem EcoFest 2019 bat SkyWay Besucher, Bodenproben aus Ihrem Lande in den EcoTechnoPark mitzubringen. Auf diese Bitte reagierten viele Gäste positiv – die Veranstalter erhielten etwa 90 Proben aus vielen Ländern der Erde. Heute berichten wir, wie man damit arbeitete.

Die gebrachten Proben wurden der GreenWay-Bodenbank übergeben. Es ist ein Gelände auf einer Lichtung in einem Waldgebiet, das bisher nicht für die Landwirtschaft genutzt wurde. Aus dem gebrachten fruchtbaren Boden isolierten die Wissenschaftler sehr viele effektive Komplexe von agronomisch wertvollen Mikroorganismen.

Die Agro- und Biotechnologie von SkyWay weiterlesen

Verkehr als eine der Hauptursachen für die Umweltverschmutzung

Verkehr als eine der Hauptursachen für die Umweltverschmutzung
Verkehr als eine der Hauptursachen für die Umweltverschmutzung

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Seitdem in Neu-Delhi eine 40-fache Überschreitung der Grenzwerte für Luftverschmutzung festgestellt wurde, wird die Stadt mit einer Gaskammer verglichen. Zur selben Zeit hat «The New Yorker» einen Artikel über eine Privatschule für Kinder aus reichen indischen Familien und Kinder von Auswanderern veröffentlicht. Ein charakteristisches Merkmal dieser Bildungseinrichtung sind industrielle Luftfilter. Sie sind so effektiv, dass sie eine bessere Luftqualität im Gebäude gewährleisten als in der ganzen Stadt.

Sie denken dies sei ein Einzelfall? Weit gefehlt! Die Massenmedien schreien wegen der Umweltzerstörung auf unserem Planeten. Die WHO macht Analysen und erstellt Programme zur Rettung der Menschheit vor sich selbst. Erlauben wir uns ein Wortspiel: Der Wagen steht immer noch da (Anm. des Übers.: russ. Sprichwort; Wagen und WHO klingen im Russischen gleich).

Verkehr als eine der Hauptursachen für die Umweltverschmutzung weiterlesen

SkyWay. Ein Beitrag zum Klimaschutz

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Nach Prognosen vieler Wissenschaftler führt die globale Erderwärmung unvermeidlich zu einer Katastrophe. Überschwemmung der Küstenlinien, gewaltige Dürren und Waldbrände drohen.

Treibhausgase bedrohen die Natur. Der massenhafte Ausbau von Straßen und Eisenbahnlinien und die zunehmende Versiegelung des Bodens zerstört natürliche Ökosysteme und ruiniert die Tierwelt.

Staaten treffen Maßnahmen zur Einschränkung der Klimaveränderungen, aber man findet keine gemeinsamen Lösungen.

SkyWay. Ein Beitrag zum Klimaschutz weiterlesen

Der Bau einer Gütertransportanlage im SkyWay-EcoTechnoPark ist abgeschlossen

Der Bau einer Gütertransportanlage im SkyWay-EcoTechnoPark ist abgeschlossen
Der Bau einer Gütertransportanlage im SkyWay-EcoTechnoPark ist abgeschlossen

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Der Bau und die Montage der Gütertransportanlage im EcoTechnoPark von SkyWay sind komplett abgeschlossen, mit allen dazu gehörenden Elementen. Der Komplex umfasst zwei Teilsysteme: den Yuni-Trans und den Yuni-Truck.

Über dem Yuni-Trans errichtete man Schutzabdeckungen. Sie schützen das Transportgut vor Niederschlägen. Im Entladeterminal wurde die Montage der modernisierten Entladevorrichtung für den Yuni-Truck beendet.

Dies ist ein funktionierendes Muster eines universellen Systems mit der Möglichkeit einer modularen Ergänzung. Der SkyWay-Gütertransport passt sich allen Bedingungen an, die sich aus dem Transport unterschiedlicher Güter ergeben.

