Archiv der Kategorie: SkyWay Technologie

SkyWay. Das Seil-Schienen-Projekt bietet Ruanda Trassen-Varianten an

Fachleute des Seil-Schienen-Verkehrs besuchten Kigali, die Hauptstadt Ruandas. Sie stellten den lokalen Behörden Verkehrslösungen für die Personenbeförderung vor.

An dem Treffen nahmen teil: Der Infrastrukturminister Ernest Nsabimana; der Vizebürgermeister mit Zuständigkeit für die Urbanisierung von Kigali, Mpabwanamaguru Merard und der Leiter der Stadt-Erneuerung von Kigali, Tesi Rusagara.

Bei der Präsentation ging es vor allem um eine Seil-Schienen-Trasse von Kigali zum dem im Bau befindlichen Flughafen Bugesera. Für die etwa 20 km lange Trasse rechnet man mit einer Fahrzeit von 11,5 Minuten.

Man diskutierte Optionen für ein öffentliches Verkehrsnetz in Kigali. Die Projekt-Vertreter schlugen vor, Unilight und Unicar als Rollmaterial zu verwenden.

Ruandas Politiker zeigten großes Interesse am Bau der Seil-Schienen-Trassen im Lande und skizzierten die ersten Schritte zur Umsetzung der vorgestellten Projekte.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde unter Verwendung von Nachrichten der Sky World Community, einem offiziellen Partner der Unternehmensgruppe SkyWay erstellt.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. 5 Trassen-Strukturen: Was ist der Unterschied zwischen den Trassen im belarussischen Testzentrum?

Im belarussischen Testzentrum für die Seil-Schienen-Technik unterscheidet man fünf Trassenstrukturen. Wir informieren über die jeweiligen Vorteile.

Die flexible (hängender Betrieb)

Die Hauptmerkmale der flexiblen Trasse ist die einfache Konstruktion und das geringe Gewicht. So kann man Trassen in schwierigem Gelände und in abgelegenen Gebieten bauen.

Die flexible Trasse besteht aus wenigen Elementen, verbunden mit hoher Funktionalität. Diese Trasse ist eine der günstigsten Lösungen für die Organisation von Beförderung.

Die Super-leichte (Coiltubing)

Es sind Coiled-Tubing-Rohre mit hochfestem Stahldraht im Inneren. Aufgrund der nahtlosen Verbindung ist die Trasse problemlos zu montieren und die einfache Konstruktion sorgt für geringe Baukosten.

In Zukunft kann die superleichte Trasse eine alternative Lösung für Seilbahnen werden. Im Vergleich dazu sind Rohranlagen einfacher herzustellen und kostengünstiger zu warten.

Die halb-starre Trasse

Die Besonderheit einer halbstarren Trasse liegt in ihrer Vielseitigkeit und guten Belastbarkeit. Auf dieser Trasse testet man verschiedene Modelle: Unicont, Unibus, Unitruck und Unibike.

Im Jahr 2018 erweiterten Projektingenieure die halbstarre Trasse, damit sie schwerere Fahrzeuge tragen kann. Die maximale Belastung erhöhte man von 4 auf 6 Tonnen pro Fahrzeug.

Die starre Trasse (als Brückenkonstruktion)

Diese Trasse ist für den Stadt- und Hochgeschwindigkeitsverkehr bestimmt. Die Konstruktion der Trasse macht es möglich, bis 500 km/h zu beschleunigen.

Dabei können Fahrzeuge gleichzeitig aufgesetzt und hängend betrieben werden. So spart man den Bau zusätzlicher Trassen.

Die Fracht-Trasse

Bei der Fracht-Trasse konzentrierten sich die Projektingenieure auf die Strukturfestigkeit. Auf diese Weise kann man für ein höheres Verkehrsaufkommen sorgen.

Die Seil-Schienen-Trasse im belarussischen Testzentrum ist eine Kreisstrecke und mit einem Unitrans, einem bandartigen Gütertransport, verbunden. Außerdem ist die Gleisstruktur mit automatischen Be- und Entladestationen ergänzt.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde unter Verwendung von Nachrichten der Sky World Community, einem offiziellen Partner der Unternehmensgruppe SkyWay erstellt.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Wie funktioniert das Mikroklimasystem beim Seil-Schienen-Verkehr?

Der Seil-Schienen-Verkehr ist mit einem Mikroklimasystem ausgestattet. Es sorgt bei jedem Wetter für eine angenehme Temperatur im Innenraum. Die Ingenieure der Entwickler-Firma informieren, wie dieses Gerät funktioniert. Wir berichten das Wichtigste:

– Mit Hilfe eines Kohlendioxidsensors regelt das Mikroklimasystem automatisch den Luftwechsel im Fahrgastraum. Je mehr Passagiere, desto mehr frische Luft kommt hinein.

– Das System bietet eine Option zur Fahrtvorbereitung. Damit kann man die gewünschte Temperatur in der Kabine einstellen, bevor die Passagiere einsteigen.

– Trotz seiner geringen Abmessungen ist das System in der Lage, die Temperatur in der Kabine im Bereich von +18°C bis +23°C bereitzustellen, selbst wenn sich die Außenluft auf +55°C erwärmt hat.

– Um die Belastung der Klimaanlage zu reduzieren, sind die Scheiben des Fahrzeugs mit getöntem Glas ausgestattet. Dies ergibt eine zusätzliche Wärmedämmung.

– Anders als bei herkömmlichen Autos wird das Kondensat aus dem Mikrokristallsystem des Seil-Schienen-Verkehrs in speziellen Behältern gesammelt und dann an dafür vorgesehenen Stellen entsorgt.

– Die Lebensdauer des Mikroklimasystems entspricht der des Rollmaterials, etwa 25 Jahre.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde unter Verwendung von Nachrichten der Sky World Community, einem offiziellen Partner der Unternehmensgruppe SkyWay erstellt.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Ein Bericht zu Baufortschritten im Testzentrum in Schardscha

Derzeit errichtet man zwei 2,4-Km-Trassen im Testzentrum für die Seil-Schienen-Technologien in Schardscha. Näheres dazu:

Die Trasse Nr.2 mit dem Tragwerk

— Man montierte 46 Zwischenträger in Abständen von 48 Metern.

— An einem Ankerträger sind die Hauptbauarbeiten abgeschlossen. Dem folgt der Ausbau.

— Man beendete die Arbeiten am gegenüberliegenden Ankerträger, die das Betonieren des Fundaments und das der unteren Wandebene betreffen.

— Die Beton- und Ingenieurarbeiten werden fortgesetzt.

— Die laufenden Elektroarbeiten sollen bis Herbst 2022 abgeschlossen werden.

