Archiv der Kategorie: SkyWay Innovationszentrum in Schardscha (VAE / Vereinigte Arabische Emirate)

SkyWay. Anatoli Yunitski antwortet auf Zuschauerfragen. Heute Fragen 11 und 12

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Anatoli Yunitski, Gründer und Chefkonstrukteur von SkyWay nutzt erneut seinen Video-Blog in der freiwilligen Selbstisolation, um Zuschauerfragen zu beantworten.

Diesmal geht es um den Stand des Aufbaus in Schardscha und über die Vorbestellungen für den Stringtransport.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay GreenTech in Schardscha / VAE

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Wie Sie wissen, hat die Regierung der Vereinigten Arabischen Emirate beschlossen, die landesweite Quarantäne zu verlängern: Um den Ausbruch des Coronavirus einzudämmen, ist die Einreise in das Land beschränkt, ein staatliches Desinfektionsprogramm und eine Ausgangssperre wurden von 20.00 bis 6.00 Uhr eingeführt. 

Die Arbeiten am Bau des SkyWay-Innovationszentrums in Schardscha hören jedoch nicht auf. SkyWay stellt weiterhin wichtige Mitarbeiter des Teams von Anatoli Yunitski vor, die die Umsetzung der SkyWay-Projekte in den VAE verwalten.

Der Leiter des Informationsdienstes von SkyWay, Michail Kiritschenko, sprach mit Joel Michael, dem leitenden Geschäftsführer des Unternehmens SkyWay GreenTech für den Nahen Osten .

Es muss an dieser Stelle klargestellt werden, dass dieses Gespräch während des letzten Besuchs des SkyWay-Filmteams in Schardscha stattfand, noch bevor wegen der weltweiten Corona-Pandemie die Landesgrenzen geschlossen wurden.

(Anfang April 2020 reichte die Regierung der Vereinigten Arabischen Emirate einen formellen Antrag auf Verschiebung der Weltausstellung ein. Wegen der COVID-19-Pandemie soll die Expo nunmehr vom 1. Oktober 2021 bis zum 31. März 2022 in Dubai stattfinden. Die Veranstaltung soll dabei aber weiter unter dem Titel „Expo 2020“ laufen.)

Im Interview erzählt Joel Michael über den Bau von SkyWay in Schardscha, die Perspektiven der Technologie und darüber, warum die Investoren und Partner Vertrauen in das Projekt haben.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Yunitski über Selbstisolation und String-Transport

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Über Selbstisolation und den Stringtransport von SkyWay. 

In seinem Videoblog nutzte Dr. Anatoli Yunitski, Gründer und Chefkonstrukteur von SkyWay, die Gelegenheit, um in der freiwillig gewählten Selbstisolation darüber zu sprechen, wie das SkyWay-Projekt mit dem wirtschaftlichen Abschwung während der derzeitigen Coronavirus-Pandemie fertig wird und welche Technologie SkyWay entwickelt, um sie der Menschheit in naher Zukunft zu bringen. Der Videoblog wurde im EcoTechnoPark bei Minsk in der Republik Belarus aufgenommen.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

Ein Interview mit Anatoli Yunitski: Coronavirus, Expo 2020 und BeemCar

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Anatoli Yunitski, der Begründer des SkyWay-Projekts, antwortet auf die Fragen von Michail Kiritschenko, dem Leiter der Informationsabteilung von SWC, zu Coronavirus, Expo 2020 und Konkurrenten von BeemCar.

Die Hauptthemen der Ausgabe:

  • Wie beeinflusst die Pandemie die SkyWay-Pläne?
  • Warum verschiebt man die Baufristen der zweiten Trasse in Schardscha?
  • Wie bereitet sich SkyWay auf die Expo 2020 in Dubai vor?
  • Was hält Anatoli Unitsky von Publikationen zur Gesellschaft BeemCar?

Ein sehr informatives Interview für alle Partner und Interessenten!

