Teil 12 - Manpower von SkyWay

Teil12 – Manpower von SkyWay – Die Grundlage eines neuen Wirtschaftszweiges

Teil 12 - Manpower von SkyWay
Teil 12 – Manpower von SkyWay

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Hier die Fortsetzung des Blogbeitrages vom gestrigen Tag.

Worin liegt das Geheimnis der erfolgreichen Entwicklung von SkyWay?

Selbst aus der kleinen Anzahl der im Artikel angeführten Vergleiche wird deutlich, wie einzigartig die Erfahrung von SkyWay ist, und wie viel die Entwickler und der Generalkonstrukteur Anatoli Unitsky unter Verwendung von minimalen zeitlichen, finanziellen und menschlichen Ressourcen erreicht haben.

Bei aller Schwierigkeit und Vielfalt der Aufgaben, die der Unternehmensgruppe bevorstehen, sprechen die erreichten Resultate für ihre Machbarkeit.

Die Transport-Infrastruktur-Komplexe von SkyWay sind Realität. Zudem liegen sie in verschiedenen Konfigurationen und Spezifikationen vor.

Und noch wichtiger ist, dass es ein Team gibt, welches schon heute in der Lage ist, die Transportsysteme in einem beliebigen Ort der Welt in Übereinstimmung mit den unterschiedlichsten und strengsten Kundenanforderungen zu bauen und zu optimieren. So die Faktenlage.

Doch worin liegt das Geheimnis einer dermaßen erfolgreichen Entwicklung?

Ein Zitat, welches Abraham Lincoln zugeschrieben wird: „Geben Sie mir 6 Stunden Zeit, um einen Baum zu fällen, und ich werde 4 Stunden dafür aufwenden, meine Axt zu schärfen.“

All das, was heute von der Unternehmensgruppe SkyWay erreicht wurde, wäre unmöglich ohne eine grundlegende wissenschaftliche Basis, welche von dem Autor und Generalkonstrukteur der innovativen Transportkomplexe, Anatoli Unitsky, im Laufe vieler Jahrzehnten, angefangen seit 1977, aufgebaut wurde.

Die Rede ist von vollwertigen wissenschaftlichen und ingenieurtechnischen Schulen, deren Aufbau man in vier Etappen unterteilen könnte:

– Konzeptformulierung und Definition der Grundprinzipien für die Funktion der String-Transportsysteme (1977-1989)
– Ausarbeitung des Forschungsprogramms, theoretische Abhandlung über die wichtigsten Komponenten der Transportkomplexe, Analyse ihrer konstruktiven Varianten, Untersuchung der dynamischen und statischen Aspekte der Systemfunktion mithilfe mathematischer Methoden (1989-2000)
– Erschaffung eines naturgetreuen Modells und experimentelle Bestätigung der Funktionsfähigkeit des String-Transports, weiterführende ingenieurtechnische Ausarbeitung und Optimierung der String-Transportkomplexe der ersten, zweiten und dritten Generation, Begründung der wirtschaftlichen und sozialen Vorteile, die mit ihrer breiten Einführung einhergehen (2000-2014)
– Ausarbeitung des kommerziellen Produkts (seit 2014)

Teil 13 des Artikels im morgigen Blogbeitrag.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über SkyWay Capital Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s