Die Trasse Nr. 4 mit halbstarren Seil-Schienen

— Die Montage von 8 Zwischenträgern mit Abstand von 144 und 288 Metern ist abgeschlossen.

— Die Hauptbauarbeiten an beiden Ankerträgern sind beendet.

— Die Vorbereitungsarbeiten für die Errichtung des Tragwerks der Seil-Schienen-Trasse sind im Gange.

— Die Installation von Ankereinheiten an beiden Ankerträgern wird abgeschlossen.

— Die laufenden Elektroarbeiten sollen bis Herbst 2022 abgeschlossen werden.

— Die Entwicklung und Montage des neuen Modells eines ÖPNV-Fahrzeugs für den hängenden Betrieb uPod U4-212-01 ist abgeschlossen . Es bietet 25 Personen Platz für eine Fahrt auf der Trasse Nr. 4.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Railway Technology über Vorzüge der UST-Inc.-Güterbeförderung

Im britischen Magazin Railway Technology erschien eine Publikation «Unitsky String Technologies Inc. bietet neue Möglichkeiten für Gütertransport». Die Autoren analysieren die Hauptvorteile des Seil-Schienen-Frachtverkehrs, darunter:

– Materialverbrauch und Haltbarkeit. Die schienengebundenen Seil-Trasse erfordert keine regelmäßige Wartung. Ihre Lebensdauer kann 100 Jahre erreichen.

– Ihr Widerstandsfähigkeit gegenüber verschiedenen Wetterbedingungen ermöglicht die Frachtbeförderung in Regionen mit extremen Klimaverhältnissen und in schwierigem Gelände. 

– Günstige Kosten und die Geschwindigkeit der Frachtbeförderung. Die Zwischenträger befinden sich in Abständen bis 3 km. So kann man verschiedene Hindernisse umgehen.

– Automatisierte Kontrollsysteme.

– Minimaler Geländebedarf für den Bau im Vergleich zu herkömmlichen Trassen.

Abschließend stellen die Autoren des Artikels fest, dass die Technik der UST Inc. bis 100 Millionen Tonnen Fracht pro Jahr befördern kann. Deren Einsatz kann aufgrund der hohen Zuverlässigkeit und Umweltfreundlichkeit beliebt werden.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Ein Eisenbahningenieur aus London schätzt die Seil-Schienen-Technik in den VAE sehr positiv ein

SWC berichtete über den Besuch eines Eisenbahningenieurs bei SkyWay. Dr. Lawson Mbuggus, ein Ingenieur und Dozent für Eisenbahnbau aus London, besuchte das Testzentrum für Seil-Schienen-Technologien in Schardscha. Der Fachmann kam hierher, um die Tests des innovativen Verkehrs auf einer zweiten Ebene persönlich zu erleben.

Als Eisenbahningenieur weiß Dr. Lawson Mbuggusa genau, wie teuer der konventionelle Gleisbau ist. In Regionen mit schwierigem Gelände kann er praktisch unmöglich sein. Die Seil-Schienen-Technik löst diese Probleme elegant.

Während seines Rundgangs durch das Zentrum wurde dem prominenten Gast der zertifizierte tropischen Unicar präsentiert. Dies ist ein Seil-Schienen-Fahrzeug für vier Personen mit besonderem Komfort. Mehrere Unicars können mit einer festen Kupplung zu einem Zug verbunden werden.

Man zeigte Dr. Lawson Mbuggusa auch das Rollmaterial für den Transport von Seecontainern. Solche Beförderung ist für jedes Gelände geeignet, schadet nicht der Natur und macht menschliches Eingreifen beim Be- und Entladen nicht erforderlich.

Der Gast besichtigte auch den Pavillon für den Hochgeschwindigkeits-Verkehr. Das vorgestellte Seil-Schienen-Fahrzeug ist mit Multimediasystemen ausgestattet, bietet Platz für sechs Personen und fährt mit Geschwindigkeiten bis 500 km/h.

Dr. Lawson Mbuggus ist aktiv an der Entwicklung der Eisenbahninfrastruktur in Afrika beteiligt. Heute erwägt Nigeria den Bau eines 12 000 km langen Abschnitts, der die Stadt Calabar berührt, die Hauptstadt des Bundesstaates Cross River. Der Fachmann vertritt die Meinung, dass der Seil-Schienen-Verkehr für Trassen von 80 bis 100 km geeignet sein kann.

Dr. Lawson Mbuggus lobte die Möglichkeiten des Seil-Schienen-Verkehrs. Er drückte den Wunsch aus, alle Anstrengungen zu unternehmen, um diese Technologie in Afrika zu implementieren.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Präsentation der Seil-Schienen-Technologie auf einer Ausstellung in Abu Dhabi

SkyWay verkündet News. Das Unternehmen des Seil-Schienen-Verkehr nahm an der Ausstellung Roads and Traffic Expo Middle East teil, die vom 17. bis 18. Mai im Abu Dhabi National Exhibition Center stattfand.

Viele einflussreiche Gäste besuchten den Projektstand. Darunter Vertreter der Geschäftsführung von RTA Dubai (Dubai Road Transport Authority), die sich der Vorteile der Technologie bereits bewusst sind. Das Projekt beteiligt sich an der RTA-Ausschreibung für ÖPNV- Seil-Schienen-Trassen.

Vertreter von Verkehrsministerien und -organisationen aus Saudi-Arabien, Bahrain, Kuwait und Ägypten widmeten sich ebenfalls dem Seil-Schienen-Verkehr. Errol Tan, der Direktor des NEOM Linear City-Projekts, interessierte sich besonders für die Technologie.

Die Teilnahme an der Roads and Traffic Expo Middle East wird das Vermarktungspotenzial des Projekts erhöhen und die Möglichkeiten für die kommerzielle Umsetzung des Seil-Schienen-Verkehrs erweitern.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Gravitationsantrieb und Wirbelstromverlangsamer

Lange bevor Regierungen von Staaten überall in der Welt ihren Bürgern und Unternehmen Ratschläge zur Energieeinsparung gaben, hat Anatoli Unitsky, der Autor des Projekts des schienengebundenen Seil-Verkehrs, eine Lösung zur Minimierung des Stromverbrauchs beim Beschleunigen und Abbremsen vorgesehen, und zwar einen Gravitationsantrieb. Dabei wurde diese Technologie bereits vor 7 Jahren entwickelt.

Bei der Fahrt bergauf nutzt ein Unimobile die Bremsen nicht. Als Bremsfaktor wird die Schwerkraft genutzt (Gravitationsbremse). Potenzielle Energie am Bahnhof, kinetische Energie bei der Fahrt auf der Strecke, potenzielle Energie am nächsten Bahnhof. Alles geschieht nach den Gesetzen der Physik. Der Wirkungsgrad ist sehr hoch.