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Über den Bau des ÖkoHauses in Schardscha

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Michail Kiritschenko, der Leiter der Informationsabteilung von SkyWay, besuchte das ÖkoHaus im Innovationszentrum in Schardscha. Dort interviewte er den Bauleiter Sergey Saiko. In dem Video-Interview erfahren Sie:

  • Wie weit ist der Bau des ÖkoHauses fortgeschritten?
  • Wie ist das ÖkoHaus organisiert?
  • Welche Räume sind bereits für die Arbeit nutzbar?
  • Was ist die Besonderheit des ÖkoHauses?

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay kurz und bündig

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Aus der ersten Nachrichtenfolge von SkyWay des Jahres 2020, in einem leicht abgeänderten Format, erfahren Sie Einzelheiten über die Tätigkeit der Mitarbeiter des Entwicklungsunternehmens der String-Transporttechnologie von Unitsky zum Ausbau der internationalen Zusammenarbeit, über den Baufortschritt des SkyWay-Innovationszentrums im Emirat Schardscha und Michael Kiritschenko, Leiter der Informationsabteilung wird erneut einen kleinen Exkurs in die Geschichte von SkyWay machen.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

Railway Technology bringt einen Artikel zu SkyWay

Railway Technology bringt einen Artikel zu SkyWay
Railway Technology bringt einen Artikel zu SkyWay

Railway-technology.com, eine englischsprachige Website, veröffentlichte einen Artikel über den Bau des schienengebundenen Seil-Verkehrs von SkyWay in den Vereinigten Arabischen Emiraten. SkyWay gibt einen kurzen Inhalt des Artikels wieder.

Die Autoren des Artikels wenden sich den Errungenschaften des SkyWay-Projekts zur Errichtung eines Innovationszentrums in Schardscha zu.

„Im Oktober 2018 hat sich Unitsky String Technologies Co. mit SRTI Park über den Bau einer Testanlage zur Realisierung des Projekts vereinbart. So begann die Gesellschaft mit einer Testphase der Errichtung eines Verkehrssystems. Im Oktober 2019 führte sie ein Personen-Fahrzeug auf der Trasse von 400 Meter vor. Im Januar 2020 schloss die Gesellschaft die erste Etappe des SkyWay-Projekts zu 80 % ab. Derzeit arbeitet man an der zweiten Etappe.“

Weiterhin geben die Autoren eine kurze Charakteristik des SkyWay-Trassenprojekts in Dubai:

„Es geht um ein ÖPNV-Projekt in der Länge von 15 Km auf einer zweiten Ebene für Passagiere und Fracht mit 21 Stationen. Es verbindet wichtige Schwerpunkte wie Business Bay, Downtown Dubai und das Dubai International Financial Centre (DIFC).“

Die Journalisten berichten schließlich, wie das SkyWay-Trassenprojekt in Dubai die Verkehrsprobleme lösen kann:  

„Das SkyWay-Projket Dubai dient der Lösung von Verkehrsproblemen. Damit wird ein Regierungsziel erreicht, bis zum Jahre 2020 25 % des Verkehrs autonom zu betreiben. Das SkyWay-Projekt entspricht den künftigen Bedürfnissen von Dubai für die Sicherstellung der Mobilität der Bevölkerung. Dieses System erfordert weniger Fläche und Infrastruktur. Es verbraucht sehr viel weniger Energie als Elektroautos. So entspricht es der Strategie der Regierung der VAE ‚Smart City Dubai‘.“

SkyWay in den VAE: Neue Publikationen in den Medien und sozialen Netzwerken

SkyWay in den VAE: Neue Publikationen in den Medien und sozialen Netzwerken
SkyWay in den VAE: Neue Publikationen in den Medien und sozialen Netzwerken

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Die Entwicklung des Projekts SkyWay in den VAE wird weiterhin von den unterschiedlichen Medienressourcen beleuchtet: u. a. hat das Portal constructionweekonline.com, das den Fortschritt von Entwicklungsprojekten und innovativen Technologien im Nahen Osten beleuchtet, einen Artikel veröffentlicht, in dem über den Bau der SkyWay-Strecke auf dem Gelände des Innovativen technisch-wissenschaftlichen Forschungsparks in Schardscha (SRTI Park) berichtet wird:


„… Die auf künstlicher Intelligenz basierenden fahrerlosen Module auf String-Bahnen, die Personen und Frachtgut transportieren, sind kostengünstig und energieeffizient. Das Transportsystem der Hängebahnen des Innovativen technisch-wissenschaftlichen Forschungsparks in Schardscha (SRTI Park) ist ein Projekt, das vom Unternehmen Yunitski String Technologies Co. entwickelt wird.