Der Bau einer Gütertransportanlage im SkyWay-EcoTechnoPark ist abgeschlossen weiterlesen

Der Kampf der Technologien: SkyWay im Vergleich zur Einschienenbahn

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Hiermit startet SkyWay einen Zyklus von Publikationen, in welchen die SkyWay-Technologie mit heute bestehenden Transportarten verglichen wird, ihre Kennwerte studiert werden und klärt wird, worin genau sich die SkyWay-Transportsysteme von den für uns gewohnten und wohl bekannten Transportarten für Personen und Fracht positiv unterscheiden und welche vorteilhafte Alternative sie dazu bieten können.

Im ersten Artikel geht es um den nächsten «Nachbarn» von SkyWay auf der zweiten Ebene — die Einschienenbahn.

Der Kampf der Technologien: SkyWay im Vergleich zur Einschienenbahn weiterlesen

SkyWay aktuell. Michail Kiritschenko informiert – 19. Ausgabe

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

In der heutigen Ausgabe von SkyWay-News informiert Sie Michail Kiritschenko, Leiter der Informationsabteilung von SkyWay, wieder über die Entwicklung und die Einführung fortschrittlicher Verkehrs-Technologien des schienengebundenen Seilverkehrs:

„Heute gedenken wir eines bemerkenswerten Ereignisses unseres Projekts. Weiterhin berichten wir im Allgemeinen und im Detail über dynamische Aspekte der Arbeit von SkyWay Technologies Co. Es geht um die Fertigung des Rollmaterials und über die Arbeit an der organisatorischen Entwicklung.“

SkyWay aktuell. Michail Kiritschenko informiert – 19. Ausgabe weiterlesen

Unglaubliche Transporttechnologien der Zukunft

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Wow Leute! Als ich dieses Video zum ersten Mal gesehen habe, habe ich gedacht: Welch unglaublich interessante, spannende und schöne Zukunft steht uns allen doch bevor! Und wir werden dabei sein, wenn es in wenigen Jahren soweit ist…

Die Themen heute: Hyperloop – SkyWay – Autonomes Fahren. Die Transportbranche schreibt Geschichte, ein neues Kapitel wird aufgeschlagen, die Welt verändert sich in unglaublicher Geschwindigkeit. Wie damals in New York:

Anhand von alten Fotos sehen Sie, wie sich im Jahr 1900 auf einer großen belebten Straße zwischen lauter Pferdefuhrwerken nur ein einziges Auto bewegte. Aber in nur 10 – 13 Jahren ändert sich das Bild radikal. Auf dem zweiten Foto, wenige Jahre später an gleicher Stelle aufgenommen, ist es extrem schwierig, noch einen Pferdewagen zu finden, Sie wurden fast alle durch Autos ersetzt.

Unglaubliche Transporttechnologien der Zukunft weiterlesen

SkyWay. Ein Interview mit einem Vertreter der Firma Bekaert

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Nachdem ich am gestrigen Tag bereits über die Verhandlungen von Anatoli Yunitski, dem SkyWay-Chefkonstrukteur, mit der Firma N.V.Bekaert S.A., einem belgischen Hersteller von Metallwaren, berichtet hatte, heute nun ergänzend ein Interview dazu.

Die Gäste besuchten die Konstruktionsbüros, die Produktion und den EcoTechnoPark, ein SkyWay-Zentrum für Tests und Vorführungen. Michail Kiritschenko, Leiter der Informationsabteilung von SkyWay, sprach mit Peter Janssens, dem Direktor für das Globalsegment «Neue Märkte» bei der Abteilung BRIDON-BEKAERT der belgischen Firma BEKAERT S.A. zu den Eindrücken seines Besuchs bei SkyWay.

SkyWay. Ein Interview mit einem Vertreter der Firma Bekaert weiterlesen

Das SkyWay Transportsystem als ein Konzept zur Rettung von Menschenleben

Das SkyWay-Transportsystem als ein Konzept zur Rettung von Menschenleben
Das SkyWay-Transportsystem als ein Konzept zur Rettung von Menschenleben

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Nach Angaben der WHO sterben aufgrund von Straßenverkehrsunfällen jährlich ca. 1,35 Mio. Menschen. Diese Verkehrsunfälle schlagen in den meisten Ländern der Welt mit 3% des Bruttoinlandsprodukts zu Buche. Dabei zeigt die Praxis, dass am meisten Fußgänger, Fahrrad- und Motorradfahrer betroffen sind.

