SkyWay. Wladislaw Wolkow leitet die neue Abteilung bei UST für die Vorbereitung adressierter Projekte von SWC

SkyWay. Wladislaw Wolkow leitet die neue Abteilung bei UST für die Vorbereitung adressierter Projekte von SWC

Die lang erwartete Abteilung für die Vorbereitung adressierter Projekte von SWC ist in der Struktur von UST erstellt. Sie wird von Wladislaw Wolkow geleitet. Jetzt können sich Partner oder aktuelle und potenzielle Investoren direkt an diese Abteilung wenden, um Verkehrsprobleme mit UST-Technologien zu lösen. Ein Team kompetenter Fachleute wird an den Verhandlungen teilnehmen, alle notwendigen Informationen sammeln, verarbeiten und ein umfassendes Angebot mit einer technischen Lösung, einem Zeitrahmen für die Umsetzung und den Projektkosten entwickeln.

„Die Quelle für Veränderungen im Unternehmen ist der Feedback von Partnern und Investoren. Wir prüfen regelmäßig alle Anfragen, treffen Geschäftsentscheidungen auf der Grundlage von Recherchen und versuchen, Ihnen alles zu bieten, was Sie für eine erfolgreiche Arbeit benötigen. Wir haben eine erhöhte Zahl von Anfragen zur Entwicklung adressierter Vorschläge festgestellt. Es kommt auch häufiger vor, dass Partner oder Investoren, ohne zu wissen, an wen sie sich wenden sollen, begonnen haben, im Namen von SWC oder UST mit potenziellen Kunden zu verhandeln. Oftmals führte dies zur Verbreitung falscher Informationen. Das ist für das Unternehmen nicht akzeptabel. Aus diesem Grund hat man beschlossen, eine Abteilung für die Vorbereitung adressierter Projekte zur Unterstützung von Partnern zu schaffen, deren Initiative wir sehr schätzen“.

Alexey Suchodojew kommentiert

Wladislaw Wolkow studierte an der Technischen Universität Saratow mit einem Abschluss in Maschinenbau. Er wurde vom einfachen Angestellten zum führenden technischen Fachmann in einer Tochtergesellschaft von Bööcker in Belgien und wechselte dann in die Zentrale nach Deutschland. Er leitete technische Abteilungen großer russischer Unternehmen. 2011 organisierte er auf Einladung von Jacque Fresco, einem amerikanischen Wirtschaftsingenieur, Industriedesigner und Futuristen, Autor von The Venus Project, eine große Konferenz in St. Petersburg. Bei dieser Veranstaltung hörte Wladislaw zum ersten Mal vom Verkehr auf einer zweiten Ebene von Anatoli Unitsky. Seit dieser Zeit trägt er der UST-Technologie bei, das Weltniveau zu erreichen.

„Die Abteilung für die Vorbereitung adressierter Projekte wird das leistungsstärkste Werkzeug für die Einführung der UST-Transporttechnologie in verschiedenen Ländern. Das SWC-Team erstellt für jedes potenzielle Projekt eine vollständige Roadmap. Die Arbeit beginnt mit Nachfragen von Partnern, Investoren, Regierungsbeamten und Personen, die mit unseren Aktivitäten vertraut sind. Wir tun unsererseits alles, um sicherzustellen, dass die Verhandlungen in allen Phasen erfolgreich sind.“

Wladislaw Wolkow kommentiert

Ein Antrag für ein adressiertes Projekts kann direkt an Wladislaw Wolkow per E-Mail v.volkov@skyway.capital gesendet werden. Das Schreiben muss detailliert die Informationen über den Kunden enthalten, den Kern der Anfrage oder die Bedingungen der Ausschreibung sowie die Kontaktperson zur Klärung der Einzelheiten.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde unter Verwendung von Nachrichten der Sky World Community, einem offiziellen Partner der Unternehmensgruppe SkyWay erstellt.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.