SkyWay EcoFest 2019

Rede des SkyWay Generalkonstrukteurs Anatoli Yunitski auf dem EcoFest 2019 – Teil 2

SkyWay EcoFest 2019. Rede Anatoli Yunitski
SkyWay EcoFest 2019. Rede Anatoli Yunitski

Klicken Sie bitte auf das obige Bild, um das eingebettete YouTube-Video im datenschutzkonformen Modus zu starten.

Verbraucherforum Lossatal e.V. – Industrieprojekte – Risiko oder Chance …?

Heute: SkyWay hat heute über 1.000 Mitarbeiter in 80 Abteilungen und Konstruktionsbüros .

Für alle Interessenten, die noch einmal nachlesen wollen, was der Generalkonstrukteur von SkyWay, Anatoli Yunitski, in seiner Rede auf dem EcoFest 2019 gesagt hat, hier der zweite von insgesamt vier Teilen:

Wir projektierten Naben-Motoren bis zu einer Leistung von 100 KW und setzten deren Produktion in Gang.

Wir schufen ein einzigartiges Elektro-Fahrzeug für Behinderte. Mit einem von uns entwickelten Rollstuhl fährt der Fahrer in das Auto hinein und kann so das Auto lenken. Elektro-Fahrzeuge auf Asphalt gehören jedoch nicht zu unserem Profil. So wird das zu einem selbständigen Geschäft. Wir beabsichtigen, dies mit einem Profit weiterzuverkaufen. Das heißt, dass die Geldmittel, die wir in diese Entwicklung investierten, zurückkommen, mit Gewinn. Das ist auch ein Geschäft.

Für eine Engineering-Firma von Weltniveau sind für SkyWay geschulte Facharbeiter und Ingenieure ein wesentlicher Wettbewerbsfaktor. Heute haben wir mehr als 1.000 Mitarbeiter.

Vor drei Jahren stand ich nach dem Skandal in Litauen allein auf dem Feld und rief zum Himmel: Gott, was soll ich tun?

Heute haben wir Ingenieure, Konstrukteure, Projektanten, Designer, Technologen, Logistiker, Bauleute, Wirtschaftler und weitere Fachleute, für Projektierung, Bau und Betrieb neuer Verkehrsinfrastruktur; für Fracht und Passagiere, für ÖPNV und Hochgeschwindigkeit, Regional- und Fernverkehr; neue Verkehrstrassen, Rollmaterial und Infrastruktur auf einer zweiten Ebene.

Das Organigramm der SAO „Strunnije Technologiji“ umfasst bereits 80 Abteilungen und Konstruktionsbüros.

Manchmal fragt man uns: Haben Sie ein Konstruktionsbüro? – Ja! Wir haben 80 Konstruktionsbüros. Darunter ein spezielles Büro für Konstruktion und Technologie mit einer Versuchsproduktion. Zum Vergleich: Die Weltmarktführer benötigen für die Bildung solcher Profi-Teams Jahrzehnte.

Wo man sich auf dem Globus mit Verkehrstechnologie und ihren Problemen befasst, wird man in 99 % der Fälle feststellen können: Hier braucht man SkyWay.

Um unser Geschäft zu schützen, vor allem vor den Konkurrenten in der Welt, sichern wir aktiv unser geistiges Eigentum und patentieren unsere wissenschaftlich-technischen Entwicklungen in Dutzenden Ländern.

Wir haben bereits 60 Patente erhalten für Industriemuster, Warenzeichen und Erfindungen: Das gilt für Weißrussland, Russland, Australien, China, Japan, USA, Kanada, Indien, VAE, 23 EU-Länder und viele weitere.

Die Registrierung des geistigen Eigentums in verschiedenen Staaten ermöglicht nicht nur, die jeweiligen Märkte juristisch einwandfrei mit seinen Produkten zu erreichen, sondern es vor nicht sanktionierter Nutzung zu schützen oder vor gewissenloser Konkurrenz. Gewissenlose Konkurrenten haben wir genug! Man muss sich darüber nicht freuen, aber man soll sich von ihnen auch nicht abschrecken lassen. Sie stimulieren uns. Für mich ist das ein Anreiz, noch mehr und noch schneller zu tun. Danke ihnen.

Dies ist eine kurze Auflistung materieller und immaterieller Aktiva der Unternehmensgruppe SkyWay und der Investoren. Dies bildet einen wesentlichen Teil des Arsenals, mit dem wir um den Markt kämpfen in einer sehr korrumpierten Verkehrsbranche.

Dieser Kampf wird für uns je länger desto härter sein. Man wird uns unter keinen Umständen und niemals bevorzugen. Wir sollten uns keinen Illusionen hingeben.