Alexey Suchodoew, Vorstandsmitglied von SWC, wies in einem Webinar auf Neuigkeiten zu den Entwicklungen bei SkyWay hin. Er bezog sich dabei auf den Wirbelstromverlangsamer.

Der Verlangsamer arbeitet im Gegensatz zu den vorhandenen Analoga ohne Strom. Das ist kein Bremsersatz, sondern eine Ergänzung zur Bremsanlage. Mit einer solchen Vorrichtung kann man eine bestimmte Reserve bei der Erfüllung der Zertifizierungsanforderungen aller Modelle des schienengebundenen Seil-Verkehrs einkalkulieren.

Der Wirbelstromverlangsamer ist eine einzigartige Erfindung, die innerhalb des Unternehmens entwickelt wurde. In Zukunft kann das zu einem speziellen Geschäftsfeld werden. Aber jetzt gibt es keine solche Ziele.

Der Wirbelstromverlangsamer verlangsamt den Verkehr dank eines speziellen Magnetsystems, das keine Geräusche bzw. keinen Abrieb erzeugt und langlebiger ist – die Nutzungsdauer beträgt mehr als 20 Jahre. Es treten auch keine schädlichen, für Menschen oder Geräte gefährlichen elektromagnetischen Strahlungen auf. Die Parameter des Geräts sind für eine künftige Zertifizierung unter arktischen Bedingungen ausgelegt – der Zustand der Schiene hat keinen Einfluss auf die Bremswirkung. Ich vermute, dass es keine Zufallserfindung ist, sondern durch die Vorgaben künftiger Zertifizierungen gefordert wurde, sagte er.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Elektromobilität und was in der Welt passiert. Sind Elektrofahrzeuge die Lösung?

Wir übernehmen heute einige Argumente zum o.g. Thema aus einem Webinar von Alexey Suchodoew, Vorstandsmitglied von SWC.

Nach unserem Verständnis hat das Aufkommen von Elektrofahrzeugen die Probleme nicht verringert. Asphalt schmilzt, Reifen verschleißen, das Problem mit deren Entsorgung ist nicht verschwunden (Schadstoffemission). Die Preise für Kohlenwasserstoffe und Kraftstoff für Autos sind deutlich gestiegen.

Beim schienengebundenen Seil-Verkehr rollen die Stahlräder auf der Stahlschiene. Das sorgt für eine längere Betriebsdauer und einen effizienteren Energieverbrauch.

Aber Strom kommt auch nicht aus dem Nichts. Wir beziehen Strom aus großen Kraftwerken. Kraftwerke haben Generatoren – Maschinen, die von einer Energiequelle betrieben werden.

Üblicherweise ist diese Quelle die Wärmeenergie, die durch Erhitzen von Wasser (Dampf) gewonnen wird. Und zum Erhitzen von Wasser werden Kohle, Öl, Erdgas oder Kernbrennstoff verwendet. Der beim Erhitzen des Wassers entstehende Dampf treibt riesige Turbinenschaufeln an, die wiederum einen Generator in Bewegung setzen. Energie kann durch die Nutzung der Kraft von Wasser gewonnen werden, das aus großer Höhe fällt: von Staudämmen oder Wasserfällen (wasserkraftbasierte Stromerzeugung). Auch Windkraft oder Sonnenwärme können als Energiequelle für Generatoren genutzt werden, werden aber nicht oft in Anspruch genommen.

Elektrizität hängt direkt von den Preisen für Kohlenwasserstoffe und dem Stromverbrauch ab. Im nächsten Beitrag wollen wir uns dem zuwenden, was die Regierungen verschiedener Länder ihren Einwohnern empfehlen, um bei Energieträgern zu sparen.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Nochmal zu den Vorteilen der String-Technologie

Das britische Medienunternehmen „Railway Technology“ hat kürzlich einen Artikel zum Thema Seiltransport veröffentlicht, in dem die Vorteile seiner Lösungen im Bereich des Gütertransports dargelegt werden.

Warum ist der String Cargo Transport eine vielversprechende Richtung in dieser Branche?

String-Transport- und Infrastrukturkomplexe zeichnen sich durch mehrere Vorteile aus:

– Die Stringschienenführung ist materialintensiv und langlebig, eine regelmäßige Wartung ist nicht notwendig. Die Lebensdauer des Gleisbauwerks erreicht 100 Jahre.

– Die Widerstandsfähigkeit der Stringgleise gegenüber schwierigen Wetterbedingungen ermöglicht den effizienten Transport verschiedener Frachtarten in Regionen mit schwierigem Klima und Gelände.

– Die Frachtlieferung zeichnet sich durch ihre Verfügbarkeit und Schnellgkeit aus, da die Stringtrasse auf dem kürzesten Weg verlegt wird und verschiedene Hindernisse umgeht. Dies liegt an den Zwischenstützen, die bis zu 3 km voneinander entfernt installiert werden können.

– Automatisierte Steuerungs- und Kontrollsysteme bieten ein hohes Maß an Transportsicherheit: volle Kontrolle über Geschwindigkeit und Strecke, ununterbrochener Betrieb rund um die Uhr, keine Unfälle oder Kollisionen mit Fremdkörpern.

– Die Länge der Stringschienen kann mehr als 500 km betragen. String-Transport- und Infrastrukturkomplexe können als Bindeglied zwischen Logistikknotenpunkten, an abgelegenen und schwer zugänglichen Orten sowie bei der Erschließung von Mineralien eingesetzt werden. Sie erfordern eine minimale Flächenzuweisung für den Bau und zeichnen sich durch einen deutlich geringeren Materialverbrauch der Bauwerke im Vergleich zu herkömmlichen Überführungen aus.

– Der String Cargo Transport kann bis zu 100 Millionen Tonnen Fracht pro Jahr transportieren.

Fazit: Stringtransport- und Infrastrukturkomplexe, die sich durch hohe Effizienz, Zuverlässigkeit und Umweltfreundlichkeit auszeichnen, können eine beliebte Richtung im Bereich des Gütertransports werden.

© https://rsw-systems.com/

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Über den Transport von UST Inc. auf den Seiten des Belarusian Trade Journal

Das belarussische Journal „International Exhibitions“ hat einen Artikel veröffentlicht , der erklärt, wie die uST Transport & Infrastructure Solutions dazu beitragen können, langjährige Transportprobleme zu überwinden.

