SkyWay. Gravitationsantrieb und Wirbelstromverlangsamer

SkyWay. Gravitationsantrieb und Wirbelstromverlangsamer

Lange bevor Regierungen von Staaten überall in der Welt ihren Bürgern und Unternehmen Ratschläge zur Energieeinsparung gaben, hat Anatoli Unitsky, der Autor des Projekts des schienengebundenen Seil-Verkehrs, eine Lösung zur Minimierung des Stromverbrauchs beim Beschleunigen und Abbremsen vorgesehen, und zwar einen Gravitationsantrieb. Dabei wurde diese Technologie bereits vor 7 Jahren entwickelt.

Bei der Fahrt bergauf nutzt ein Unimobile die Bremsen nicht. Als Bremsfaktor wird die Schwerkraft genutzt (Gravitationsbremse). Potenzielle Energie am Bahnhof, kinetische Energie bei der Fahrt auf der Strecke, potenzielle Energie am nächsten Bahnhof. Alles geschieht nach den Gesetzen der Physik. Der Wirkungsgrad ist sehr hoch.

Alexey Suchodoew, Vorstandsmitglied von SWC, wies in einem Webinar auf Neuigkeiten zu den Entwicklungen bei SkyWay hin. Er bezog sich dabei auf den Wirbelstromverlangsamer.

Der Verlangsamer arbeitet im Gegensatz zu den vorhandenen Analoga ohne Strom. Das ist kein Bremsersatz, sondern eine Ergänzung zur Bremsanlage. Mit einer solchen Vorrichtung kann man eine bestimmte Reserve bei der Erfüllung der Zertifizierungsanforderungen aller Modelle des schienengebundenen Seil-Verkehrs einkalkulieren.

Der Wirbelstromverlangsamer ist eine einzigartige Erfindung, die innerhalb des Unternehmens entwickelt wurde. In Zukunft kann das zu einem speziellen Geschäftsfeld werden. Aber jetzt gibt es keine solche Ziele.

Der Wirbelstromverlangsamer verlangsamt den Verkehr dank eines speziellen Magnetsystems, das keine Geräusche bzw. keinen Abrieb erzeugt und langlebiger ist – die Nutzungsdauer beträgt mehr als 20 Jahre. Es treten auch keine schädlichen, für Menschen oder Geräte gefährlichen elektromagnetischen Strahlungen auf. Die Parameter des Geräts sind für eine künftige Zertifizierung unter arktischen Bedingungen ausgelegt – der Zustand der Schiene hat keinen Einfluss auf die Bremswirkung. Ich vermute, dass es keine Zufallserfindung ist, sondern durch die Vorgaben künftiger Zertifizierungen gefordert wurde, sagte er.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.