Laut Statistik treten 93% der Verkehrstoten in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommensniveau auf, obwohl diese Länder über ca. 60% der weltweiten Verkehrsmittel verfügen. Die größte Risikogruppe sind Kinder und junge Menschen im Alter von 5–29 Jahren, und in den meisten Fällen sind es Männer.

Zur Reduzierung der tragischen Kennziffern entwickeln die Regierungen unterschiedlicher Länder spezielle Programme mit dem Ziel, die Verkehrssterblichkeit zu minimieren. Zum Beispiel gibt es in Russland die «Strategie für Sicherheit im Straßenverkehr für 2018–2024», und in Schweden das «Vision Zero»-Konzept. Dabei sind die Ergebnisse bei deren Anwendung völlig unterschiedlich.

Das SkyWay Transportsystem als ein Konzept zur Rettung von Menschenleben weiterlesen

Hier entsteht die Sicherheit von SkyWay-Fahrzeugen

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Während des EcoFest 2019 wurde die Aufmerksamkeit der Festivalgäste auf neue Objekte gelenkt, die auf dem Territorium des SkyWay EcoTechnoPark erschienen. Der SkyWay-Chefkonstrukteur Anatoli Yunitski erklärte in seinem Vortrag die Gründe für ihre Entstehung:

„Zum Beispiel haben wir für Tests von einzelnen Baugruppen und Aggregaten sogar einen Laborkomplex aufgebaut. Er befindet sich rechts von Ihnen, hinter der Baustelle der sechsten Linie. Bald werden dort im vollen Umfang die Tests verschiedener Konstruktionsarten unserer Schienen, Räder und Stromabnehmer stattfinden: auf Verschleiß, Geräuschentwicklung und Langlebigkeit. Einige Räume sind dort mit Panzerung verstärkt, da zum Beispiel bei der Zerstörung eines Testrades bei Geschwindigkeiten von über 500 km/h die Splitter mehrere hundert Meter weit fliegen können. Es gab solche Fälle in der Autoindustrie und bei der Eisenbahn, und wir wollen dies schon in der Projektierungsphase vermeiden.

Solche Forschungen sind für uns lebensnotwendig, um alle und für immer zu überholen.“

Hier entsteht die Sicherheit von SkyWay-Fahrzeugen weiterlesen

SkyWay aktuell. Michail Kiritschenko informiert – 18. Ausgabe

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

In der heutigen Ausgabe von SkyWay-News beschäftigt sich Michail Kiritschenko nicht mit den Fragen, die Anatoli Yunitski, der Chefkonstrukteur der SkyWay Technologies Co., im jüngsten Interview mit dem Informationsdienst erörterte. Also nicht mit den Investitionen und Projekten in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Stattdessen erfahren Sie eine Menge Neues über den Bau der SkyWay-Fahrzeuge.

SkyWay aktuell. Michail Kiritschenko informiert – 18. Ausgabe weiterlesen

Hohe internationale Wertschätzung für Anatoli Yunitski

Hohe internationale Wertschätzung für Anatoli Yunitski
Hohe internationale Wertschätzung für Anatoli Yunitski

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Anatoly Yunitskiy und Thomas Welser haben ihre Monografien ausgetauscht.

Der Leiter des österreichischen Unternehmens Welser Profile, welches Stahlprofile für die SkyWay-Bahnen herstellt, hat Anatoli Yunitski seinen Dank für die zuvor geschenkte Ausgabe der Monografie «String Transport Systems: on Earth and in Space» ausgedrückt.

Im Begleitschreiben bedankte sich Thomas Welser für das Buch und hat im Gegenzug eine Gedenkausgabe der historischen Chronik anlässlich des 350-jährigen Jubiläums von Welser Profile geschenkt.