Auf der Website https://unitsky.com lesen wir mehr. Der Artikel beschreibt die Vorteile des Stringtransports. Beispielsweise verbrauchen Elektroautos mit Stahlrädern im Vergleich zu herkömmlichen Transportmitteln viel weniger Material. Außerdem sind die uPods umweltfreundlicher als Elektroautos, die viel mehr Strom verbrauchen und Platz auf der Straße einnehmen, was zu Staus führt, die den Löwenanteil an Schadstoffen ausstoßen. Der Saitentransport erfolgt über dem Boden, wodurch dieses Problem beseitigt wird. Gleichzeitig ist der Energieverbrauch der uBusse 10-15 Mal geringer als der von Kraftfahrzeugen. Schließlich verwenden die Elektroautos Gummireifen, die beim Verschleiß Schadstoffe in die Luft abgeben. Auch die Reifenproduktion ist ein riskantes Unterfangen. Die Fahrzeuge von Unitsky String Technologies Inc. fahren auf Stahlrädern.

Die Veröffentlichung erwähnt auch die Anpassungsfähigkeit des Transports der zweiten Ebene. Beispielsweise ist es viel einfacher, den uST Transport & Infrastructure Complex in eine bereits entwickelte Stadt zu integrieren, als eine U-Bahn oder eine Autobahn zu bauen.

Das Material bietet einige Anwendungen für den Schnurtransport. Beispielsweise kann es als Verbindung für Hochgeschwindigkeitskommunikation mit abgelegenen Gebieten eines Landes oder als effektiver Transit durch feindliches Gelände verwendet werden. Nahezu keine Umweltbelastung ermöglicht den Einsatz von Saitentransport in Regionen mit strengen Umweltauflagen.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Wurde der Transportkomplex einer Sicherheitsanalyse unterzogen?

Sehr geehrte Investoren, wir haben Sie ständig über die Fortschritte bei der Zertifizierung des Stringtransport- und Infrastrukturkomplexes informiert, da seine Bedeutung für die zukünftige Kommerzialisierung nicht hoch genug eingeschätzt werden kann. Daher hat der Entwickler beschlossen,  uns an alle Elemente der Technologie zu erinnern, die in Sharjah (Schardscha) zertifiziert wurden.

Es liegt auf der Hand, dass jedes einzelne Produkt und Projekt vorab einer Bedrohungs- und Risikoanalyse unterzogen werden muss. 2021 erhielt das Unternehmen in den Vereinigten Arabischen Emiraten vom TÜV eine Konformitätsbescheinigung mit den Sicherheitsanforderungen für den tropischen String-Transportkomplex. Dies sind die wichtigsten Strukturkomponenten des bereits zertifizierten Komplexes:

vorgespannte Schienentransportüberführung; städtische Hülse; Ankerstützen; Zwischenstützen; Personenbahnhöfe; Tankstelle (einschließlich Kontrollraum und Reparaturwerkstatt).

© https://rsw-systems.com/

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Über die Zertifizierung des Stringtransports

Liebe Freunde, wir hoffen, dass Sie wissen, dass alle Komponenten des Saitentransport- und Infrastrukturkomplexes in Übereinstimmung mit den geltenden internationalen und lokalen Vorschriften entwickelt werden. Die Harmonisierung der lokalen und internationalen Anforderungen ermöglicht die agile Anpassungsfähigkeit des Projekts an jeden Markt. Mehr als 600 Spezialisten sind an der Konstruktion, Zertifizierung und Anpassung seiner Produkte beteiligt. Der interne gesetzliche Rahmen basiert auf den strengsten internationalen Anforderungen, die für das String-Transportkonzept geeignet sind (UN-, EU-, USA- usw. Vorschriften) für die Verkehrsträger Automobil (Autos, einschließlich Elektrofahrzeuge, Busse) und Eisenbahn (Straßenbahn, U-Bahn, Eisenbahn). des Transports. Die Zertifizierung jedes Transportsystems, einschließlich innovativer, läuft auf den Nachweis der Sicherheit hinaus, indem die nationalen und/oder internationalen Anforderungen des Landes befolgt werden, in dem das angestrebte Projekt durchgeführt wird.

Das Unternehmen entwickelt Transport- und Infrastrukturlösungen unter Anwendung der aktuellen internationalen gesetzlichen Rahmenbedingungen und systemintegrierten Ansätze in Design und Konstruktion, um Zuverlässigkeit und Sicherheit, Wartungsfreundlichkeit und Wartbarkeit zu gewährleisten. Darüber hinaus basieren die Aktivitäten des Unternehmens auf den Grundsätzen des internationalen Qualitätsmanagementsystems.

Das Konformitätszertifikat für den Seiltransport im Emirat Schardscha (VAE) bescheinigt die Sicherheit der tropischen Komplexversion und umfasst Transportüberführungen, Rollmaterial, Ankerstützen in Kombination mit Stationen, Zwischenstützen, Passagier- und Servicestationen.

Das Projekt verfügt über zwei Test- und Zertifizierungseinrichtungen, die in verschiedenen Klimazonen wie Europa und den Vereinigten Arabischen Emiraten verteilt sind. In diesen Einrichtungen werden alle technologischen Lösungen zahlreichen Kontrollen und Tests unter nördlichen und tropischen Klimabedingungen unterzogen. Die bei der Prüfung gewonnenen Daten werden aufbereitet und bei Bedarf konstruktive und technologische Änderungen in die Dokumentation eingearbeitet.

Die Geographie von Test- und Zertifizierungseinrichtungen ermöglicht es, überall auf unserem Planeten Umgebungsklimamerkmale vollständig für die weitere Umsetzung von String-Transportprojekten zu berücksichtigen.

© https://rsw-systems.com/

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Intelligentes Steuerungssystem im String-Transport

Jeder Saitentransportkomplex ist ein zusammengesetztes System mit einem nahezu unendlichen Lebenszyklus. Abhängig von äußeren und inneren Bedingungen, zu lösenden Aufgaben und anderen Faktoren kann es aus vielen Komponenten wie verschiedenen Elektrofahrzeugen, Überführungsgleisstruktur, Sicherheitssystemen, Mehrzweckinfrastruktur (Transport, Information, Energie) usw. bestehen. Daher soll der Transportkomplex in einem hochbelasteten Intensivmodus betrieben werden, große Passagier- und Frachtströme bedienen, in einer Vielzahl von Klimazonen und unter einer Vielzahl von Umweltbedingungen betrieben werden. Während des Betriebs (sogar innerhalb eines Tages) kann der Transportkomplex seine Zusammensetzung und Konfiguration ziemlich dynamisch ändern. Seine Struktur und Zusammensetzung lässt sich ständig optimieren. Komponenten können aus verschiedenen Gründen aus dem Komplex ausgeschlossen, durch neue ersetzt werden,

Zur effizienten und sicheren Steuerung des Transportkomplexes wird dieser durch ein intelligentes Steuerungssystem (ICS) ergänzt. Abhängig von der Struktur des Transportkomplexes, seinen Parametern, Eigenschaften und Zweck kann die ICS-Zusammensetzung zusammen mit den Aufgaben, die es löst, variieren.

