SkyWay. Neue Erfolge der SWC-Partner in der Dominikanischen Republik

SkyWay. Neue Erfolge der SWC-Partner in der Dominikanischen Republik

Aus der Dominikanischen Republik erreichen uns zugleich mehrere gute Nachrichten. Partner aus diesem Land eröffneten ein neues Büro, um Kontakte zu potenziellen Kunden zu pflegen. Sie traten im Fernsehen auf und trafen sich mit lokalen Unternehmern. Einzelheiten dazu finden sich in unserem Beitrag.

Ein neues Büro in Santo Domingo

Das neue Büro befindet sich in Santo Domingo, Hauptstadt der Dominikanischen Republik. Für die Stadt ist dies bereits die zweite Veranstaltung dieser Art. Wie beim letzten Mal initiierte Olga Veronika Serochwostowa, Kuratorin des SWC in der Dominikanischen Republik, die Eröffnung.

Das Büro dient einer effektiveren Verbreitung von Informationen über das Projekt des schienengebundenen Seil-Verkehrs. Man hat bessere Möglichkeiten, die Investitionsbedingungen zu erläutern und potenziellen Kunden beim Umgang mit dem Benutzerkonto zu helfen. Dafür ist im Büro ein Callcenter eingerichtet und es gibt einen Raum für Präsentationen.

Das Büro wird von Jolyville Sanchez geleitet. Er ist in der Dominikanischen Republik als aktives Mitglied der gemeinnützigen Organisation Capellanes Unidos Internacionales bekannt. Paola Cañas ist seine Stellvertreterin.

Das erste Büro in Santo Domingo wurde im September vorigen Jahres eröffnet. In Zukunft planen die Partner der Dominikanischen Republik die Eröffnung von 15 weiteren Standorten im ganzen Land.

Das neue Büro befindet sich unter der Anschrift: Calle 2 Res. Ámbar Marina 6, Santo Domingo Este. Telefon von Paola Canas, Managerin für Kundenbetreuung: 809 506 072.

Auftritt im Fernsehen

Dank einer aktiven Arbeit von Partnern findet die schienengebundene Seil-Technologie immer mehr Aufmerksamkeit in den dominikanischen Medien. Auf Einladung des Journalisten, Junior Espinosa, gab Olga Veronika Serochwostowa ein Interview in Cerrando La Noche, einem TV-Abendprogramm. Sie sprach über die Arbeit der Sky World Community-Plattform.

Neben Olga nahm auch Sanchez Jolyville an der Sendung teil. Er vermittelte seine Eindrücke über die Reise zum Test- und Zertifizierungszentrum der Unitsky String Technologies Inc. in Schardscha. Er betonte, dass er von Anatoli Unitskys Talent überzeugt ist und an den Erfolg des Projekts glaubt.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde unter Verwendung von Nachrichten der Sky World Community, einem offiziellen Partner der Unternehmensgruppe SkyWay erstellt.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über Sky World Community Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.