In diesem Projekt wurden bereits 80% der Arbeiten der ersten Etappe abgeschlossen, und nun folgt die zweite Etappe der Abwicklung, in der fahrerlose Module, die Unicars genannt werden, sowie andere Personen- und Frachttransportmodule, die auf oberirdischen Bahnstrukturen fahren, eingesetzt werden“, führt der Autor des Artikels an.

Zudem hat man auf dem offiziellen YouTube-Kanal des Portals constructionweekonline.com einen Sonderbericht über die String-Transportsysteme veröffentlicht.

Auf der Webseite des Informationsportals dubailad.com erschien eine Publikation, die dem Start der Testfahrten vom Unicar in Schardscha gewidmet ist:

„Schardscha hat mit den Tests der oberirdischen Bahnstruktur mit einer Länge von 2,5 km begonnen, auf der Personentransportmodule angeordnet sind, die irgendwann einmal zur revolutionären Verkehrsentwicklung in der Region beitragen werden.

Auf der fahrerlosen Trasse werden sich Personen- und Frachtverkehrsmittel fortbewegen. Es ist geplant, dass die Trasse innerhalb von sechs Monaten fertiggestellt wird. Das gesamte Projekt wird aktuell im Innovativen technisch-wissenschaftlichen Forschungspark von Schardscha (SRTI Park) realisiert,“ berichtet das Entwicklungsunternehmen SkyWay.

Außerdem wurden die innovativen Transportsysteme von SkyWay dem Senior-Handelskommissar des Generalkonsulats von Kanada in Dubai und dem Business-Konsulat der USA in den VAE vorgestellt.

Innovation ecosystems as well as a Skyway! Thank you Sharjah Research Technology and Innovation Park for the inspirational visit!
#Sharjah #SRTIPark pic.twitter.com/egKhAm88ro

— Kate Starkey (@KateStarkey4) 21. Januar 2020

A driverless cargo pod in #Sharjah at Sharjah Research Technology and Innovation Park will be ready in six months: https://t.co/p6hWFjFISS #innovation #SRTIP @gulfnews9 
pic.twitter.com/C96lSem4nu

— USUAEBusinessCouncil (@USUAEBizCouncil) 22. Januar 2020

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

Khaleej Times und Gulf News über die Entwicklung des Projekts SkyWay in den VAE

Khaleej Times und Gulf News über die Entwicklung des Projekts SkyWay in den VAE
Khaleej Times und Gulf News über die Entwicklung des Projekts SkyWay in den VAE

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

«Der 2,5 km lange Streckenabschnitt für die Tests des String-Frachttransports wird innerhalb von 6 Monaten fertiggestellt sein.» Diese Nachricht erschien vor Kurzem in der renommierten Online-Zeitschrift Gulf News. Dies teilten die Vertreter des belarussischen Ingenieurunternehmens SkyWay GreenTech, die hinter der Entwicklung des Projekts im Innovationszentrum in Schardscha stehen, den Massenmedien mit. «Genau hier werden die Tests und die Zertifizierung des String-Transportsystems stattfinden, bevor es weltweit realisiert wird,» gaben sie der Presse kund.

Zur Erinnerung, in Schardscha wurde bereits die Testfahrt des «tropischen» Unicars auf einer Strecke von 400 m erfolgreich demonstriert. Und Hussain al Mahmoudi, der Generaldirektor des SRTI-Parks, merkte an, dass das Projekt SkyWay ein Teil «des Gesamtplans ist, welcher auf die Umwandlung der Stadt Schardscha in eine etablierte futuristische Stadt ausgerichtet ist».

Heute befindet sich dieses Projekt noch in der Versuchsphase, aber der Bau der hängenden Teststrecken im SRTI-Park, welcher sich auf dem Campus der Amerikanischen Universität Schardscha (AUS) befindet, verläuft nach Plan.