Die Kommunikation der Fahrzeuge mit anderen Mitgliedern des Transportkomplexes kann über einen drahtlosen Hochgeschwindigkeitskanal implementiert werden, der von einem System von Basisstationen bereitgestellt wird, die sich auf seinen Mitgliedern befinden. Um die oben genannten Aufgaben zu lösen, muss das Steuerungssystem über ausreichende, genaue und aktuelle Informationen über den Zustand aller Komponenten des Komplexes verfügen, d.h. die Merkmale und Funktionen (kybernetische Modelle) realer Objekte besitzen. Als Datenbank können elektronische Lizenzen als Teil kybernetischer Modelle realer Objekte verwendet werden.

Die Details dazu können Sie in einem Artikel  der Sharjah-Niederlassung des Technologieentwicklers nachlesen. Wir können schlussfolgern, dass die Aufgabe der Einführung von E-Lizenzen und der Schaffung eines spezialisierten automatisierten Systems relevant ist, globalen Trends entspricht und als innovativ eingestuft werden kann. Die Verwendung eines solchen Subsystems in Saitentechnologien ist gerechtfertigt und zweckmäßig, da der Saitentransport derzeit bereit ist, sich von der Entwurfs- und Testphase in die Massenproduktion zu verlagern und den kommerziellen Verkauf auf dem internationalen Markt zu eröffnen.

© https://rsw-systems.com/

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Das Magazin „Internationale Ausstellungen“ zum schienengebundenen Seil-Verkehr

Die belarussische Zeitschrift „Internationale Ausstellungen“ veröffentlichte einen Artikel darüber, wie schienengebundenen Seil-Technologien moderne Verkehrsprobleme lösen können. Die Hauptinhalte der Publikation:

‒ Der Seil-Schienen-Verkehr erfolgt elektrisch. Dabei ist sein Stromverbrauch geringer als bei anderen Elektrofahrzeugen. Das ist wichtig, weil die Energieproduktion die Natur belastet.

‒ Der Bau der Trasse erfordert weniger Gelände. Eine solche Trasse beeinträchtigt nicht die Umwelt, beeinflusst nicht das Fließen von Grund- und Oberflächengewässern und stört nicht die Bewegung von Menschen und Tieren.

‒ Der Seil-Schienen-Verkehr nutzt Stahlräder. Anders als Gummireifen nutzen sie sich viel langsamer ab und produzieren bei der Fahrt weniger Schadstoffe.

‒ Die leichten Trassen liegen auf einer zweiten Ebene. So lässt sich der Seil-Schienen-Verkehr einfacher in die vorhandene Struktur einer Stadt integrieren, problemloser als der Bau einer U-Bahn oder einer anderen ÖPNV-Trasse.

‒ Die Seil-Schienen-Trassene können neben Wohngebäuden gebaut werden, da der Verkehr keine Staus verursacht und gefährlichen Kollisionen für Passagiere und Fußgänger vermeidet.

‒ Die Seil-Schienen-Technik eignet sich für jede Aufgabe. So z.B. um eine schnelle Verbindung von den Vororten ins Zentrum zu schaffen oder einen Fluss zu überbrücken, der Stadtteile trennt; aber auch, um in gebirgigem Gelände eine Trasse zu errichten.

Die Publikation findet sich in russischer Sprache in der pdf-Datei.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Das Projekt des Seil-Schienen-Verkehrs hat die Liste potenzieller Kunden erweitert

In den vergangenen Wochen haben mehrere bedeutende Geschäftsleute das Testzentrum für die Seil-Schienen-Technologien in Schardscha besucht. SWC informiert, wie das Treffen mit jedem der Gäste gelaufen ist.

Dr. Ramzi Al Chalasa, Vorstandsmitglied von Hamriyah Steel, dem führenden Stahlproduzenten in den VAE

Mitarbeiter des Zentrums erklärten Ramzi Al Chalas die Hauptvorteile des Seil-Schienen-Verkehrs: niedrige Baukosten, Umweltfreundlichkeit, Sicherheit für die Passagiere und die Möglichkeit, die Technologie in die bestehende städtische Infrastruktur einzuführen.

Anatoli Yunitsky, der Autor des Projekts, überreichte dem Gast die Autobiografie „Ingenieur“, die detailliert die Entstehung des Seil-Schienen-Verkehrs beschreibt.

Shaiban Mohammed Shaiban Alasi Almheiri ist der Vorsitzende der Virtus Group, einem kanadischen Beratungsunternehmen

Nach der Präsentation der Möglichkeiten des schienengebundenen Seil-Verkehrs testete Mohammed Shaiban Alasi Almheiri die Technologie in der Praxis und machte eine Probefahrt mit einem tropischen Unicar.

Der Gast war sehr beeindruckt von dem Testzentrum und wünschte eine Weiterentwicklung des Projekts.

Rene Hazekamp ist Inhaber der niederländischen Werbeagentur Reha Reclame & Design

René Hazekamp beeindruckten die Wettbewerbsvorteilen der Technologie am meisten: Die Kosten für den Bau einer Gleisanlage sind 1,5 bis 2-mal niedriger als die für den Bau einer Eisenbahn und 5 bis 7-mal niedriger als die Kosten für den Bau einer Hoch- und U-Bahn.

Wie andere Gäste erhielt Rene Hazekamp Bücher von Anatoli Yunitsky, um die Perspektiven und Möglichkeiten des Seil-Schienen-Verkehrs genauer zu studieren.

Osvaldo Añosa, ist Berater des Bürgermeisters der Gemeinde Huamanga in Peru

Herr Añosa lernte die Eigenschaften der Technologie kennen und unternahm eine Testfahrt mit dem tropischen Unicar. Er äußerte nach der Fahrt seine Absicht, mit dem Projekt zusammenzuarbeiten.

Das Unternehmen, das das Projekt in den VAE fördert, bestätigte seine Bereitschaft, Beziehungen zu ausländischen Partnern aufzubauen. Die Treffen mit den Geschäftsleuten im Testzentrum in Schardscha sollen die Arbeit in diese Richtung beschleunigen.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Erfolgreiche Tests eines Wirbelstrommoderators.

In Belarus testete man einen Wirbelstrommoderator. Dieses Gerät, das auf permanenten Magneten basiert, ergänzt das Bremssystem der Seil-Schienen-Technik und ermöglicht, die Geschwindigkeit auf schwierigen Trassenabschnitten zu kontrollieren, informiert SWC.

Wenn sich das Seil-Schienen-Fahrzeug der Station zu schnell nähert, reduziert der Wirbelstrommoderator automatisch die Geschwindigkeit und verhindert Unfälle.