«Sehr geehrter Herr Yunitski! Die Geschichte wird von Menschen mit Zukunftsvisionen geschrieben. Vielen Dank für Ihr Buch, welches diese klare Vision aufzeigt, die einen starken Einfluss auf die Geschichte der Zivilisationsentwicklung haben wird. Und Sie sind ein Teil davon. Danke».

Hohe internationale Wertschätzung für Anatoli Yunitski weiterlesen

SkyWay könnte Teil des globalen Transportsystems werden

SkyWay könnte Teil des globalen Transportsystems werden
SkyWay könnte Teil des globalen Transportsystems werden

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Das japanische Medienportal „Emira“ hat einen umfassenden Artikel veröffentlicht, der dem SkyWay-Transportsystem gewidmet ist.

In diesem Artikel werden die technischen, wirtschaftlichen und ökologischen Vorteile des innovativen Transportsystems von SkyWay auf der „zweiten Ebene“ unter die Lupe genommen.

Dieses Jahr ist die Hochgeschwindigkeits-Eisenbahn, die in Japan die drei größten Regionen miteinander verbindet, 55 Jahre alt geworden, und ihre Transportkapazität ist nicht mehr in der Lage die Bedürfnisse der wachsenden Wirtschaft des Landes zu befriedigen. Bei der Suche nach einer Lösung haben die japanischen Massenmedien ihren Blick auf SkyWay gerichtet.

SkyWay könnte Teil des globalen Transportsystems werden weiterlesen

Anatoli Yunitski, Chefkonstrukteur von Sky Way Technologies Co. über das größte Geschäft in der Geschichte der Menschheit

SkyWay - Das größte Geschäft in der Geschichte der Menschheit
SkyWay – Das größte Geschäft in der Geschichte der Menschheit

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Anatoli Eduardowitsch Yunitski, Chefkonstrukteur von SkyWay Technologies Co.:

„Wir bauen das größte Geschäft in der Geschichte der Menschheit auf – das, was Stevenson, Ford und Boeing versuchten. Eine grundsätzlich neue Verkehrsbranche brauchen alle – die Menschheit, jedes Land, jede Stadt, jede Familie und jeder Mensch.

Die Entwicklung einer neuen Verkehrsinnovation „Rail Sky Way“ nahm 36 Jahre in Anspruch und kostete 7 Milliarden Rubel. Um diese Technologie zu vermarkten, muss man Testtrassen bauen, auf denen sie zertifiziert und den Auftraggebern aus der ganzen Welt vorgeführt wird.

Anatoli Yunitski, Chefkonstrukteur von Sky Way Technologies Co. über das größte Geschäft in der Geschichte der Menschheit weiterlesen

SkyWay. Anatoli Yunitski antwortet auf Fragen der Investoren

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

In der letzten Zeit verbringt Anatoli Yunitski, der Generaldirektorr des SkyWay-Projekts, sehr viel Zeit in den VAE. Vor einigen Tagen besuchte er wieder den EcoTechnoPark. Michail Kiritschenko vom SkyWay- Informationsdienst interviewte dort den Chefkonstrukteur. Er stellte ihm einige aktuelle Fragen zur Projektentwicklung.

Im neuen Interview erhalten Sie Antworten u.a. auf folgende Fragen:

– Wie kommen wir mit den Tests des Yuni-Bus im EcoTechnoPark voran?

– In welcher Phase befindet sich der Bau des SkyWay-Testzentrums in den VAE?

SkyWay. Anatoli Yunitski antwortet auf Fragen der Investoren weiterlesen

Ein Komplex von SkyWay Lösungen

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Ich habe heute für Sie ein SkyWay-Video ausgewählt, das einen einen kurzen, aber aussagekräftigen Überblick über die umfassenden Lösungen, die die SkyWay-Technologie für Verkehr, Energetik, Biologie, Informatik und Logistik bietet.

Ziel von SkyWay ist es, Mensch und Umwelt in Einklang zu bringen und nachfolgenden Generationen einen lebenswerten Planeten zu übergeben.

Ein Komplex von SkyWay Lösungen weiterlesen

Hier erfahren Sie mehr über innovative Technologie-Unternehmen mit Alleinstellungsmerkmalen sowie interessante Geschäftsmöglichkeiten.