«Wir haben gerade die erste Etappe abgeschlossen und mit der zweiten Etappe der Ausschreibungen für die Testierung der neuen fortschrittlichen Reise-Technologie, sowohl im Bereich Frachtverkehr, als auch Personenverkehr begonnen,» berichtete der Senior-Vizepräsident des Bereichs Projektabwicklung von SkyWay GreenTech, Raman Marwakha, der Zeitschrift Khaleej Times.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

Im EcoTechnoPark baut SkyWay eine neue Trasse

Klicke die Bilder, um die Dia-Show zu starten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Im SkyWay EcoTechnoPark in Belarus wird am sechsten Abschnitt des schienengebundenen Seil-Verkehrs gearbeitet. Derzeit baut man dort die Kommunikationen und verstärkt die Träger.

Der sechste Abschnitt ist eine universelle Seil-Schienen-Trasse für Unicont und für Fahrzeuge, die Passagiere unterschiedlicher Zahl befördern.

Der sechste Abschnitt dient im EcoTechnoPark den Tests der SkyWay-Fahrzeuge vor ihrem Versand ins SkyWay-Innovationszentrum nach Schardscha, wo eine ähnliche Trasse gebaut wird.

SkyWay zeigt eine Zusammenstellung der Bilder der neuen Trasse.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

Fotos aus dem Innovationszentrum von SkyWay in Schardscha, VAE

Klicke die Bilder, um die Dia-Show zu starten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Schauen Sie sich die Fotos aus dem Innovationszentrum von SkyWay in Schardscha an. Momentan werden auf seinem Gelände die Bauarbeiten an dem String-Transport-System fortgeführt und es finden Testfahrten mit dem tropischen Unicar statt. Der Arbeitsfortschritt wird vom Generalkonstrukteur von Yunitskiy String Technologies Co., Anatoli Yunitskiy, kontrolliert.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay Baustelle in Schardscha / VAE

SkyWay Baustelle in Schardscha / VAE
SkyWay Baustelle in Schardscha / VAE

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Im Innovationszentrum des schienengebundenen Seil-Verkehrs von SkyWay in Schardscha in den Vereinigten Arabischen Emiraten wird derzeit auf der Baustelle an den Ankermasten gearbeitet:

Im Gästehaus setzt man den Innenausbau fort. Es werden Fußböden verlegt und Fenster eingesetzt. Ebenso montiert man Leitungen und errichtet die Innenwände.

Die Metallkonstruktionen, die sich auf die Zwischenmasten stützen, wurden geliefert. Am ersten Verkehrsknoten werden die Wege und Plätze auf dem Gelände geplant. Zeitgleich wird ein SkyWay-Fahrzeug getestet.

SkyWay Baustelle in Schardscha / VAE
SkyWay Baustelle in Schardscha / VAE

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay auf der TEDx-Konferenz vorgestellt

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Auf dem offiziellen YouTube-Kanal der TED-Organisation wurde der Auftritt des Geschäftsführers des technisch-wissenschaftlichen Forschungsparks (SRTI), Hussain al Mahmoudi, unter dem Titel «Erschaffung eines Ökosystems von Innovationen» veröffentlicht.

In seinem Auftritt erzählte Herr Al-Mahmoudi über die Projekte, die im technologischen Park entwickelt werden, und erwähnte u. a. das Projekt SkyWay:

«Ein anderes Beispiel, von dem ich erzählt habe, ist SkyWay, ein Unternehmen, welches den Verkehr und die Logistik der nächsten Generation verwirklicht. Dies wird eine in Schardscha entwickelte und produzierte Technologie sein, die die Industrie- und Transportzweige nicht nur in Schardscha, sondern im gesamten Nahen Osten neu denken lässt.»