Denis Bautkin, ein Ingenieur des Entwickler-Unternehmens, betont, dass die Tests erforderlich sind, um den Betrieb des Wirbelstrommoderators auf die Einhaltung der Auslegungsindikatoren zu überprüfen. Die Tests haben bestätigt, dass das Gerät seine Funktion voll erfüllt.

Dieses System bietet mehrere Vorteile:

‒ Der Wirbelstrommoderator wird ohne zusätzliche Energie betrieben. Fällt zum Beispiel bei der Fahrt die Stromversorgung aus, verlangsamt das Fahrzeug trotzdem die Geschwindigkeit.

‒ Der Wirbelstrommoderator erzeugt kein Geräusch. Bei diesem Gerät gibt es keinen physischen Kontakt zwischen den Elementen des Systems, so dass keine Geräusche verursacht werden.

‒ Der Wirbelstrommoderator hat eine lange Lebensdauer. Denn schnell verschleißende Reibelemente entfallen. Die Lebensdauer von Permanentmagneten beträgt mehr als 25 Jahre.

Der Testbericht findet sich auf der offiziellen Website des Entwickler-Unternehmens für den Seil-Schienen-Verkehr.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Der uLite, ein neues Fahrzeug für den Seil-Schienen-Verkehr, befindet sich in der letzten Testphase.

SWC informiert: Das Unternehmen, das das Projekt in den VAE entwickelt, hat den uLite, ein Seil-Schienen-Fahrzeug präsentiert. Die neue Entwicklung ermöglicht den Touristen – ohne die Natur zu beeinträchtigen – deren Reiseziele bzw. Freizeitgebiete bequem zu erreichen.

Der uLite eignet sich z.B. für Kajakfahrer, Golfspieler, Wanderer, Angler oder Skifahrer. Das Fahrzeug hat einen separaten Raum für die Ausrüstung.

uLite-Eigenschaften:

Zahl der Passagiere — 6 Pers.;

Betriebsbereites Gewicht — 500 Kg;

Gesamtgewicht — 950 Kg;

Betriebsgeschwindigkeit — 30 km/h;

Моtorleistung — 3 KW;

Zahl der Antriebsmotore — 8.

Der uLite ist sehr einfach für Produktion und Betrieb. Das Fahrzeug ermöglicht es, Passagiere unter schwierigen Verhältnissen bei minimalen Kosten zu befördern.

Derzeit befindet sich der uLite in der letzten Testphase. Die Trasse für dieses Fahrzeug wird im belarussischen Testzentrum gebaut. Sie führt über Wälder und Gewässer.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Der schienengebundenen Seil-Verkehr beeindruckt die Gäste aus Ruanda

Emmanuel Hategeka, der Botschafter Ruandas in den VAE, besuchte das Testzentrum der Seil-Schienen-Technologien in Schardscha. Frau Claire Akamanzi, Generaldirektorin des Entwicklungsrates von Ruanda und Mitglied des Kabinetts des Landes, begleitete den Botschafter dabei.

Ruanda gehört in Bezug auf Bildung, Gesundheitsversorgung, gute Regierungsführung, Sicherheit und Wirtschaftswachstum zu den 10 Spitzen-Ländern Afrikas. Das Seil-Schienen-Projekt kann ein Anreiz für die weitere Entwicklung des Landes werden.

Die Gäste besichtigten den Personenbahnhof und unternahmen eine Probefahrt mit einem zertifizierten tropischen Unicar auf der 400-Meter-Trasse.

Die Besucher führte man auch in den Pavillon, wo derzeit ein Hochgeschwindigkeits-Modell gezeigt wird, das bis 500 km/h geplant ist. Erstmals wurde dieses Fahrzeug 2018 auf der Messe InnoTrans in Berlin der breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Gäste besuchten das Büro des Unternehmens, das UST-Projekte in den VAE entwickelt. Man besichtigte das Modell einer linearen Stadt und einige wichtige Elemente des Seil-Schienen-Verkehrs, zum Beispiel einen Nabenmotor aus eigener Produktion.

Nach dem Rundgang präsentierte Anatoli Unitsky, der Autor des Projekts, persönlich den Gästen Standardlösungen der Technologie des schienengebundenen Seil-Verkehrs.

Die Delegierten überzeugten sich von den wirtschaftlichen Vorteilen des Projekts. Beispielsweise sind die Kosten für den Bau einer Seil-Schienen-Trasse 1,5- bis 2-mal geringer als für den Bau einer Eisenbahn- oder Straßenbahnlinie und auch 5- bis 7-mal geringer als für den Bau einer U-Bahn. Die Betriebskosten sind auch 2-3 mal niedriger.

Gleichzeitig wird die Einführung der Seil-Schienen-Technologie dazu beitragen, die Folgen der Nutzung konventioneller Verkehrsmittel zu verringern: Unfälle, Umweltverschmutzung, hoher Kraftstoffverbrauch und überlastete Straßen.

Der Besuch der Gäste im Zentrum endete in einem fruchtbaren Gespräch mit Anatoli Unitsky. Die Parteien brachten ihre Absicht zum Ausdruck in naher Zukunft vertrauensvolle und produktive Beziehungen aufzubauen.

Heute verfügt das Seil-Schienen-Projekt über alle notwendigen Ressourcen, um ruandischen Kunden hochwertige, sichere und umweltfreundliche Verkehrssysteme anzubieten.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Entwicklung von schienengebundenen Seil-Technologien 2021

SkyWay veröffentlichte im April 2022 einen Rückblick auf die Technologieentwicklung im Unternehmen des vergangenen Jahres.

2021 war ein Jahr großer Erfolge für das Projekt des schienengebundenen Seilverkehrs.

Auf der leichten Linie in Schardscha machte der Tropical Unicar seine ersten Fahrten mit Fahrgästen an Bord.

Im Zentrum von UST Inc. in den VAE wurde mit dem Bau von vier Ankerstützen für die ersten schweren Trassen begonnen. Auf den neuen Trassen soll der schienengebundene Seilverkehr erstmals Geschwindigkeiten von über 150 Stundenkilometern erreichen.

In den VAE wurde die Zertifizierung des schienengebundenen Seilverkehrs vorgenommen. Internationale Experten haben bestätigt, dass die Technologie den weltweit geltenden Anforderungen an Zuverlässigkeit, Sicherheit und Langlebigkeit entspricht. Die Zertifizierung hilft dem Projekt, neue Märkte zu erschließen und erleichtert die Zusammenarbeit mit den Auftraggebern in aller Welt.

In Schardscha fanden auch die ersten Tests des schienengebundenen Seilfrachtverkehrs statt.