Manchmal höre ich: „Warum verkaufen Sie die Yuni-Busse nicht. Es sind doch 5 Typen bereits zertifiziert.“

Wir können sie alleine nicht verkaufen. So braucht sie keiner. Henry Ford hatte es einfacher. Er baute nur Autos und beschäftigte sich nicht mit dem Asphalt, mit den Brücken, mit Kreuzungen, Tankstellen usw. Wen hatte er als Konkurrenten? Ein Fuhrwerk, eine Postkutsche oder eine Kutsche, die auf einer befestigten Straße von Pferden gezogen wurden. Ein solcher Konkurrent war leicht zu überholen, direkt oder im übertragen Sinne.

Wir bauen eine neue Branche auf. Nicht als Wissenschaft, sondern als Marktprodukt. Es ist nicht schwer, die Wissenschaft zu betreiben. Man schreibt einen Text und schon wird man Doktor oder Doktor habil oder Akademiemitglied. Ob jemand das braucht oder nicht, spielt keine Rolle. Wir aber müssen das, was wir geschafft haben, verkaufen.

Es ist ein kompliziertes, sogar super-kompliziertes Produkt. Es übertrifft die Analogien in der Welt mehrfach, nicht nur um einige Prozent. Dazu gehören schienengebundene Elektro-Fahrzeuge, gespannte Seil-Schienen-Trassen und die Infrastruktur einer zweiten Ebene: Stationen, Bahnhöfe, Frachtterminals, Weichen, Werkstätten, Energieversorgung, Kommunikation und vieles Weitere. Es genügt nicht, das alles aufzuzählen. Das alles muss projektiert und produziert werden. Wenn ein Teil davon fehlt oder wir das nur unzureichend bauen oder das Niveau nicht halten, das wir besser übertreffen sollten, dann wird niemand bei uns kaufen.

Denken Sie nur darüber nach, wie kompliziert das alles ist, was wir tun!

Wir konkurrieren nicht mit irgendeinem Automodell wie etwa Tesla. Unser Wettbewerber ist die gesamte Automobilindustrie der Welt, mit ihrer ganzen Verkehrsinfrastruktur, die eine Geschichte von mehr als hundert Jahren hat. Es geht nicht um eine Straßenbahn, sondern um die gesamte Eisenbahn-Branche mit ihrer kompletten Verkehrsinfrastruktur.

Man muss bedenken, dass die modernen Verkehrsbranchen in über hundert Jahre von Millionen Ingenieuren aufgebaut wurden. Sie entsprechen hohen Erwartungen und Komfort, einschließlich Sicherheit, Zuverlässigkeit und Effektivität bei den Verkehrsdienstleistungen. Die Situation unterscheidet sich wesentlich von der zur Zeit Henry Fords und der Brüder Wright. Sie hatten es einfacher, eine Automobilindustrie aufzubauen oder den Luftverkehr einzurichten und so den Weltmarkt zu erreichen. Ihnen ging es um Teilbereiche. Sie nutzten Fahrzeuge, die nach heutigen Maßstäben primitiv waren.

Man vergleicht unsere Yuni-Busse mit iPhone, die laufen wie „geschnitten Brot“. Yuni-Busse aber nicht. Das iPhone verkauft sich leicht, nicht nur, weil es schön ist, sondern weil sein Preis etwa tausend Dollar beträgt. Jeder Interessent kann es kaufen, ohne Ausschreibung und ohne internationale Expertise.

Man darf nicht vergessen, dass das iPhone als Marktprodukt 31 Jahre nach der Gründung der Firma „Apple“ erschien. Die SAO „Strunnije Technologiji“ gibt es erst seit vier Jahren. Außerdem verkaufen wir kein Produkt mit einem Gewicht von 100 Gramm. Stattdessen adressierte Projekte, deren Marktwert, auch bei bescheidenen Berechnungen, mit 100 Millionen Dollar beginnt.

Dazu gehören Fertigung, Anlieferung und Montage kompliziertester innovativer Metallkonstruktionen mit einem Gesamtgewicht mehrerer tausend Tonnen.

Unterstützen Sie das Projekt – werden Sie über SkyWay Capital Miteigentümer des Unternehmens SkyWay und  teilen Sie diese wichtige Nachricht mit Ihren Freunden und allen, denen die Zukunft unseres Planeten nicht gleichgültig ist!

Wenn Sie mehr Infos aus erster Hand möchten oder sich einfach registrieren wollen, geht es hier direkt zu SkyWay.

Wir empfehlen Ihnen dringend, die von uns gegebenen Risiko-Hinweise gewissenhaft zur Kenntnis zu nehmen, bevor Sie sich zu einer finanziellen Aktion für das Unternehmen entscheiden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s