TED ist eine private gemeinnützige Stiftung, die alljährliche Konferenzen zu den unterschiedlichsten Themen organisiert. Als Referenten bei TED sind in ihrer Zeit Bill Gates, der Physiker und der Populärwissenschaftler Stephen Hawking, der Schriftsteller Richard Dawkins und der Rocksänger Bono aufgetreten.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay. Interview mit dem Generalkonstrukteur Anatoli Yunitski

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

SkyWay bietet ein großes Interview mit Anatoli Yunitski, dem Generalkonstrukteur von SkyWay. Im Gespräch mit Michail Kiritschenko, dem Leiter der Informationsabteilung von SkyWay, informiert der Autor des Projekts darüber, wann das Projekt auf den Weltmarkt kommt; wie viel Mittel bisher in «Yunitskiy String Technologies Co.» investiert wurden; wie Entscheidungen über Adressierte Projekte getroffen werden und über den Baufortschritt in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

SkyWay «Null-Kilometer von TransNet»-Gedenkbronze in Schardscha / VAE

SkyWay "Null-Kilometer-von-Transnet"-Gedenkbronze
SkyWay „Null-Kilometer-von-Transnet“-Gedenkbronze

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

SkyWay errichtete im Innovationszentrum von SkyWay in Schardscha eine Bronze als „«Null-Kilometer von TransNet» auf. Anatoli Yunitski, Chefkonstrukteur der Gesellschaft «Yunitski String Technologies.Co., nahm an der Feier teil.

Die Erinnerungsbronze steht in der Gestalt einer Erdkugel neben dem Ökodom. Die Bronze wiegt etwa 300 kg. Eine ähnliche Gedenkplatte wurde vor vier Jahren im SkyWay EcoTechnoPark aufgestellt.

Im Innovationszentrum von SkyWay in Schardscha wird die Infrastruktur des schienengebundenen Seil-Verkehrs realisiert. Dort werden Forschungslabors für Tests und die Zertifizierung des Rollmaterials errichtet.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

Anatoli Yunitski besuchte zur Kontrolle das Innovationszentrum von SkyWay in Schardscha

SkyWay Innovationszentrum in Schardscha / VAE
SkyWay Innovationszentrum in Schardscha / VAE

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Anatoli Yunitski, der Chefkonstrukteur von Yunitski String Technologies Co., besuchte die Baustelle des SkyWay-Innovationszentrums in Schardscha. Er kontrollierte den Baufortgang und klärte laufende Fachfragen mit dem Bauauftragnehmer.

Derzeit wird auf der Baustelle am Innenausbau der Ankerträger gearbeitet. Die Kommunikationssysteme und die Fußböden werden verlegt. Der Ausbau des Gästehauses wird demnächst abgeschlossen: Rings um das Gebäude und im Innenhof sind die Schutzstreifen fertig.

Anatoli Yunitski besuchte zur Kontrolle das Innovationszentrum von SkyWay in Schardscha weiterlesen

Die Zeitschrift «Transportnaja strategija – das 21. Jahrhundert» berichtet über SkyWay

Bericht über SkyWay
Bericht über SkyWay

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Die weißrussische Zeitschrift «Transportnaja strategija – das 21. Jahrhundert» veröffentlichte den Artikel «Die schienengebundenen Seil-Technologien: Zehnfaches Wachstum und weitere Erfolge». Die Veröffentlichung erschien zum Jubiläum des Verkehrsamts und des Föderativen Büros beim Verkehrsministerium der Republik Belarus.

Die Autoren des Artikels informieren über die Erfolge der Gesellschaft seit deren Anfängen.

Die Zeitschrift «Transportnaja strategija – das 21. Jahrhundert» berichtet über SkyWay weiterlesen

SkyWay aktuell. Michail Kiritschenko informiert – 25. Ausgabe

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

In der heutigen 25. Ausgabe der SkyWay-News berichtet Michail Kiritschenko, Leiter der Informationsabteilung, wieder über den Aktuellen Stand des Unternehmens sowie über die Entwicklung und die Einführung fortschrittlicher Verkehrs-Technologien.

Heute steht der Baufortgang im Unternehmen Yunitski String Technologies Co. im Mittelpunkt Es geht um die Produktion des Rollmaterials für Yunitskis schienengebundenen Seil-Verkehr sowie um Standardisierung und Zertifizierung.

Alle weiteren Infos im obigen Video.

SkyWay aktuell. Michail Kiritschenko informiert – 25. Ausgabe weiterlesen

SkyWay aktuell. Michail Kiritschenko informiert – 24. Ausgabe

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

In der heutigen 24. Ausgabe von SkyWay-News berichtet Michail Kiritschenko, Leiter der Informationsabteilung, über Aktuelles von Yunitskis schienengebundenen Seil-Verkehr sowie über die Entwicklung und die Einführung fortschrittlicher Verkehrs-Technologien.