Im Herbst erhielt die leichte Trasse im Testzentrum von den emiratischen Behörden eine Genehmigung für die Vorführung und den Testbetrieb.

Die Ausstellungsversion des schienengebundenen Hochgeschwindigkeits-Seilverkehrs befindet sich jetzt in einem speziellen Pavillon im Zentrum von UST Inc. in Schardscha.

Ende des Jahres gab der Erfinder der Technologie des schienengebundenen Seilverkehrs, Anatoli Unitsky, die Unterzeichnung der ersten vier Verträge für gezielte Projekte bekannt.

Das sind nur einige der erheblichen Fortschritte, die dazu beitragen, dass die Technologie des schienengebundenen Seilverkehrs auf den Weltmarkt tritt.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. In Schardscha installiert man Anker-Baugruppen auf der Trasse Nr. 4

Wie SkyWay berichtete, besuchte der Gründer des Seil-Schienen-Verkehrs, Anatoli Unitsky, die Baustelle des Zentrums in Schardscha, um persönlich die Installation der Anker-Baugruppen auf der Tests-Trasse Nr. 4 zu inspizieren.

Die Anker-Baugruppe ist ein sehr wichtiger Teil des Verkehrskomplexes. Dieses Element trägt die horizontale Belastung, die 900 Tonnen erreichen kann. Deshalb erfordert die aktuelle Arbeitsphase besondere Aufmerksamkeit.

Anatoli Unitsky hat persönlich jede Ankereinheit überprüft und die Qualität der Materialien und Befestigungsstellen kontrolliert. Er stellte keine Abweichungen von der Planung fest.

Vor kurzem wurden wichtige Arbeiten an der Betonierung und dem Ausbau an der Trasse Nr. 4 abgeschlossen. Damit rückt die Installation der Seil-Schienen auf der Trasse Nr. 4 immer näher. Wir freuen uns auf die nächsten Nachrichten aus den VAE.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Das Entwickler-Unternehmen schafft ein einzigartiges Verfahren zur Auswahl von Klebeverbindungen

Auf der offiziellen Website des Unternehmens findet sich folgende Information:

Fachleute des Unternehmens für den Seil-Schienen-Verkehr haben damit begonnen, eine Methode zu entwickeln, die dabei helfen wird, die Festigkeit von Klebeverbindungen in dem Verkehrs- und Infrastrukturkomplex zu bewerten. Hierzu werden spezielle Forschungsarbeiten durchgeführt:

1. Zuerst wird der Kleber in eine Vakuumkammer gegeben, um die gesamte Luft herauszupumpen. Dadurch wird die Komposition dichter und die künftige Verbindung gestärkt.

2. Danach werden zwei Metallproben mit Kleber bestrichen, gefügt, auf Einhaltung der geometrischen Parameter geprüft und mindestens zwei Wochen zum Aushärten belassen.

3. Anschließend prüft man die Festigkeit der Klebeverbindung in einer Zugprüfmaschine.

4. Mit diesen ermittelten Daten erstellt man ein Computermodell. Das ermöglicht, elektronisch zu beurteilen, ob eine bestimmte Verbindung in den Baugruppen funktionieren kann.

Laut dem Leiter des Labors, Alexander Schibut, sind solche Studien weltweit praktisch beispiellos. Die Ergebnisse der geleisteten Arbeit tragen dazu bei, die Ressourcen des Unternehmens zu schonen und die Produktionsprozesse erheblich zu beschleunigen.

Alexander kommentiert den Zweck der Forschung:

„Je nach Ausführung des Elements ist die Klebenaht unterschiedlich dick. Bei einer Dickenänderung ändern sich die Festigkeits- und Verformungseigenschaften der Klebefuge. Um die Festigkeitseigenschaften der geklebten Elemente zu berechnen, muss man eine klare Vorstellung von der Festigkeit des Klebers selbst haben. Dafür haben wir einen Forschungszyklus ins Leben gerufen.“

Die Mitarbeiter des Unternehmens berücksichtigen bei der Auswahl des Klebstoffs Produkte weltbekannter Marken. Dies garantiert nicht nur die Qualität, sondern auch die Verfügbarkeit von Dokumenten, die die Einhaltung internationaler Anforderungen bestätigen. Das spielt bei der Technologiezertifizierung eine wichtige Rolle.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Bürgermeister brasilianischer Städte besuchten das Testzentrum in Sharjah (Schardscha)

SWC berichtete über einen Besuch von Delegationsmitgliedern aus Brasilien im Testzentrum für schienengebundene Seil-Technologien in Sharjah / VAE. Jetzt gehörten zu der Gruppe Bürgermeister von 15 Städten sowie Direktoren und Top-Manager von Bau- und Beratungsunternehmen des Landes.

Während eines Rundgangs durch das Zentrum besuchten die Gäste die Leitwarte, wo sie sich mit der Soft- und Hardware vertraut machten, die bei der Kontrolle des Betriebs der Fahrzeuge auf den Trassen hilft. Um die Zuverlässigkeit der Technologie in der Praxis zu testen, unternahmen die Delegationsmitglieder eine Probefahrt mit einem zertifizierten Tropen-Unicar.

Ein spezieller Teil der Führung war der Sicherheit der Technologie gewidmet. So wurden die Gäste beispielsweise über Abschlepp- und Evakuierungssysteme informiert. Die Delegationsmitglieder erfuhren auch von den Subsystemen der künstlichen Intelligenz des Verkehrs kennen: maschinelles Sehen, Ortung, Routenplanung, Gefahrenerkennung und Datenaustausch zwischen Modellen.

Außerdem interessirten sich die Gäste dafür, wie die Entgleisung eines Fahrzeugs verhindert wird. Laut Vertretern des Zentrums sind die Fahrzeuge dafür mit zusätzlichen Rädern ausgestattet, die das Fahren auf der Trasse stabiler machen.

Neben anderen Vorteilen des schienengebundenen Seil-Verkehrs – sind es geringe Baukosten, hohe Umweltfreundlichkeit, Fahrgastkomfort, Energieeffizienz, geringer Materialverbrauch, Geschwindigkeit bis zu 150 km/h in der Stadt und die Möglichkeit der Integration in bestehende Infrastruktur.

Eine weitere Station des Rundgangs war der Vorführpavillon, wo der Hochgeschwindigkeits-Seil-Verkehr präsentiert wird. Es sei daran zu erinnern, dass dieses Modell bis auf 500 km/h beschleunigen kann und in Bezug auf die aerodynamischen Eigenschaften den Sportwagen Bugatti Veyron übertrifft.

