Anatoli Unitsky, der Autor des Projekts des schienengebundenen Seil-Verkehrs

SkyWay. Elektrizität hängt direkt von den Preisen für Kohlenwasserstoffe und dem Stromverbrauch ab. Was Regierungen jetzt empfehlen

Alexey Suchodoew, Vorstandsmitglied von SWC, wies in seinem Webinar zur Elektromobilität auch auf die jetzigen Energiesparempfehlungen von Regierungen hin. Schauen wir mal, was Regierungen im Jahr 2022 so empfehlen:

EU: Bürgerinnen und Bürger werden aufgefordert, die Heizung abzustellen, aufs Fahrrad umzusteigen oder die Geschwindigkeit zu senken.

Frankreich: Es ist bei Klimatisierung und Beleuchtung zu sparen.

Italien: Es werden Temperaturbeschränkungen eingeführt: Im Winter sollte sie 19°C nicht überschreiten und im Sommer sollte sie bei Verwendung einer Klimaanlage nicht unter 25°C fallen. Den Zuwiderhandelnden drohen Bußgelder zwischen €500 und €3.000.

Holland: Es wird an die Einwohner appelliert, mit dem Energiesparen zu beginnen, insbesondere die Leistung des Heizsystems in den Häusern zu reduzieren.

Irland: Es wurde den Menschen empfohlen, aufs Fahrrad umzusteigen oder zu Fuß zu gehen, anstatt ein Auto zu benutzen, und wenn eine Autofahrt unvermeidlich ist, seltener abzubremsen, um Benzin zu sparen, und auch weder schwere Lasten zu befördern noch Klimaanlage einzuschalten.

Lettland: Der Heizpreis für 1 MW/h wird von 42,8 auf 198,13 Euro erhöht.

Spanien: Der Strom ist im Land so teuer geworden, dass die Leute Apps herunterladen, die ihnen empfehlen, wann sie ihn besser benutzen sollen.

Lokale Medien begannen, Ratschläge zu geben, wie der Kraftstoffverbrauch gesenkt und die „Brieftasche entlastet“ werden können. Empfohlen wird zum Beispiel, die Route in voraus durchzudenken, um plötzliches Bremsen zu minimieren, und beim Anfahren an die Kreuzung auf das Abbremsen ganz zu verzichten. Es wurde den Autofahrern auch geraten, schwere Gegenstände aus dem Auto herauszunehmen, sanft zu beschleunigen und auf Klimaanlagen zu verzichten. „Soweit möglich, sollte man ganz auf das Autofahren verzichten“.

Im nächsten Beitrag lesen Sie, was Anatoli Unitsky, der Autor des Projekts des schienengebundenen Seil-Verkehrs bereits lange vor den jetzigen Ereignissen empfohlen hat.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.