Heute informiert Sie Michail Kiritschenko über den Baufortgang des Innovationszentrums SkyWay in Schardscha und über die Fertigung des rollenden Materials für den schienengebundenen Seil-Verkehr von Yunitski. Wir machen wieder einen kurzen historischen Rückblick in die Vergangenheit und besprechen einige aktuelle Ereignisse.

SkyWay aktuell. Michail Kiritschenko informiert – 24. Ausgabe weiterlesen

SkyWay. Dubai. Schardscha. Blockchain. Die Erfolge der 13. Etappe

SkyWay. Die Erfolge der 13. Etappe
SkyWay. Die Erfolge der 13. Etappe

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Am 5. Dezember 2019 um 23 Uhr 59 schließt SkyWay die 13. Entwicklungsetappe ab und geht in die vorletzte Etappe, die 14. Beim erfolgreichen Übergang in die neue Etappe sinkt wie immer der Diskont für die Anteile der Gesellschaft.

Mit jeder neuen Etappe bewältigt das SkyWay-Projekt immer größere Aufgaben. Wir schlagen vor, sich an die wichtigsten Ereignisse der 13. Etappe, also ab Dezember 2018, zu erinnern und ihre Bedeutung für die Weiterentwicklung des Projekts zu bewerten.

Januar 2019 | Präsentation des Yuniwind

Am 29. Januar sahen wir zum ersten Mal den Yuniwind U4-651, ein Fahrzeug eines besonders leichten und wirtschaftlichen SkyWay-Verkehrs. In Zukunft soll er dazu dienen, mit abgelegenen Regionen ohne Infrastruktur Verkehrsverbindungen kurzfristig herzustellen.

SkyWay. Dubai. Schardscha. Blockchain. Die Erfolge der 13. Etappe weiterlesen

SkyWay in Schardscha / VAE

SkyWay in Schardscha / VAE
SkyWay in Schardscha / VAE

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Ende Oktober diesen Jahres fanden in den Arabischen Emiraten im Rahmen der ersten Entwicklungs- und Testetappe von SkyWay im technisch-wissenschaftlichen Forschungspark für Technologien und Innovationen (SRTI Park) die Inbetriebnahmearbeiten statt. Dies ist eine wichtige Etappe im Leben von Yunitskyis String Technologies Co., die ein neues Kapitel in der Geschichte von SkyWay kennzeichnet.

Damit dieses Ereignis stattfinden konnte, haben Dutzende von Menschen ihre ganze Energie hineingegeben. Der brennende Wunsch zu sehen, wie das Yunicar über die flexible Bahnstruktur in der arabischen Wüste fliegt, hat das gesamte Team inspiriert. Und sie haben alles getan, was für die Realisierung des Traums der Investoren, der Mitarbeiter und der Unternehmensleitung sowie des Generalkonstrukteurs und Erfinders des schienengebundenen Seil-Transports, Anatoli Yunitski, notwendig war.

SkyWay in Schardscha / VAE weiterlesen

SkyWay aktuell. Michail Kiritschenko informiert – 23. Ausgabe

>>> Klicken Sie im obigen Video auf den Button „CC“, um die Untertitel in der Sprache Ihrer Wahl zu erhalten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

In der heutigen Ausgabe von SkyWay-News berichtet Michail Kiritschenko über Aktuelles von Yunitskis schienengebundenen Seil-Verkehr. SkyWay hat heute eine kleine Überraschung für Sie vorbereitet.

Da Yunitskis schienengebundener Seil-Verkehr bereits eine ruhmreiche Geschichte hat, bietet SkyWay ab jetzt in den wöchentlichen Nachrichten eine neue Rubrik. Sie heißt: „Dieser Tag in der Geschichte von SkyWay“ und erinnert Sie an Gedenkdaten.

Selbstverständlich hält SkyWay Sie nach wie vor auf dem Laufenden über Neuigkeiten zur Produktion des rollenden Materials und beim Bau des Innovationszentrums von SkyWay in Schardscha. Darüber hinaus kündigt SkyWay eine kleine, aber für die Partner des Projekts sehr angenehme Nachricht an.