Die Delegationsmitglieder besuchten auch das Büro des Unternehmens, das den schienengebundenen Seil-Verkehr im Nahen Osten entwickelt. Gerade in diesem Gebäude wird das Modell einer linearen Stadt mit fünf Arten von aktiven schienengebundenen Seil-Trassen präsentiert.

Es sei darauf hingewiesen, dass einige Mitglieder der Delegation seit mehr als einem Jahr mit dem Projekt vertraut sind. So haben beispielsweise Silvio Barros, Bauingenieur, Berater für nachhaltige Entwicklung und ehemaliger Bürgermeister der Stadt Maringa, sowie Rodrigo Salvadori, ein Geschäftsmann aus Campo Murao, bereits 2018 von der Technologie erfahren. Seitdem verfolgen die beiden Delegationsmitglieder die Entwicklung des Projekts weiter.

Bei dem diesjährigen Treffen führten Vertreter des Testzentrums Verhandlungen mit Alan Guedes, Bürgermeister von Doradus, durch und erörterten ein Projekt für eine Trasse, die die Gemeinden Doradus und Maracaju mit den Häfen in Paraná verbinden könnte.

Alan Guedes kommentierte das Treffen:

„Es war mir eine große Freude, hierher zu kommen und zu erfahren, was die Unternehmensvertreter über unsere industrielle Berufung und das Potenzial für zukünftige Projekte wissen. Sie kennen die Route der Eisenbahn, die Route des Bio-Ozeans sowie die Produktionskapazitäten von Doradus und der südlichen Region sehr gut.“

Wie auch die anderen Ehrengäste erhielten die Mitglieder der Delegation aus Brasilien die Autobiografie «Ingenieur» von Anatoli Unitsky als Geschenk, wo die Entwicklung des Original-Konzepts des schienengebundenen Seil-Verkehrs behandelt wird.

Nach dem Rundgang drückten die Delegationsmitglieder ihre Hoffnung auf eine weitere Zusammenarbeit bei der Entwicklung des schienengebundenen Seil-Verkehrs in den Städten Brasiliens aus, und die Vertreter des Projekts bestätigten ihre Bereitschaft, in dieser Richtung zusammenzuarbeiten.

Das ist übrigens bereits die vierte brasilianische Delegation in letzter Zeit. Früher besuchten das Testzentrum in Sharjah der erste brasilianische Astronaut und derzeitiger Minister für Wissenschaft, Technologie und Innovation in der brasilianischen Regierung, Delegationsmitglieder der Internationalen Verkehrsmission in den VAE sowie Vertreter der brasilianischen Geschäftskreise.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Eine Delegation aus Vietnam bewertete den schienengebundenen Seil-Verkehrs in Schardscha sehr hoch

Wie SWC berichtete, besuchte eine große Delegation von vietnamesischen Geschäftsleuten für Immobilien, Bauwesen, Tourismus und gesunde Ernährung das Testzentrum in Schardscha.

Der Besuch fiel mit einer Konferenz zusammen, auf der der Chefkonstrukteur für den Seil-Schienen-Verkehr Anatoli Unitsky einen Vortrag hielt.

Die Gäste besuchten das Büro des Unternehmens, das das Projekt im Nahen Osten entwickelt. Dies ist eines der wenigen Gebäude in den VAE, das vollständig aus Holz gebaut ist. Selbstverständlich erfüllt das Gebäude alle Brandschutzanforderungen sowie Standards und Trends im Bereich umweltfreundlicher Architektur.

Die Gäste interessierten sich besonders für das Modell einer linearen Stadt mit fünf aktiven Seil-Schienen-Trassen. Die Delegierten studierten das Modell sorgfältig und befragten dazu die Vertreter des Zentrums.

Bei dem Besuch ging es vor allem um den Vortrag von Anatoli Unitsky mit dem Thema «Optimierung künftiger terrestrischer und geokosmischer Mobilität». Die Veranstaltung fand in einem Indoor-Pavillon statt, in dem jetzt ein Hochgeschwindigkeits-Modell gezeigt wird. Dieses Fahrzeug soll 500 km/h erreichen und übertrifft den Sportwagen Bugatti Veyron in Bezug auf die aerodynamischen Eigenschaften.

Nach dem Vortrag überreichte Anatoli Unitsky den Delegationsmitgliedern sein Buch, das sich Hochgeschwindigkeits-Verkehrssystemen und einer raketenfreien Industrialisierung des Weltraums mit einem Gesamt-Planetarischen Transport widmet.

Die Veranstaltung im Pavillon löste große Begeisterung bei den vietnamesischen Gästen aus. Es endete mit einer Gruppenfotosession vor dem Hochgeschwindigkeits-Modell und der Trasse 2.

Nach der Rede führte Anatoli Unitsky die Gäste persönlich durch das Testzentrum. Der Chefkonstrukteure informierte die Gäste über verschiedene Arten des Seil-Schienen-Verkehrs und des Trassen-Aufbaus. Er zeigte auch den zertifizierten tropischen Unicar und den Unicont für den Frachttransport.

Man legte den Delegierten nahe, die Möglichkeiten eines Seil-Schienen-Verkehrs in Vietnam zu diskutieren, mit dem man die beiden größten Städte dieses Landes Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt verbinden kann. In Zukunft kann sich dieses Projekt positiv auf die Verkehrs- und Wirtschaftslage in der Region auswirken. Anatoli Unitski brachte dazu die Bereitschaft des Unternehmens zum Ausdruck, kommerzielle Projekte in Vietnam umzusetzen.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Der Seil-Schienen-Verkehr wurde auf der Smart Cities India Expo 2022 präsentiert

Das Unternehmen für die Entwicklung des schienengebundenen Seil-Verkehrs hat an der sehr großen Ausstellung „Smart Cities India Expo 2022“ teilgenommen, die vom 23. bis 25. März in Neu-Delhi, Indien, stattfand.

Zu den wichtigen Themen von Smart Cities India Expo 2022 gehörten: Grüne Technologien, saubere Energie, Verkehr und Umwelt, IoT, Kommunikationssysteme, Datenspeicherung und -Verwaltung, innovative Stadtplanungsmethoden, Solarenergie, Logistik und Weiteres.

Neben dem Hauptprogramm umfasste die Ausstellung Konferenzen, Briefings und Seminare, an denen führende Experten aus der ganzen Welt teilnahmen. Dieses Jahr fand die Smart Cities India Expo zum 7. Mal statt und richtete sich an 800 Teilnehmer.

Das Entwickler-Unternehmen präsentierte auf der Messe einen innovativen Verkehr auf einer zweiten Ebene. Er ist umweltfreundlich, spart Energie und bietet ein hohes Maß an Sicherheit für die Fahrgäste.

Die Technologie wurde am Stand Nr. 4.230 im Pavillon Nr. 4 präsentiert.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.