SkyWay. Die lineare Stadt: Vorteile, Perspektiven, Aktualität, Teil 1

SkyWay. Die Lineare Stadt: Vorteile, Perspektiven, Aktualität – Teil 1

Wir stellen Ihnen heute den ersten Teil einer neuen Information zu linearen Städten aus der SkyWay Community vor.

„Ein Unternehmen, das den schienengebundenen Seil-Verkehr in den VAE entwickelt, hat das Konzept einer linearen Stadt vorgestellt. Wir erzählen kurz über die Besonderheiten von derartigen Siedlungen.

Was ist eine lineare Stadt?

Lineare Stadt – stellt ein System von Clustersiedlungen dar, die durch die Trassen des schienengebundenen Seil-Verkehrs sowie Energie- und andere Versorgungs- und Kommunikationskanäle miteinander verbunden sind. In einem Cluster können bis zu 5.000 Menschen leben.

Wie sind die Cluster aufgebaut?

Im Zentrum jedes Clusters steht als Dominante ein multifunktionales Gebäude mit einem Bahnhof des schienengebundenen Seilverkehrs auf dem Dach. Die Länge der Trasse zwischen diesen Bauwerken kann 1,5 km erreichen.

Das dominierende Gebäude beherbergt auch Wohnungen, Hotels, Läden, Restaurants, Cafés, Businesszentren, Museen, Theater, Sport- und Freizeiteinrichtungen.

Rund um das Zentrum befinden sich Fußgängerzonen mit kleingeschossiger Bebauung sowie medizinische Einrichtungen, Sportplätze, Schulen, Kindergärten und Einkaufszentren.

Die Gesamtfläche eines Clusters beträgt 1 bis 2 km². Solche Größe sichert die Zugänglichkeit zu allen Objekten der Siedlung zu Fuß und ermöglicht es, auf privates Auto oder herkömmliche öffentliche Verkehrsmittel zu verzichten.“