SkyWay aktuell. Michail Kiritschenko informiert – 23. Ausgabe weiterlesen

Fernsehen der VAE brachte Reportagen über den Besuch des Scheichs von Schardscha im SkyWay-Innovationszentrum

SkyWay Gründer Anatoli Yunitski spricht im Sharja Innovation Center
SkyWay Gründer Anatoli Yunitski spricht im Sharja Innovation Center

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Die Fernsehsender Sharjah 24 und Sharjah TV aus den Vereinigten Arabischen Emiraten berichteten über den Besuch Seiner Hoheit, Dr. Scheich Sultan Bin Mohammed Al Qasimi im wissenschaftlichen Forschungspark von Schardscha am 26. Oktober 2019 und über die Eröffnung des Betriebs des SkyWay-Verkehrs in Schardscha durch den Emir.

Anatoli Yunitski, der Begründer des SkyWay-Projektes, sprach in der Reportage von Sharjah 24 darüber, dass für die Realisierung der SkyWay-Projekte in den VAE eine extra dafür gegründete Firma zuständig ist, die SkyWay Greentech, da auf dem Gelände des SkyWay-Innovationszentrums nicht nur der schienengebundene Seil-Verkehr errichtet wird. Man plant hier auch die Entwicklung weiterer «grüner» Technologien, zum Beispiel von Solarenergie.

Fernsehen der VAE brachte Reportagen über den Besuch des Scheichs von Schardscha im SkyWay-Innovationszentrum weiterlesen

Der Emir von Schardscha zu Besuch im SkyWay-Innovations-Zentrum in den VAE

Das Video enthält keine Untertitel.

Am 26. Oktober besuchte Sultan Bin Mohammed Al Qasimi, der Emir von Schardscha, den wissenschaftlichen Forschungs-Park von Schardscha und weihte den Betrieb des SkyWay-Verkehrs in Schardscha ein.

Neben Anatoli Yunitski, dem Begründer des SkyWay-Projekts, und Hussain Al Mahmoudi, dem Geschäftsführer des Schardscha-Parks, nahmen am Treffen weitere hohe Beamte teil: Doktor Eng Raschid Al Leem, Vorsitzender der Verwaltung für Energie und Wasserversorgung, Abdullah Salem Al Tarifi, Vorsitzender der Stiftung für Sozialversicherung, und weitere Personen.

Den Gästen wurde das Projekt des künftigen Parks erläutert. Sie erlebten das Model des tropischen schienengebundenen Seil-Verkehrs für Klimaverhältnisse des Nahen Osten in Funktion.

Der Emir von Schardscha zu Besuch im SkyWay-Innovations-Zentrum in den VAE weiterlesen

SkyWay. Das tropische Yuni-Car ist auf dem Weg nach Schardscha

SkyWay. Das tropische Yuni-Car ist auf dem Weg nach Schardscha
SkyWay. Das tropische Yuni-Car ist auf dem Weg nach Schardscha

Klicken Sie bitte auf das obige Bild, um das eingebettete YouTube-Video im datenschutzkonformen Modus zu starten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Das Yuni-Car U4-431-01 (Yuni-Car in tropischer Ausführung) hat im EcoTechnoPark eine Reihe der Testfahrten erfolgreich durchlaufen und befindet sich in Vorbereitung auf die Überführung in den Innovativen Technisch-Wissenschaftlichen Forschungspark in Schardscha, VAE. Die Abnahme des Transportmittels erfolgte durch den Generalkonstrukteur von SkyWay, Anatoli Yunitski, höchstpersönlich.

Dieses Fahrzeugmodell von SkyWay wurde speziell für den Betrieb unter den klimatischen Bedingungen des Nahen Ostens angefertigt. Im Unterschied zu seinem Vorgänger ist dieses Modul mit einem zweifachen Hauptspeichersatz zur Steigerung der Reichweite, einem optimierten Kühlsystem und einem doppelten Mikroklima-System für die Passagiere ausgestattet und beinhaltet eine Fahrgastzelle in der VIP-Ausführung.

SkyWay. Das tropische Yuni-Car ist auf dem Weg nach Schardscha weiterlesen